Forum: Karriere
Radelnde Polizisten: Dein Freund und Fahrradfahrer
DPA

Verfolgungsjagden macht Polizist Thomas Kiraly schon lange, doch immer öfter ist er dabei auf dem Fahrrad unterwegs. Er und seine Kollegen lieben die Effizienz dieses Dienstfahrzeugs - und dass sie bisweilen von Passanten beklatscht werden.

Seite 1 von 21
wug2012 09.08.2014, 09:02
1. Tolle Sache.

Das gab es in Rheinland-Pfalz auch. Bis es durch die Rot-Grüne Landesregierung aus Kostengründen eingestampft wurde.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
polyphon 09.08.2014, 09:07
2. Kapitulation

Die Polizei hat ja längst kapituliert: Normale Bürger werden als "Geisterradfahrer" drangsaliert und abkassiert, wenn sie in falscher Richtung auf einem Radweg unterwegs sind. Vor kriminellen Banden aber zieht sich die Polizei zurück ( http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/null-respekt-polizistin-klagt-ueber-straffaellige-einwanderer-12882648.html ) und kapituliert, auch, weil die Rückendeckung der Politiker fehlt. Unsere Gesellschaft hat leider andere Probleme als Radfahrer, die den Radweg mal verkehrt herum fahren.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Charlie_xxx 09.08.2014, 09:21
3. Ganz nett...

... aber solange wie die Leute auf den Straßen in der Stadt ungestraft mit 80-100 Sachen bei erlaubtem Tempo 60 unterwegs sind, halte ich das Vorgehen "Gegen Geisterradler" für absoluten Blödsinn- falsche Priorität beim Personaleinsatz. Oder will der Staat etwas für die Fitness seiner Beamten tun und das auf Kosten der Steuerzahler? Lobenswert, aber nicht nachvollziehbar.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
FFMer 09.08.2014, 09:43
4. Hab ich noch nie irgendwo gesehen

Wieviel radelnde Polizisten gibt es denn in Deutschland ?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kdshp 09.08.2014, 09:57
5.

Zitat von sysop
Verfolgungsjagden macht Polizist Thomas Kiraly schon lange, doch immer öfter ist er dabei auf dem Fahrrad unterwegs. Er und seine Kollegen lieben die Effizienz dieses Dienstfahrzeugs - und dass sie bisweilen von Passanten beklatscht werden.
Rad fahren verleitet wohl zu fehlverhalten! Ich bin 2 polizisten in köln mit abstand hinterhergefahren also die auf dem rad und ich auf dem rad. In 30min 4 mal über rot gefahren, 1 stopschild überfahren, 2 mal falsch abgebogen und 2 mal autofahrer behindert.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
triqua 09.08.2014, 10:28
6. Ach ja, der ADFC...

Welche Situation der Fahrradfahrer? Ich kann auch aus dem Auto heraus einschåtzen, ob sich ein Fahrradfahrer benehmen kann oder nicht, ob er bei Rot weiterfährt oder nicht...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
freemailer2000 09.08.2014, 10:43
7. Das..

Zitat von kdshp
Rad fahren verleitet wohl zu fehlverhalten! Ich bin 2 polizisten in köln mit abstand hinterhergefahren also die auf dem rad und ich auf dem rad. In 30min 4 mal über rot gefahren, 1 stopschild überfahren, 2 mal falsch abgebogen und 2 mal autofahrer behindert.
..machen /dürfen Polizei Kräfte in PKWs auch?Wo ist das Problem?Was die Polizei darf,darf ich auch....?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
saschad 09.08.2014, 10:46
8.

Zitat von triqua
Welche Situation der Fahrradfahrer? Ich kann auch aus dem Auto heraus einschåtzen, ob sich ein Fahrradfahrer benehmen kann oder nicht, ob er bei Rot weiterfährt oder nicht...
Ja, ich erlebe das auch immer wieder, dass es Autofahrer gibt, die meinen, sowas beurteilen zu können. Da wird man dann angehupt und beschimpft, obwohl man sich völlig korrekt verhalten hat. Immer wieder schön...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
dani7830 09.08.2014, 11:19
9. ganz einfach

man muss sich nur an die verkehrsregeln halten dann passiert einem auch nichts und man muss keine strafe zahlen. muss man aber nicht wer nicht so ruchtig weiß was man mit seinem Geld anfangen soll kann man ruhig den Staat mit Bußgeldern unterstützen. ansonsten gilt fahre umsichtig und man kommt sicher an.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 21