Forum: Kultur
Abschied des "Tatort"-Duos Lürsen und Stedefreund: Die Sponti-Braut geht
Radio Bremen/ Stephan Pick

Sabine Postel und Oliver Mommsen haben ihren Abschied angekündigt. Als Bremer "Tatort"-Duo Lürsen und Stedefreund brachten sie stets gesellschaftliche Relevanz und Lustgewinn zusammen.

Seite 1 von 2
realplayer 01.03.2017, 12:29
1.

Es reicht auch. Die Drehbücher in Bremen wurden immer schlechter. Allerdings habe ich starke Bedenken bezüglich der Nachfolger. Da scheint mir ziemliche Ebbe zu sein.

Beitrag melden
benzle 01.03.2017, 13:00
2. Qualität kommt nicht durch Quantität..

.. über 20 Tatortteams sind kein Garant
für eine gute Krimi-Unterhaltung.
Weniger ist oft mehr ..

Beitrag melden
troy_mcclure 01.03.2017, 13:10
3.

Ex-Spontibraut? Ernsthaft?
Sie wirkt immer wie eine Bäckereifachverkäuferin, die bei der Polizei gelandet ist.

Beitrag melden
Dagobert aus Entenhausen 01.03.2017, 13:23
4. Wer braucht RB ?

Unklar bleibt, warum ein defizitärer Micky-Maus--Sender wie Radio Bremen überhaupt kostspielige Tatorts produzieren muss. Oder, noch besser, warum es RB überhaupt noch gibt... ?

Beitrag melden
pfzt 01.03.2017, 13:31
5.

Zitat von Dagobert aus Entenhausen
Unklar bleibt, warum ein defizitärer Micky-Maus--Sender wie Radio Bremen überhaupt kostspielige Tatorts produzieren muss. Oder, noch besser, warum es RB überhaupt noch gibt... ?
Von RB kamen in den letzten 50 Jahren einige entscheidende Impulse in Sachen Fernsehen. Dazu sind die anderen Sender wohl nicht in der Lage, also brauchen wir RB. Ganz einfach.

Beitrag melden
mielforte 01.03.2017, 13:46
6. Zumindest war es kein Agit-Prop-Duo

die ja beim Tatort steil in Mode gekommen sind. Dass das richtig nerven kann und die Leute umschalten, wenn sie erzogen werden sollen, dürfte jedem Programmmacher einleuchten.
Deshalb mochte ich die beiden ohne Ausnahmen.

Beitrag melden
zeisig 01.03.2017, 13:52
7. Ja, und gut ist.

Der Bremer Tatort war so schlecht nicht. Wenn man jetzt inen Schlussstrich zieht, so ist das respektabel. So viel Selbsterkenntnis würde ich Ulrike Folkerts und ihrer Sendeanstalt auch wünschen. Ja, es muß an der Sendeanstalt liegen (SWR?), dort steht sie wohl unter Naturschutz.

Beitrag melden
LudwigN 01.03.2017, 13:56
8.

Zitat von realplayer
Es reicht auch. Die Drehbücher in Bremen wurden immer schlechter.
Wann sollen die denn mal gut gewesen sein?

Gegen die Hauptdarsteller habe ich nichts, aber die Bremer Tatorte waren immer haarsträubend schlecht geschrieben. Mit die schlechtesten Folgen der ganzen Reihe. Ich sehe mir den Tatort seit Jahrzehnten regelmässig an, und die Bremer Folgen waren immer sehr schwer zu ertragen, inhaltlich wohlgemerkt.

Beitrag melden
mir-san-mir 01.03.2017, 14:14
9. RB darf nicht sterben...

Zitat von pfzt
Von RB kamen in den letzten 50 Jahren einige entscheidende Impulse in Sachen Fernsehen. Dazu sind die anderen Sender wohl nicht in der Lage, also brauchen wir RB. Ganz einfach.
Ja, Bananas, der Beat-Club und Talk 3 nach 9. Bahnbrechende Impulse ohne die unsere Medienlandschaft düster und leer wäre. Ich finde auch, dass Bremen eine eigene Anstalt braucht, weil es ja schließlich auch ein eigenes, sehr wichtiges Bundesland ist, von dem in den letzten 50 Jahren einige entscheidene Impulse in Sachen Politik gekommen sind. Allerdings sollten diese die Bremer dann auch selbst finanzieren - oder können sie das auch nicht?

Beitrag melden
Seite 1 von 2
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!