Forum: Karriere
Quiz zu Geschäftsessen: Können Sie sich benehmen?
Getty Images

Zwischen Aperitif, Dessert und Rechnung gibt es komplizierte Regeln zu beachten: Kommen Sie unfallfrei durch ein Geschäftsessen? Testen Sie Ihre Manieren im Quiz.

Seite 1 von 3
h.nurtinger 11.12.2018, 10:04
1. Kurz zum Herrn auf dem Foto ...

Blutwurstfarbenes Hemd und dicke Prolouhr überm Hemdärmelrand gehen schon mal gar nicht. Der "Bart" bzw. die "Rasur" (schwer zu sagen, was es ist) auch nicht. Handy am Tisch und in der Hand ein weiteres absolutes No-Go. Dann den Arm aufgestützt ...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
opeongo 11.12.2018, 10:22
2. Was nutzen die ganzen REgeln,

wenn man nicht mit Gabeln und Händen umgehen kann: Die fünf auf dem Foto fallen ALLE durch.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
dulefan 11.12.2018, 10:24
3. Ich weiß schon, ...

... warum ich solche Einladungen stets ablehne. Dieses Untertanen-Getue ist doch gruselig. Danke, aber: nein, danke.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
none.of.my.business 11.12.2018, 10:27
4. traurig

das die junge Generation (unter 45), offenbar solche Ratgeber benötigt. Als ich Anfang der 80iger in einer grossen Gesellschaft stellvertretender Vorstand (Vorsitz) war, war es Gang und Gäbe.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ge1234 11.12.2018, 10:28
5. Dazu ...

Zitat von h.nurtinger
Blutwurstfarbenes Hemd und dicke Prolouhr überm Hemdärmelrand gehen schon mal gar nicht. Der "Bart" bzw. die "Rasur" (schwer zu sagen, was es ist) auch nicht. Handy am Tisch und in der Hand ein weiteres absolutes No-Go. Dann den Arm aufgestützt ...
... noch die Damen mit Ihren Nudeln mit Tomatensoße zur weißen Bluse! :-))

Beitrag melden Antworten / Zitieren
manni.baum 11.12.2018, 10:30
6. Benehmen

halte ich für sehr wichtig, Benehmen gleichsetzen mit (heute häufig unlogischen) Spiesser-Ritualen von 1788 erschwert aber die Erziehung junger Menschen zum Benehmen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Cascara LF 11.12.2018, 10:31
7. Gestellt

Zitat von h.nurtinger
Blutwurstfarbenes Hemd und dicke Prolouhr überm Hemdärmelrand gehen schon mal gar nicht. Der "Bart" bzw. die "Rasur" (schwer zu sagen, was es ist) auch nicht. Handy am Tisch und in der Hand ein weiteres absolutes No-Go. Dann den Arm aufgestützt ...
Das Foto ist gestellt - und auch noch schlecht. Keine Getränke in den Gläsern, die Papierservietten liegen noch auf dem Tisch, alle Teller sind noch voll, weitere elktronische Geräte liegen auf dem Tisch.
Die Kleidung des Herrn ist nicht unüblich, wenn auch eine Frage des Geschmacks. Uhren, egal wie groß - auch eine Breitling ist nicht bescheiden, werden auch immer zu sehen sein. Arm aufgestützt? Wo sehen Sie das? Sie wissen aber schon, dass es sich hier um Menschen handelt die sich bewegen und miteinander reden und nicht um Maschinen, oder? Und nicht jedes Geschäftsessen gleicht einem Staatsempfang bei Ihrer Majestät der Königin von England.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Cascara LF 11.12.2018, 10:45
8. Getränkefrage

Werte Autorin, die Menge an Getränken ist abhängig von der Situation, des Anlasses, der Leute am Tisch und - ganz wichtig - des Ortes/Landes.
Versuchen Sie mal in Polen oder Russland nur am Glas zu nippen und nur ein Glas Weißwein zu verzehren. Das wäre der Faux pas schlechthin. Dort trinkt man neben Wasser - ja, ganz bestimmt - Wodka, mittags, abends, egal. Hat man genug davon dreht man das Glas um und bestellt ein Bier. Zumindest in Polen nimmt man es dann niemanden krumm, wenn er hier schwächelt.
In Deutschland legen wir mehr Bescheidenheit und eine gewisse Zurückhaltung an den Tag, da kann man sich mit einem Glas Weißwein vielleicht über das Abendessen retten. Zumeist Damen sind hier diejenigen, die so agieren. Man muß auch nicht drei oder vier Runden mitgehen aber ein zweites Glas darf es immer sein. Nur sollte man nicht unbedingt den Gastgeber das Gefühl geben, man würde verdursten oder man wolle ihn "einholen" falls er noch eine weitere Runde bestellen möchte.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Quark mit Sosse 11.12.2018, 11:37
9. Braucht man wohl nur in Deutschland...

Nach mehr als 100 Geschäftsessen in meinem Leben kann ich nur sagen, dass man solche Tipps wohl nur in Deutschland braucht. Mittelalterlich! Bei einem Geschäftsessen benimmt man sich eben dem gesundem Menschenverstand folgend und gut. Klappt immer auch ohne "Tipps". Scheint in anderen Ländern gut zu gehen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 3