Forum: Kultur
Abgehört: Die wichtigsten CDs der Woche

Indie-Rock ware längst tot, gäbe es nicht Frauen wie Sadie Dupuis und ihre Band Speedy Ortiz; John Mellencamp, Stephen King und T-Bone Burnett versuchen sich derweil an einem Americana-Musical. Außerdem: Neuverpacktes von Cheap Trick und Crosby, Stills & Nash.

renntobs 16.07.2013, 18:05
1. Warum nur immer amerikanische...

Ich bin sauer darüber, dass hier immer amerikanische Produkte vorgestellt werden. Die Tage bin ich auf eine neue Band "Rakede" gestoßen, urdeutsch, und tolle Musik. Ein Kommentar wäre angebracht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kilian2514 16.07.2013, 19:22
2. ?

Warum sind das die wichtigsten? Was ist mit den Charts?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
garagenrock 16.07.2013, 22:23
3.

Zitat von kilian2514
Warum sind das die wichtigsten? Was ist mit den Charts?
Die Charts? Wirklich? Vielleicht auch noch die Schlagerhitparade?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
infinitejest 17.07.2013, 13:00
4. Quellenforschung

Danke mal wieder für den erhellenden Blick weg von Hipsterhausen nach hinten zum Licht (CSN, Cheap Trick). Olle Kamellen? Nö, wichtig.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ColonelCurt 18.07.2013, 13:56
5. @renntobs

Meinst Du das ernst?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
spiegelmorth 31.08.2013, 23:44
6. Danke Herr Wigger,

CSN lang nicht mehr gehört, jede Melodie noch im Ohr, und jetzt mit neuen Klängen wieder entdeckt. Vor allem Danke dafür, dass Sie mir die Zeit fürs Stöbern nach neuer Musik schenken, die ich dafür mit meinen Kindern verbringen kann.
Das geht an all die Meckertanten da draußen!

Beitrag melden Antworten / Zitieren