Forum: Karriere
Weniger Fehltage: Grünen-Abgeordneter will Extra-Urlaubstag für Radfahrer
Sam Edwards/ Caiaimage/ Getty Images

Mit dem Rad zur Arbeit zu fahren, gilt als gesund. Ein Grünen-Politiker im Bundestag fordert dafür eine Belohnung - vom Arbeitgeber des Radlers.

Seite 3 von 9
beckersheinz215 28.08.2019, 15:54
20. Ja klar...

Radfahrern sollten 1 Tag Urlaub gestrichen werden, und das ist noch großzügig.

Das Verletzungs- und Ablebe-Risiko ist im Vergleich mit dem der Kollegen so hoch...huiuiui.

Auch beim Thema Fortbildung muss der Radfahrer meiner Meinung nach künftig zurück stecken.
Hallo? Man schickt den Kerl auf ne teure Fortbildung, aber die Chance dass er morgen überfahren wird auf dem Weg zur Arbeit und das Geld unnötig ausgegeben wurde ist um Faktor 10(100?1000?) höher als beim Kollegen der mit dem sicheren SUV anfährt. Zeit, das zu berücksichtigen!



Etwas ernsthafter:
Vor den Grünen hab ich manchmal Angst. Schaut nach China, mit dem "Sozialkredit" Terror-System.
Die Grünen denken in die gleiche Richtung. Eine Goody-System für die eigene politische Gesinnung.
Wer mit dem Rad zur Arbeit fährt, eifrig Veggi-Days einlegt und fairtrade Quittungen einsendet (usw.) wird im Grünen Sozialkredit-System belohnt.Ein Sanktionssystem wird dem erfahrungsgemäß folgen!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mitch72 28.08.2019, 15:55
21. Klasse

Werde ab nun 120 km (eine Richtung wohlgemerkt) mit dem Rad fahren. Mal sehen, wann ich aufstehen muss und wieder zu hause ankomme. Wie meine Leistung auf Arbeit dann ausschaut, darüber möchte ich nicht nachdenken.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Kalle84 28.08.2019, 15:57
22.

Wahnsinn, wo die Grünen sich überall einmischen wollen. Ich fahre nie mit dem Fahhrad zur Arbeit und war in meinem ganzen Berufsleben noch keinen einzigen Tag krank geschrieben. Ich fühle mich aich mündig genug mein Leben zu bestreiten, ohne erzieherische Maßnahmen mir fremder Menschen mit einzubeziehen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
MichaelundNilma 28.08.2019, 16:00
23. Veggyday II

Ob dem GRÜNEN Abgeordneten Gelbhaar nicht klar ist, das diesbezügliche Adhock Vorschläge der GRÜNEN bisher lediglich Kopfschütteln erzeugt haben ? Wenn man von Anfang an wissen müßte, das eine solche Idee so gut wie keine Chance hat umgesetzt zu werden und man sich damit nur lächerlich macht und schlimmer noch als Politiker nicht mehr ernst genommen wird, sondern die nächste Satiresendung aufheitert, sollte man solche Ideen doch besser nicht veröffentlichen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
sfx2145e 28.08.2019, 16:02
24. Kompletter Blödsinn

Also wenn man so Rad fährt wie der Radfahrer, der mir Montagmorgen, trotz roter Fußgänger/Fahrradampel, aus dem toten Winkel kommend, vors Auto gefahren ist ud meinte, mich noch anpöbeln zu müssen, ist das mit dem gesünderen Lebensstil und weniger Krankheitstagen eine Milchmädchenrechnung. Wenn es schlecht läuft ist so ein Radfahrender mal so richtig lange krank...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Barfüsser 28.08.2019, 16:03
25. Wieder

beweist ein Mitglied der Grünen, wie weit man von der Realität der Arbeitswelt entfernt ist.
Unausgegorene Ideen, ja, die kennen wirr aus dieser Richtung zur Genüge.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
markus.ich 28.08.2019, 16:11
26. Ei und Huhn Zusammenhang

Bei der Studie wird nicht dargestellt, ob die Gesunden Fahrrad fahren, oder Fahrrad fahren gesund macht. Jemand der chronisch krank ist, Knochenschmerzen etc hat und dementsprechend viele Krankentage vorweist, wird eher nicht Fahrradfahren.
Das zeigt mal wieder, wie wenig manche Grüne Dinge hinterfragen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
foxb3b3 28.08.2019, 16:12
27. Ich bin nie Krank, fahre aber Auto

Was mache ich dann? Ich fahre mit dem Auto, bin aber fast nie Krank. Das letzte Mal vor 3 Jahren mit einer Mandel-Kehlkopfendzündung. Die hätte ich mir auch beim Fahradfahren zuziehen können bzw. dort hätte Sie viel gefährlicher werden können.
Was ist mit den Sportlern die sich bei Ihrem Sport was brechen und ausfallen? Bekommen die dann 2 Tage Urlaub abgezogen?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
schwelle 28.08.2019, 16:14
28.

Ein toller Vorschlag über den sich sicher alle freuen werden. Besonders die Personen, die z.B. Strecken von 20, 30 oder mehr Kilometer pro einzelner Fahrt zurücklegen müssen und deshalb auf das Auto angewiesen sind, weil es auch keine passenden ÖPNV-Anbindungen gibt. *Ironie aus*

Beitrag melden Antworten / Zitieren
lazarus.beutelmoser 28.08.2019, 16:18
29. Typisch

Zahlen soll es der Arbeitgeber. damit stimmt für die Grünen auch die Gegenfinanzierung. Wahrsheinlich erhalten Parteien und Gewerkschaften eine Ausnahmeregelung! Sommerloch. Gähn. Fällt denen in der vorletzten Reihe echt nicht mehr ein?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 3 von 9