Forum: Karriere
Rat vom Agenturchef: "Liebe deine Familie. Aber nie deinen Job"
John M. John/ fischerAppelt

Immer gut drauf, scheinbar nie gestresst. Wie macht er das bloß? Manager Frank Behrendt war für Kollegen ein Rätsel - bis er die wichtigsten Job-Ratschläge in eine Liste packte. Hier sind seine zehn Tipps.

Seite 1 von 10
Florentinio 02.10.2015, 07:06
1. Lieblingsspielzeug

Ja, vor allem der Tipp mit dem Lieblingsspielzeug gefällt mir, ich habe mir da bei Ebay auch schon einiges ersteigert, alles zu ganz kleinem Preis, da es ja nur in meiner Erinnerung zu einem wertvollem Gegenstand wird.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ovi100 02.10.2015, 07:11
2. Deutscher Manager..

tolle Tips aus dem Munde eines Deutschen Managers..haette ich so nicht gedacht ehrlich gesagt..Haette das ein Italiener gesagt ok..

Beitrag melden Antworten / Zitieren
max-mustermann 02.10.2015, 07:19
3.

"Liebe deine Familie. Aber nie deinen Job"

Das dürfte bei den miesen Gehältern die heute in Deutschland fast überall gezahlt werden kein Problem sein.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mikado17 02.10.2015, 07:24
4.

Er hat ja grundsätzlich recht, aber das erzähl mal jemandem der einer richtigen Arbeit nachgeht! Verwunderlich für was alles ein Gehalt gezahlt wird!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Rast und Ruh 02.10.2015, 07:26
5.

Ich glaub der Mann ist fertiger als er denkt !

Beitrag melden Antworten / Zitieren
skylarkin 02.10.2015, 07:30
6.

Ja, vor allem der letzte Punkt ist wichtig und arbeite um zu leben und lebe nicht um zu arbeiten. Jeder hat bestimmt Bekannte und Kollegen bei denen man das Gefühl hat sie könnten ohne Arbeit nicht leben oder wenigstens so tun als wäre es so. Ich finde das ein trauriges Leben und auch wenn ich Spaß an meinem Job habe, könnte ich mich auch ohne Arbeit dauerhaft sinnvoll beschäftigen und würde nichts wirklich Wesentliches vermissen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
winki 02.10.2015, 07:33
7. ... Aber nie deinen Job

Eine komische Einstellung ist das. Ich war 39 Jahre im Bergbau (Tagebau) tätig, habe dort gelernt und mich durch ständige Qualifizierung bis in die mittlere Leitungsebene hoch gearbeitert. Ich bin ausgesprochen gerne auf Arbeit gegangen und kann sagen, ich habe meinen Job geliebt. Auch wenn uns manches mal das Wasser im ... gekocht hat, besonders in der kalten Jahreszeit wenn die Kohleförderung schwierig war und der Bedarf aber recht groß. Mit der Liebe zur Familie hatte mit meine Arbeit relativ wenig zu tun. Wichtig ist, dass man überhaupt fähig ist zu lieben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
bronck 02.10.2015, 07:37
8. Alte Weisheit

Die Arbeit ist nur eine lästige Unterbrechung der Freizeit.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
max4711 02.10.2015, 07:41
9. Hervorragend

Habe hier zum ersten Mal die 10 Argumente gelesen und verfolge selber schon seit 3 Jahren 6 der 10 Gründe wobei Punkt 10 wirklich einer der wichtigsten ist
Bin Chef eines Unternehmens mit 7 Mitarbeiter

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 10