Forum: Kultur
Abgehört - neue Musik: Die ganz große Pop-Dialektik

Feiern mit Deichkind, schmachten zu Angel Olsen, cool trenden dank den Gaddafi Gals oder vielleicht gar arschwackeln mit Seeed: Was darf's diese Woche sein?

Seite 1 von 3
ambulans 01.10.2019, 18:03
1. tja,

was soll man jetzt sagen - immerhin, besserung scheint in sicht. no. 1 + 2 (deichkind und angel - soll hoffentlich nicht "engel" bedeuten - olson kann man getrost vergessen; nicht jede lerche ...); ab no. 3 wirds interessanter: gaddafi gals ist witzig, was zum hin-hören, und gibt die einflüsse der beteiligten musiker (berlin, münchen, wien) ziemlich zutreffend wieder; no. 4 - seeed - ist nun mal seeed - und das reicht doch, oder?; no. 5 g.a.m.s. macht mir als altem deutsch-electronica-freund (kennt hier noch jemand tonto's expanding head band? - allein der name ...) richtig spaß. übrigens: giant sand (howie gelb) gibts immer noch, johnny dowd ist auch noch zünftig unterwegs, und afrika - was die alles noch in der pipeline haben ... gibt viel zu hören - packen wirs an, dr. ambulans (alle kassen)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
sekundo 01.10.2019, 18:30
2. Die übliche,

Zitat von ambulans
was soll man jetzt sagen - immerhin, besserung scheint in sicht. no. 1 + 2 (deichkind und angel - soll hoffentlich nicht "engel" bedeuten - olson kann man getrost vergessen; nicht jede lerche ...); ab no. 3 wirds interessanter: gaddafi gals ist witzig, was zum hin-hören, und gibt die einflüsse der beteiligten musiker (berlin, münchen, wien) ziemlich zutreffend wieder; no. 4 - seeed - ist nun mal seeed - und das reicht doch, oder?; no. 5 g.a.m.s. macht mir als altem deutsch-electronica-freund (kennt hier noch jemand tonto's expanding head band? - allein der name ...) richtig spaß. übrigens: giant sand (howie gelb) gibts immer noch, johnny dowd ist auch noch zünftig unterwegs, und afrika - was die alles noch in der pipeline haben ... gibt viel zu hören - packen wirs an, dr. ambulans (alle kassen)
obsolete Aufzählung und wie immer ohne fachliche
Begründungen. Und die Überschrift macht deutlich,
dass Soziologen keine Musik-Rezensionen schreiben
sollten. Dafür sind die nicht ausgebildet.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
freddykruger 01.10.2019, 18:38
3. Oje

Ich werd den Teufel tun und mich outen, daß ich mir Freitag die neue Deichkind besorgt hab. Das sie mir sehr gut gefällt erwähn ich erst garnicht. Über den Rest der hier vorgestellten Alben hüll ich den Mantel des Schweigens.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Papazaca 01.10.2019, 18:54
4. Nicht schlecht, nicht gut, eben wie im wahren Leben

Ich könnte jetzt ja einfach sagen: Einfach die Kritiken im Rolling Stones lesen. Die sind nicht schlecht, aber auch nicht gut.

Konkret: Von Deichkind müßte ich mir mehr anhören. Mein Gefühl: die könnten besser sein. Richtig überzeugt bin ich nicht, weder von den Themen noch von dem Video. Obwohl: Ich könnte auch ein paar Sachen aus meinem Fenster werfen.

Seeeds hat mich echt enttäuscht: Die können so gut sein und liefern
so eine Pflichtnummer ab.

Angel Olsen: Da versucht jemand ganz großartig zu sein. Es ist aber zuviel, zu gut. Und deswegen much too much.

Die Klangexperimente von g.a.m.s. lösen jetzt keine Lust bei mir aus, alles noch mal zu hören.

Und an Gaddafi Gals kann ich mich kaum erinnern, das muß ich mir nochmal anhören. Wenn das ein erstes Indiz ist ...

Fazit: Wie so oft stellt die Schreibe der Kritiker die Musik klar in den Schatten. Wenn ich mir den Rolling Stones ansehe, gibt es im Moment einfach nicht so viele "Kracher", da hat die Kritik es schwer.

Wie gesagt, ich würde hier auch Reissues besprechen, da weiß man, was man hat. Und das ist in der Regel mehr, als zum Beispiel HIER und HEUTE. Wäre es ein Verbrechen , anlässlich des 50sten "Abbey Road"
von den Beatles zu besprechen? Aber auf mich hört ja keiner ...lach ...

Doc, was denkst du denn? Freddy kauft gerade in Bochum ne Curry-Wurst und ist beschäftigt. Und Patou hat sowieso mehr Ahnung, als wir alle zusammen und besucht sicher ein Festival in Grönland.
Tja, so ist das Leben, oft ist das Glück halt eher mittelprächtig ....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ambulans 01.10.2019, 18:58
5. hi freddy,

Zitat von freddykruger
Ich werd den Teufel tun und mich outen, daß ich mir Freitag die neue Deichkind besorgt hab. Das sie mir sehr gut gefällt erwähn ich erst garnicht. Über den Rest der hier vorgestellten Alben hüll ich den Mantel des Schweigens.
no worries; habe erst heute mitgekriegt, dass neal casal nicht mehr ist (er wurde nur 50!). bei der gelegenheit - im herbst wird man schnell etwas wehmütiger - habe ich mich mal beim (musikalischen) denver-clan umgesehen, also etwa giant sand/howie gelb, rainer ptacek (mit und ohne das combo), denver gentlemen, slim cessna's automobile club, 16 HP/woven hand, usw., und da ist mir dann richtig klar geworden, was daran so grandios ist/war ... mfg, dr. ambulans (alle kassen)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Papazaca 01.10.2019, 19:05
6. Wieder da. Oh Mann

Zitat von sekundo
obsolete Aufzählung und wie immer ohne fachliche Begründungen. Und die Überschrift macht deutlich, dass Soziologen keine Musik-Rezensionen schreiben sollten. Dafür sind die nicht ausgebildet.
sekundo, ich dachte, Du wärst auf einer langen Kreuzfahrt, ausgewandert oder krank. Wir alle hätten Dich echt besucht. Aber nur gegen das Versprechen, hier nicht mehr zu schreiben.
Aber das ist ja jetzt hinfällig. Und ich hoffte, Du wärst endlich glücklich.

Aber irgendwie kommst Du von Deiner Grantler-Nummer nicht los.
Also lieber Meckerer in Chief: Keiner muß hier fachliche Begründungen abliefern. Und ob der Doc Soziologe ist, weißt Du doch gar nicht.
Nur weil Du der beste Blockföttenspieler von Wanne-Eickel bist mußt Du hier nicht so den Larry heraushängen lassen. In freundlicher Distanz, P.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ambulans 01.10.2019, 19:15
7. hi papazaca,

Zitat von Papazaca
Ich könnte jetzt ja einfach sagen: Einfach die Kritiken im Rolling Stones lesen. Die sind nicht schlecht, aber auch nicht gut. Konkret: Von Deichkind müßte ich mir mehr anhören. Mein Gefühl: die könnten besser sein. Richtig überzeugt bin ich nicht, weder von den Themen noch von dem Video. Obwohl: Ich könnte auch ein paar Sachen aus meinem Fenster werfen. Seeeds hat mich echt enttäuscht: Die können so gut sein und liefern so eine Pflichtnummer ab. Angel Olsen: Da versucht jemand ganz großartig zu sein. Es ist aber zuviel, zu gut. Und deswegen much too much. Die Klangexperimente von g.a.m.s. lösen jetzt keine Lust bei mir aus, alles noch mal zu hören. Und an Gaddafi Gals kann ich mich kaum erinnern, das muß ich mir nochmal anhören. Wenn das ein erstes Indiz ist ... Fazit: Wie so oft stellt die Schreibe der Kritiker die Musik klar in den Schatten. Wenn ich mir den Rolling Stones ansehe, gibt es im Moment einfach nicht so viele "Kracher", da hat die Kritik es schwer. Wie gesagt, ich würde hier auch Reissues besprechen, da weiß man, was man hat. Und das ist in der Regel mehr, als zum Beispiel HIER und HEUTE. Wäre es ein Verbrechen , anlässlich des 50sten "Abbey Road" von den Beatles zu besprechen? Aber auf mich hört ja keiner ...lach ... Doc, was denkst du denn? Freddy kauft gerade in Bochum ne Curry-Wurst und ist beschäftigt. Und Patou hat sowieso mehr Ahnung, als wir alle zusammen und besucht sicher ein Festival in Grönland. Tja, so ist das Leben, oft ist das Glück halt eher mittelprächtig ....
du tendierst ja ähnlich wie ich; bei seeed wollte ich halt großzügig sein - dembas "abschied" kam mir dann doch reichlich verfrüht (und ihre frühen sachen find ich immer noch gut). .patou scheint mir eine nette, grundsympathische foristin zu sein - und dann willst du sie mit aller gewalt auch noch in grönland verorten? stell dir vor, du gehst dort - irgendwann, vielleicht nach mitternacht - raus aus einer kneipe (glücklich oder so) und dann trällert dir, so über die schulter und nichtsahnend, björk ihren neuen hit ins ohr - sowas kann einen älteren mann schnurstracks ins jenseits befördern. und, das wollen wir doch nicht, oder? immer vorsicht mit dem herz ... dr. ambulans (alle kassen)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
freddykruger 01.10.2019, 19:24
8. @ambulans

Hallo Doc, du sprichst ja doch noch mit mir (grins). Das ist sehr schade um Neal Casal. Der Tod scheint wieder umzugehen. Gute Idee, ich hab Giant Sand schon seit ewigkeiten nicht mehr gehört. Werd die Alben mal wieder rauskramen. Puuuh, da bin ich ja gut aus der Affäre gekommen. Ich hab schon gedacht jetzt kommt von dir Hohn und Spott wegen der neuen Deichkind. Manchmal passieren die wunderlichsten Dinge bei mir. Selbst Papazaca, was ein Wunder ist, hält sich zurück (lol). freddykruger elm st Kassenpatient

Beitrag melden Antworten / Zitieren
sekundo 01.10.2019, 19:38
9. Die Weltreise

Zitat von Papazaca
sekundo, ich dachte, Du wärst auf einer langen Kreuzfahrt, ausgewandert oder krank. Wir alle hätten Dich echt besucht. Aber nur gegen das Versprechen, hier nicht mehr zu schreiben. Aber das ist ja jetzt hinfällig. Und ich hoffte, Du wärst endlich glücklich. Aber irgendwie kommst Du von Deiner Grantler-Nummer nicht los. Also lieber Meckerer in Chief: Keiner muß hier fachliche Begründungen abliefern. Und ob der Doc Soziologe ist, weißt Du doch gar nicht. Nur weil Du der beste Blockföttenspieler von Wanne-Eickel bist mußt Du hier nicht so den Larry heraushängen lassen. In freundlicher Distanz, P.
ist längst beendet. Viele Länder und Kulturen erlebt.
Meine Bemerkung über die Soziologen bezog sich
auf die Überschrift der Rubrik. Ich wohne nicht in
Wanne-Eickel, Blockflöte wird so geschrieben und
seit wann sind wir per Du?!?
Und das mit den Besuchen hätte aus mir glücklichem
Menschen einen Verzweifelten gemacht. Denn diese
geballte Dosis Ignoranz der Mucken-Bescheidwisser
hält kein normaler Musik-Fachmann aus!
Viel Spaß noch im Beat-Museum und herzliche Grüße
an den Rest des Fachpersonals!

p.s.
Und bitte nicht wieder löschen lassen. Das tun
nur die Ratlosen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 3