Forum: Karriere
Rätsel der Woche: Radtour mit Hindernissen
SPIEGEL ONLINE

Eva und Lukas wollen eine 40-Kilometer-Tour machen - haben aber nur ein Fahrrad. Also wechseln sie sich mit Laufen und Fahren ab. Wie schnell sind die zwei am Ziel?

Seite 1 von 10
der_rookie 01.09.2019, 07:49
1. Hm

Dem schönen Rätsel ist nichts hinzuzufügen.

Off-topic: 20 km/h ist eine realistische Geschwindigkeit für Ausflugsradler Professionelle Marathonläufer sind zu Fuß schneller. Wie die das schaffen ist für mich ein Rätsel. Jeder der Zugang zu einem Laufband hat stelle mal 20,9 km/h ein und prüfe wie weit er das Tempo rennen kann.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
dasfred 01.09.2019, 08:53
2. Zum Glück sind beide gleich schnell

Da reicht es dann, einen zu betrachten. Wenn sich also beide abwechseln muss jeder die halbe Strecke laufen und die andere fahren. Bleiben also 20 Kilometer mit 20 Km/h und weitere 20 Kilometer mit 5 Km/h. Also eine Stunde plus vier Stunden gleich fünf Stunden. Würde einer von beiden eine längere Strecke laufen müssen, würde sich die Gesamtzeit verlängern, darum hier die Gleichsetzung.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
colinchapman 01.09.2019, 08:54
3. ich hoffe, die beiden

hatten zwei Fahrradschlüssel für das letzte verbliebene Fahrrad dabei. Sonst wird das während der drei Stunden, in der einer schon zu Fuß weiter geht und der andere noch zu Fuß aufholt, auch noch geklaut.....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Ralf1234 01.09.2019, 08:54
4. Ich bin verwirrt ?

Es ist am frühen morgen und ich bin mir nicht sicher ob ich schon logisch denken kann, aber ich würde sagen sie benötigen 8 h. Es muss die ganze Strecke zu Fuss gegangen werden, zwar aufgeteilt auf die zwei Personen, aber einer läuft immer. Er läuft den Teil bis zum Fahrrad, vom Fahrrad weg läuft sie, wenn er sie eingeholt hat, dann läuft wieder er bis zu ihr und so weiter. Ich sehe da keine Zeitersparnis, da die ganze Strecke wie gesagt gelaufen werden muss. Bitte klärt mich auf wo mein Denkfehler liegt :)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
frapo 01.09.2019, 09:09
5. Komme nicht mit

„Bei 40 Kilometern Strecke sind das 20 Kilometer auf dem Rad und 20 Kilometer zu Fuß. Das entspricht einer Fahrzeit von einer Stunde und einer Gehzeit von vier Stunden.“
Das gilt doch pro Person, denke ich.
Jeder muss als Fußgänger mit 5 km/h die Hälfte der 40 Kilometer überwinden. Macht 4 Stunden für jeden der beiden.
Der andere mit dem Fahrrad ist doch immer schon am Ziel des Abschnittes, wenn der Fußgänger ankommt.
Ich komme also auf 2 x 4 Stunden = 8 Stunden gesamt.
Wo ist mein Denkfehler?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
rotella 01.09.2019, 09:09
6. Symmetrie

Rein aus Symmetrieüberlegungen ergibt sich, dass beide jeweils 50% der Strecke mit dem Rad fahren sollten und 50% laufen. Also eine und vier Stunden gleich fünf Stunden benötigen werden, wobei sie dann zeitgleich am Ziel ankommen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
derdings123 01.09.2019, 09:14
7. Stimmt das denn?

Letztlich muss doch die komplette Strecke einer der beiden (abwechselnd) laufend zurück gelegt haben. Bei 5 km/h dauert das 8 Stunden. Oder habe ich Denkfehler?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
schneidp 01.09.2019, 09:15
8. Sinnloses Rätsel

Alternativen:
Zu zweit das Rad benutzen!
Nacheinander die Tour machen, 2 mal 5 Std ist langsamer als 2 mal 4 Stunden.
Ein Rad ohne Kette kann man immer noch als Tretroller benutzen, was immernoch schneller als Laufen ist.
Ich gehe auch davon aus, dass die Reparatur der Kette keine 3 Stunden gedauert hätte.
Nachbarn nach Rad fragen.

Das Rätsel ist vollkommen sinnfrei konstruiert.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
henri_müller 01.09.2019, 09:27
9. Ich versteh es auch nicht ;-)

Zitat von Ralf1234
Es ist am frühen morgen und ich bin mir nicht sicher ob ich schon logisch denken kann, aber ich würde sagen sie benötigen 8 h. Es muss die ganze Strecke zu Fuss gegangen werden, zwar aufgeteilt auf die zwei Personen, aber einer läuft immer. Er läuft den Teil bis zum Fahrrad, vom Fahrrad weg läuft sie, wenn er sie eingeholt hat, dann läuft wieder er bis zu ihr und so weiter. Ich sehe da keine Zeitersparnis, da die ganze Strecke wie gesagt gelaufen werden muss. Bitte klärt mich auf wo mein Denkfehler liegt :)
vorausgesetzt, dass beide zusammen zur selben Zeit ins Ziel kommen müssen, dann sind es meiner Meinung nach auch 8 Stunden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 10