Forum: Kultur
Abschied von Dirk Bach: "Einiges wird es nicht mehr geben"
RTL

Nach dem plötzlichen Tod Dirk Bachs ist ungewiss, ob RTL das "Dschungelcamp" fortsetzen wird. Der Sender will den verstorbenen Moderator zunächst mit einer Sondersendung würdigen. Bachs Moderationspartnerin Sonja Zietlow nahm persönlich Abschied - mit einem Brief auf ihrer Homepage.

Seite 1 von 4
hoffer 02.10.2012, 13:34
1. Bertelsmannkultur

Zitat von sysop
Nach dem plötzlichen Tod Dirk Bachs ist ungewiss, ob RTL das "Dschungelcamp" fortsetzen wird. Der Sender will den verstorbenen Moderator zunächst mit einer Sondersendung würdigen. Bachs Moderationspartnerin Sonja Zietlow nahm persönlich Abschied - mit einem Brief auf ihrer Homepage.
Schade, ein symphatischer Mensch. Allerdings nur berühmt geworden durch die Verblödungskultur von Merkelfreundin und Bertelsmannchefin Liz Mohn, in deren Privatbesitz sich RTL, RTL2, RTL-SUPER, VOX, N-TV, dem STERN und zahlreiche andere Medien befinden. Frau Mohn besitzt auch die Stimmenmehrheit am SPIEGEL. Die Wollnys, die Geißens, der Glööckner, die Katzenberger, die Tortenschmeißerin Hella von Sinnen oder das Dchungelcamp, alles Verblödungsprodukte ein und des selben Unternehmens.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Peter Werner 02.10.2012, 13:48
2.

Zitat von hoffer
Schade, ein symphatischer Mensch. Allerdings nur berühmt geworden durch die Verblödungskultur von Merkelfreundin und Bertelsmannchefin Liz Mohn, in deren Privatbesitz sich RTL, RTL2, RTL-SUPER, VOX, N-TV, dem STERN und zahlreiche andere Medien befinden. Frau Mohn besitzt auch die Stimmenmehrheit am SPIEGEL. Die Wollnys, die Geißens, der Glööckner, die Katzenberger, die Tortenschmeißerin Hella von Sinnen oder das Dchungelcamp, alles Verblödungsprodukte ein und des selben Unternehmens.
Und was genau hat dies nun mit Dirk Bach zu tun?
Zumal ich zu bezweifel wage, dass sich die Redaktionen des STERN und des SPIEGEL irgendetwas von einer "Merkelfreundin" reinreden lassen. Aber Hauptsache mal wieder eine Verschwörungstheorie in die Welt gesetzt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Bobby Lobby 02.10.2012, 13:58
3. Stramm-Links-TV

Zitat von hoffer
Schade, ein symphatischer Mensch. Allerdings nur berühmt geworden durch die Verblödungskultur von Merkelfreundin und Bertelsmannchefin Liz Mohn
Muß frustrierend sein, daß es bislang keinen stramm-linken TV-Kanal in Deutschland gibt, was? Endlich NIVEAU! Endlich eine Plattform, um die Wahrheit zu senden, wie? Tja...

Ansonsten sollte RTL halt über ein anderes Moderationsduo für das Dschungelcamp nachdenken. Das englische Original mit den beiden sympathischen Typen ist unübertroffen. Warum man meinte, in Deutschland unbedingt die eiserne Lady Sonja und den mensch-gewordenen Flummi-Ball nach Australien zu schicken, ist mir unverständlich.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
profoundthinker1 02.10.2012, 13:59
4. Sehr dubios

Die Tatsache, dass selbsternannte (linke) Intellektuelle in diesem Forum, den plötzlichen Tod eines sympathischen Comedians dazu nutzen, ihre Häme jenen gegenüber auszudrücken, die sie in der Politik, in der Öffentlichkeit und gar in den Medien verabscheuen, zeigt nur, dass die Schreiber noch verkommener sind als jene die sie verspotten wollen.
Traurig!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Greed 02.10.2012, 14:00
5. Einfach mal die anderen Beiträge ansehen

Zitat von Peter Werner
Und was genau hat dies nun mit Dirk Bach zu tun? Zumal ich zu bezweifel wage, dass sich die Redaktionen des STERN und des SPIEGEL irgendetwas von einer "Merkelfreundin" reinreden lassen. Aber Hauptsache mal wieder eine Verschwörungstheorie in die Welt gesetzt.
Einfach mal die anderen Beiträge ansehen, dann merken sie das dieser User wohl sehr fixiert auf dieses Thema ist. Sogar die Formulierungen sind oft gleich.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
armin1111 02.10.2012, 14:02
6. Unterhaltung ist nicht gleich Verblödung

Dirk Bach konnte unterhalten ohne zu verblöden...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
enceladus 02.10.2012, 14:10
7. Welch ein

großer Verlust für RTL,die anderen Proletensender und der gesamten Menschheit;-).
Es wäre doch Schade wenn die "Spezialsendung für Hirngeschädigte und Paralysierte" wegfallen würde ;-).
Ich empfehle 3SAT,ARTE,PHOENIX,RBB,MDR,BR,BR-ALPHA und bedingt N24,ntv,ARD,ZDF.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Cotti 02.10.2012, 14:11
8.

Zitat von sysop
Nach dem plötzlichen Tod Dirk Bachs ist ungewiss, ob RTL das "Dschungelcamp" fortsetzen wird. Der Sender will den verstorbenen Moderator zunächst mit einer Sondersendung würdigen...
Wie nennt man das, wenn man aus dem Tod eines Menschen Profit ziehen will? Jetzt überlegt man betont öffentlichkeitswirksam, eine Sendung nicht mehr produzieren zu wollen, weil ein ehemaliger Moderator eines natürlichen Todes gestorben ist - aber nicht während der Sendung, durch die Schuld dieses Senders. Was würde wohl Dirk Bach dazu sagen? So wichtig nahm der sich, meiner Meinung nach, nämlich nicht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kael 02.10.2012, 14:14
9. Abseits des Schrillen und Lauten

Mit Dirk Bach ist auch ein großartiges, leider für viele unbekanntes Schauspiel-Talent. gestorben.

Schade, dass er sich in den letzten Jahren vornehmlich massentauglichem Boulevard zugewandt hatte. Denn abseits des Schrillen und Lauten war er - was kaum jemand weiß - ein begnadeter Theater-Schauspieler.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 4