Forum: Kultur
Abgehört - neue Musik: i-Tüpfelchen und ewige Ekstase

Shura erzählt auf ihrem neuen Album eine der hinreißendsten Liebesgeschichten der jüngsten Pop-Geschichte. Außerdem: Öko-Opulenz von Bon Iver, Klangbrüche von Sleater-Kinney und Pop-Rhetorik aus Berlin.

Seite 1 von 4
ambulans 13.08.2019, 17:35
1. tja,

jetzt haben wir den salat (mal wieder) - was soll man zu dieser auswahl sagen? nr.1 (shura) ist beliebig, ein bisschen 80er madonna, viel pose und wenig inhalt; nr. 2 (bon iver) ist interessant, fordert einiges und macht dabei spaß; nr. 3 (sleater-kinney) ist uneingeschränkt zu empfehlen - kollege moldenhauer hat völlig recht mit seiner einschätzung als "nervöse new wave-band"; bei nr. 4 (die höchste eisenbahn) scheiden sich garantiert die geister - ich finde z.b. "kinder der angst" durchaus gelungen, den rest eher weniger. aber - geschmack hat ja viele seiten ... mfg, dr. ambulans (alle kassen)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
freddykruger 13.08.2019, 18:04
2. @ambulans

Hallo Doc, na endlich. Wir haben dich vermisst. Wir sind sogar heute mal einer Meinung. Hab einen Song von sleater-kinney gehört. Gefällt mir ganz gut und macht neugierig auf mehr. Werd mir die Tage das komplette Album anhören. Den Rest der hier vorgestellten Alben geht mir am ..... vorbei. Bon Iver muß ich nochmal reinhören. Mal sehen wann Papazaca hier aufschlägt. Noch ein Tipp für die Notaufnahme. Amyl And The Sniffers aus Australien. Abgeh Punk mit einer räudigen Sängerin. Läuft bei mir auf Dauerrotation.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
.patou 13.08.2019, 19:11
3.

"ein gemächliches Laufband in die ewige Ekstase, auf dem sich die ganze unterschwellige Spannung dieses Albums in ein himmlisches Schwirren, Kreiseln und Glockenläuten entlädt"

:-)

Ich beginne mir langsam Sorgen zu machen um Herrn Borcholte und seine Vorliebe für Pop weiblicher Provenienz. Vor zwei Wochen Mabel, jetzt Shura. Ich hatte ihm schon bei Lena die Gefolgschaft verweigert.
Und Lana Del Rey in der Playlist lässt befürchten, dass da ebenfalls noch was nachkommt.

Shura werde ich mir wahrscheinlich nicht anhören, obwohl in der Rezension John Grant genannt wird, den ich sehr schätze. Beschreibungen wie "pastellener Achtziger-Pop" wirken maximal abschreckend. Das Video taugt zwar als Madonna-Zitat, aber auch nicht mehr. In den 80ern mag "Like a prayer" als Provokation funktioniert haben, aber küssende Nonnen 2019? Nicht wirklich. Das Einzige, was ich etwas schockierend finde, ist, dass Rauchen im Video mittlerweile den Ruch des Unerhörten hat. Und ich bin Nichtraucherin.

Den Verweis auf Prince verbuche ich mal unter Blasphemie.

Wenn schon Liebeslieder bzw. in diesem Fall eher PTSD, dann bitte Bon Ivers Frühwerk, "For Emma, Forever Ago" und "Blood Bank". Beide habe ich seinerzeit sehr häufig gehört und mit "Woods" einige Leute in den Wahnsinn getrieben. Wobei mein Maßstab für Liebeslieder nach wie vor Nick Cave ist.
Auf das neue Album habe ich mich sehr gefreut, obwohl mir Vernon seit "22, A Million" insgesamt etwas zu fragmentarisch geworden ist.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Papazaca 13.08.2019, 20:01
4. Immer wieder Dienstag kommt die Erinnerung .....

Schönen Abend meine lieben Musikkritiker. Besonders freue ich mich, das der Doc nach seiner abrupten Reise wieder im Hier und jetzt gelandet ist. Mit einer guten Kritik, der ich mich anschließe. Ich mache es mal kurz. Shura hätte ich schon vergessen, wenn unser Oberkritiker ihr keine 9 gegeben hätte. Und eine wirklich poetische Besprechung. Bon Iver muß ich mir mal ausgiebiger anhören, ganz interessant. Sleater Kinney muß ich mir noch anhören. Und "Die höchste Eisenbahn" erinnerte mich mit "Kinder der Angst" an ein Ideal-Konzert long time ago. Ganz nett. Ja so weit, so gut.

Schön, das unsere Chaoten-Truppe wieder zusammen ist. Mit weiteren Chaoten könnten wir das Chaos natürlich noch chaotischer gestalten. Ich glaube, die Aussichten sind gut. Oder nicht, .patou? Zwei andere Namen habe ich vorsichtshalber lieber nicht erwähnt ...lach ....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Papazaca 13.08.2019, 20:10
5.

Zitat von .patou
"ein gemächliches Laufband in die ewige Ekstase, auf dem sich die ganze unterschwellige Spannung dieses Albums in ein himmlisches Schwirren, Kreiseln und Glockenläuten entlädt" :-) Ich beginne mir langsam Sorgen zu machen um Herrn Borcholte und seine Vorliebe für Pop weiblicher Provenienz. Vor zwei Wochen Mabel, jetzt Shura. Ich hatte ihm schon bei Lena die Gefolgschaft verweigert. Und Lana Del Rey in der Playlist lässt befürchten, dass da ebenfalls noch was nachkommt. Shura werde ich mir wahrscheinlich nicht anhören, obwohl in der Rezension John Grant genannt wird, den ich sehr schätze. Beschreibungen wie "pastellener Achtziger-Pop" wirken maximal abschreckend. Das Video taugt zwar als Madonna-Zitat, aber auch nicht mehr. In den 80ern mag "Like a prayer" als Provokation funktioniert haben, aber küssende Nonnen 2019? Nicht wirklich. Das Einzige, was ich etwas schockierend finde, ist, dass Rauchen im Video mittlerweile den Ruch des Unerhörten hat. Und ich bin Nichtraucherin. Den Verweis auf Prince verbuche ich mal unter Blasphemie. Wenn schon Liebeslieder bzw. in diesem Fall eher PTSD, dann bitte Bon Ivers Frühwerk, "For Emma, Forever Ago" und "Blood Bank". Beide habe ich seinerzeit sehr häufig gehört und mit "Woods" einige Leute in den Wahnsinn getrieben. Wobei mein Maßstab für Liebeslieder nach wie vor Nick Cave ist. Auf das neue Album habe ich mich sehr gefreut, obwohl mir Vernon seit "22, A Million" insgesamt etwas zu fragmentarisch geworden ist.
Sehr gute Kritiken,.patou! Suchst du einen neuen Job? Da schäme ich mich ja richtig über mein Gestammel. Du motivierst! Und Nick Cave ist immer gut!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
.patou 13.08.2019, 20:46
6.

Zitat von Papazaca
Sehr gute Kritiken,.patou! Suchst du einen neuen Job?
Danke, aber ich bin zufrieden. Außerdem müsste ich mich ja dann ernsthaft und systematisch mit Musik beschäftigen. :-)

Der Punkt vor meinem Nick kann übrigens bei der Ansprache gerne weggelassen werden. Der steht da nur, weil es patou ohne Punkt und mit Punkt dahinter schon gab. Ich war zu faul, mir nochmal was Neues zu überlegen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
freddykruger 13.08.2019, 21:47
7. @Papazaca #5

Stimmt, Gestammel (lach). Liegt wohl am Alter des Foristen (schmunzel). Dann bietest du auch noch patou ohne Punkt den Job an, den du mir schon angeboten hast. Schäm dich. Was sagt wohl A.Borcholte dazu, daß du ihn feuern willst? Bon Iver hab ich jetzt mal reingehört.Trifft nicht so meinen Geschmack. Ich hab allerdings schon schlimmeres gehört. Sleater Kinney gefallen mir hier noch am besten. Ich werd aber noch mehr von ihren Album hören müssen. Noch ein Tipp für dich geschätzter Papazaca. Am 23.08. erscheint die Stadion Tour Box von Helene Fischer. mfg freddykruger Papazaca Fanclub

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ambulans 14.08.2019, 08:03
8. @papa 'zaca,

Zitat von Papazaca
Schönen Abend meine lieben Musikkritiker. Besonders freue ich mich, das der Doc nach seiner abrupten Reise wieder im Hier und jetzt gelandet ist. Mit einer guten Kritik, der ich mich anschließe. Ich mache es mal kurz. Shura hätte ich schon vergessen, wenn unser Oberkritiker ihr keine 9 gegeben hätte. Und eine wirklich poetische Besprechung. Bon Iver muß ich mir mal ausgiebiger anhören, ganz interessant. Sleater Kinney muß ich mir noch anhören. Und "Die höchste Eisenbahn" erinnerte mich mit "Kinder der Angst" an ein Ideal-Konzert long time ago. Ganz nett. Ja so weit, so gut. Schön, das unsere Chaoten-Truppe wieder zusammen ist. Mit weiteren Chaoten könnten wir das Chaos natürlich noch chaotischer gestalten. Ich glaube, die Aussichten sind gut. Oder nicht, .patou? Zwei andere Namen habe ich vorsichtshalber lieber nicht erwähnt ...lach ....
hi voodoo-gott (all dressed in blue denim, doing agriculture) - hast du deinen jihad (diese ignoranten aber auch) gut überstanden? habe mir gestern schon gedacht, du hättest noch weitere aufgaben (etwa als ogun) übernommen; son bisschen krawall ist ja manchmal richtig erfrischend und hilfreich. "unsere chaotentruppe" ist gar nicht mal schlecht - wir scheinen ja so einiges an musik und drumherum zu kennen und gut zu finden. für freunde eher ungewöhnlicher klänge: the residents "god in thre persons" (3 cd, preserved series/cherry red). 30 jahre her (wiederveröffentlichung +++); so ähnlich könnte es geklungen haben, wenns im alten ägypten schon musiktheater gegeben hätte. mfg, dr. ambulans (alle kassen)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Papazaca 14.08.2019, 09:00
9. Freddy und der singende Schäferhund

Zitat von ambulans
hi voodoo-gott (all dressed in blue denim, doing agriculture) - hast du deinen jihad (diese ignoranten aber auch) gut überstanden? habe mir gestern schon gedacht, du hättest noch weitere aufgaben (etwa als ogun) übernommen; son bisschen krawall ist ja manchmal richtig erfrischend und hilfreich. "unsere chaotentruppe" ist gar nicht mal schlecht - wir scheinen ja so einiges an musik und drumherum zu kennen und gut zu finden. für freunde eher ungewöhnlicher klänge: the residents "god in thre persons" (3 cd, preserved series/cherry red). 30 jahre her (wiederveröffentlichung +++); so ähnlich könnte es geklungen haben, wenns im alten ägypten schon musiktheater gegeben hätte. mfg, dr. ambulans (alle kassen)
Moin Doc! Hast Du im Internet ein Bild von Papazaca gefunden?
Gerard Valcin hat Papazaca öfters gemalt, bis ihn zu viel Rum umbrachte. Ich habe Valcin 85 in Haiti getroffen. Ein Jahr später war er leider tot. Gilt als DER Voodoo-Maler Haiti's.

Stimmt, im Leben gibt es Konflikte. Einige sind ok, zuviel ist nie gut.
Die Frage ist natürlich, was ist die richtige Balance? ...Lach ....

Ja, unsere Chaostruppe sorgt für gute Laune. Allerdings sind manchmal besondere Maßnahmen notwendig: Ich werde demnächst
Freddy den singenden Schäferhund von Heino zur Pflege geben. Der reagiert auf Metal allergisch und fängt an, laut zu jaulen. Hoffentlich kommen die beiden miteinander klar.

Ob der Hund auch der SPON-Redaktion helfen könnte? Immer, wenn der Hund jault, sollte SPON vielleicht das Album nicht vorstellen.

Ja, gut das Du mich an meine Resident-Alben erinnerst. Ich muß sie mal raussuchen. Long time Ago. Kaufst Du was von den "Abgehört- Vorschlägen?"

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 4