Forum: Kultur
Abgehört: Die wichtigsten CDs der Woche
XL Recordings

Thom Yorke und seine Supergroup Atoms For Peace proben die leider etwas unterkühlte Fusion von Indie-Rock, Afrobeat und Elektro, Thurston Moore zieht sich für Chelsea Light Moving noch mal das enge T-Shirt an, Rhye machen Ordnung im Soul-Haus. Außerdem: Kate Nashs neues Album "Girl Talk" im Komplett-Stream!

garnienicht 27.02.2013, 20:14
1. ... Warum?

gibt man irgendetwas und sei es auch nur der allergrößte Nonsens von sich? Nennen wir es mal Testlauf. Diese Selbstverliebtheit, in die eigene Prosa, verhindert ja wohl auch weiterhin widersprüchliche Meinungen!! Und Bandbreite wird und wird nicht gewährleistet. Da gibt es schon ´Platz´ für neue und mehrere Musikredakteure. Schliesslich ist das keine ´Schülerzeitung´, sondern das angeblich führende Online-Dingsbums. Wenn einer der ´Zwei´oder am Besten ´Beide´, sich eine Besinnungsauszeit mal endlich gönnen wollen würden... Würde ich mich über ein weniger an Prosa und ein mehr an Musiktipps, die den Namen ´Tipps´ auch verdienen, sehr erfreuen. Danke

Beitrag melden Antworten / Zitieren
infinitejest 27.02.2013, 21:24
2. ???

Jan Wigger eine ausgedehnte Auszeit? Damit kommt Abgehört mal eben sein Alleinstellungsmerkmal abhanden. Verdammt schlimm ist das. Hoffentlich bedeutet 'überbrücken' auch genau das. In Bestürzung.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mr.brand 28.02.2013, 01:35
3. optional

Andreas Borcholte sollte sich mal ne Definition von Polyrhythmik durchlesen...Es ist schon etwas seltsam auf der eine Seite jemandem wie Nigel Godrich Angeberei vorzuwerfen wenn man selbst mit Termen um sich schmeißt, von denen man keine Ahnung hat. Godrichs Vergleich zu Miles absolut nachzuvollziehen - einfach mal bei Typen wie Christian Scott nachfragen - der hat 'The Eraser' nicht für nix gecoverd (sehr geil übrigens). York&co sind nunmal künstlerisch ähnlich wichtig wie Miles - period! Ich hab jedoch keine polyrhythmischen Gitarren-parts hören können (alles 4/4)...aber da hängen sich auch bei jeder Radiohead-Platte immer wieder so einige Naseweise aus dem Fenster - nur so als Tip: N Paar Synkopen in einem Gitarrenriff machen noch keine Polyrhythmik ...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kuhlio 28.02.2013, 09:51
4. es ist schon etwas seltsam, ...

oder vielleicht auch gerade nicht, auf der einen seite jemandem wie andreas borcholte (dessen ausgewiesener ich niemals war, aber credit where credit is due) ahnungslosigkeit vorzuwerfen, wenn man es auf der anderen seite selbst versäumt, bei einfachsten "termen" und der kommasetzung, eins und eins zusammenzuzählen, die fingerchen richtung hosenbund zu bewegen und der tastatur mal etwas ruhe zu gönnen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ColonelCurt 28.02.2013, 13:28
5. Wo ist Wigger?

Was heißt hier Auszeit? Komm zurück und mach Deinen Job!
Oder haben sie Dich gekillt wegen der vielen Ahnungslosen, die hier rumstänkern? Gruß an garnienicht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mr.brand 02.03.2013, 03:41
6.

Zitat von kuhlio
oder vielleicht auch gerade nicht, auf der einen seite jemandem wie andreas borcholte (dessen ausgewiesener ich niemals war, aber credit where credit is due) ahnungslosigkeit vorzuwerfen, wenn man es auf der anderen seite selbst versäumt, bei einfachsten "termen" und der kommasetzung, eins und eins zusammenzuzählen, die fingerchen richtung hosenbund zu bewegen und der tastatur mal etwas ruhe zu gönnen.
Naja, bei dir reicht es nicht mal zum Groß- und Kleinschreiben.
I.Ü. geht es hier um Musik, da ist Kommasetzung glücklicher Weise nicht gerade soooo wichtig... - Andreas Borcholte mag ja durchaus Ahnungim Bereich Musikjournalismus haben. Wenn es aber um Analyse im musikalischem Sinne geht benutzt er Begriffe deren Bedeutung er offensichtlich nicht (er)kennt (Kommasetzung hin oder her).
Vielleicht hab ich ja auch nicht genau zugehört - dann kannst du mir bestimmt erklären, ab welchem Takt sich denn die verschiedenen Taktarten/Rhythmen der Gitarre überlagern...

Beitrag melden Antworten / Zitieren