Forum: Kultur
Abgehört: Die wichtigste Musik der Woche

Eine wunderbar verschrobene New-York-Hommage ist das neue Destroyer-Meisterwerk. Nicht so meisterlich: der Kuschelrock von Beach House. Außerdem: HipHop-Newcomerin K.Flay und das elektrisierende Debüt einer jungen Sängerin aus Brooklyn.

Metternich 25.08.2015, 17:54
1. Schade

Es ist schon bedauerlich, dass außer in den USA und England keine Musik mehr produziert wird. Schade.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
sekundo 25.08.2015, 18:29
2.

Zitat von Metternich
Es ist schon bedauerlich, dass außer in den USA und England keine Musik mehr produziert wird. Schade.
In diesem Land werden Trostpreise wie Heino,
die Fischer, Niedecken oder Maffay zu Ikonen
erklärt und der gemeine Konsument applaudiert!
Es ist erschreckend!

Übrigens wird in Skandinavien hochinteressante
Musik produziert, die von internationalem
Standard ist.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
#9vegalta 25.08.2015, 18:41
3. Ihren Sarkasmus in Ehren....

Liegt eher dran dass die Autoren einen eng begrenzten, streng nach Westen ausgerichteten Horizont haben... Ausserdem schreiben die sowieso nur über Künstler deren Plattenfirmen gratis samples schicken....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
freddykrüger 25.08.2015, 19:08
4. @Metternich

hier in Deutschland wird genug gute Musik produziert. Du mußt nur die Ohren aufmachen und nicht nur auf den Mainstream schielen. In sämtlichen Genres gibt es fantastische Musik. Man muß halt Zeit investieren, suchen und offen für Musik sein die nicht unbedingt den eigenen Geschmack entspricht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Skakesbier 25.08.2015, 19:15
5.

Habt ihr überhaupt schon mal Musik gehört? Könnt ihr Viertel- von Achtelnoten, Dur von Moll oder Vuvuzelarandale von Beethoven unterscheiden???

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Metternich 26.08.2015, 00:27
6. Tja...

...schon seltsam, dass hier meine ironisch kritische Spitze als solche kaum wahrgenommen wurde. Ja, die Autoren haben eben einen begrenzten Blick fast außschließlich über den großen Teich. Schade. (Dass in Skandinavien, in Deutschland, Frankreich, Italien und sonst wo gute interessante Musik produziert wird, weiß ich auch....und wo wird sie besprochen?)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Kein Spass 26.08.2015, 10:44
7. Hm, Metternich

ist das wirklich wahr? Wurde nicht vor kurzem erst KIZ rezensiert (wenn auch schlecht) und wird nicht immer wieder deutschsprachige Musik rezensiert?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
freddykrüger 26.08.2015, 13:09
8. @Metternich

jaja, ich hab die Ironie in deinen post nicht bemerkt (Asche über mein Haupt,lol). Aber du hast recht, man muß lange suchen bevor man eine Besprechung zu einer deutschen Produktion findet. Außerhalb des Mainstreams versteht sich. Ansonsten fallen mir da nur der Rolling Stone und der grauenhafte Musik Express ein.

Beitrag melden Antworten / Zitieren