Forum: Kultur
Abgehört - neue Musik: Supersize, Supersexy, Supersale

Mehr Pop als Shirin David geht gerade nicht. Aber geht es auf ihrem Debüt-Album eigentlich um Musik? Außerdem: Rap-Stolpersteine von Trettmann, Noir-Gospel von Shari Vari und ein Coltrane-Soundtrack.

Seite 1 von 2
ambulans 24.09.2019, 17:52
1. hm,

gabs coltranes rudy van gelder-sessions nicht schon mal, evtl. als anhang von was anderem? mit dem rest kann ich nichts anfangen; trettmann ist schon etwas witzig, wird aber bald langweilig. wann beginnt denn jetzt der versprochene interessante herbst?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Papazaca 24.09.2019, 19:05
2. Von einem Kardashian-imitat bis zu Coltrane: Alles drin!

Shirin David braucht Geld. Kann ich verstehen. Die Musik erinnert mich eher an Werbung für Bademäntel und Kleinwagen. Viel mehr kann man dazu nicht sagen. Ach ja, Xavier Naidoo braucht auch Geld.

Coltrane, hier mit McCoy Tyner, Elvin Jones und Garrison ist ein Ausnahmemusiker. Er hätte auch Musik für Staubsauger spielen können. Hier spielt er auf seinem Tenor Klassiker wie Naima. Einer der größten. Musiker ever. Und hier spielt in der Rubrik "Abgehört" zusammen mit Musik-Trivialos. Das grenzt an Gotteslästerung.

Shari Vari verstehe ich, ehrlich gesagt, nicht. Weder die Musik, noch die Stimme noch Autotune. Aber egal, ich werde es überleben.

Trettmann ist wirklich interessant. Gute Texte, gute Instrumentierung, eher minimalistisch. Nur Autotune wäre nicht notwendig. Könnte richtig gut sein. Ich muß es mir noch mal in Ruhe anhören. Nicht schlecht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
freddykruger 24.09.2019, 19:07
3. @ambulans

Hallo Doc. Der versprochene interessante Herbst hat schon Ende August angefangen. Zumindest was meinen persönlichen Geschmack betrifft. Von Tool über Exhorder bis As I Lay Dying war schon einiges dabei für mich. Nur bei Abgehört nicht. Das was hier heute vorgestellt wird kann man getrost unter den Teppich kehren. Selbst meckern vergeht einen wenn man sich die Mühe macht in die hier vorgestellten Alben reinhört.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hard_frost 24.09.2019, 19:57
4. ohne wertung?

shirin david : wie o.a.: plastikmüll, ohne stil
coltrane: interessiert mich nicht wirklich
shari vari: gefällt mir vom papier her ganz gut, aber die Trackauswahl.. beim 3. passiert nun wirklich nichts Entscheidendes
trettmann : kann ich nicht ausstehen. Ganz schlimm, diese Beats von der Stange, dieses dumme Overdrawn Auto-Tuning... DIESE TEXTE.

@Papazaca: An welcher Stelle hast du bei Shari Vari Autotune vernommen? Ich kann da nichts Auffälliges finden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hileute 24.09.2019, 20:11
5. Nicht zu vergessen:

on Off, der meiner Meinung nach beste Song von Supersize, das harmoniert einfach mit Maitre gims perfekt,

Trettmann hat mit Rap wenig zu tun, als Einschlaglektüre aber gut geeignet, starke Texte die man auf sich wirken lassen kann auf eingängigen Beats, sehr nett, einfach Mal durchlaufen lassen auf Spotify, geld ausgeben würde ich dafür nicht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
joernthein 24.09.2019, 21:52
6. Doch,

Shari Vari werde ich mir noch mal genauer anhören. Gut gemachtes Video. Ach ja, lieber Bocholte, heißt es nicht: Tanz das ZNS ?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Leloup 25.09.2019, 09:34
7. Mit Wertung - Supersize???

Kopieren kann die Gute auch:

https://www.youtube.com/watch?v=eLaTlBMcmcI

Schöne Grüße von White Zombie

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Hudson, Jane 25.09.2019, 10:55
8. un*uckable!

Das Gute an dieser Verlebten aus der Steinzeit ist doch, dass sie nie etwas anderes sein kann. Selbst wenn dies alles nur übersteigerte Pose sein mag, wird diese alles kontaminieren, was sie jemals machen wird. Da dies vermutlich nichts sein wird, ist das nicht weiter schlimm. Eine Langweilerin für langweilige Bedürfnisse. Mit einem Wort: un*uckable!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Papazaca 25.09.2019, 12:27
9. Na, Na, eine Langweilerin durch Schimpfwörter aufwerten?

Zitat von Hudson, Jane
Das Gute an dieser Verlebten aus der Steinzeit ist doch, dass sie nie etwas anderes sein kann. Selbst wenn dies alles nur übersteigerte Pose sein mag, wird diese alles kontaminieren, was sie jemals machen wird. Da dies vermutlich nichts sein wird, ist das nicht weiter schlimm. Eine Langweilerin für langweilige Bedürfnisse. Mit einem Wort: un*uckable!
Warum die nicht Genannte eine Verlebte aus der Steinzeit sein soll, erschließt sich mir nicht. Das sie als Influencerin ideal ins Internet passt, ist offensichtlich. Das sie musikalisch nichts zu sagen hat ist auch klar.

Sie mit Schimpfwörtern auch noch aufwerten gibt ihr eine Bedeutung, die sie wirklich nicht hat. Die einzige Frage, die sich mir stellt: Was hat die Dame in "Abgehört" zu suchen? Neben Coltrane? Wenn überhaupt ist sie ein Fall für Anja Rützel.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 2