Forum: Kultur
Abschied von Dirk Bach: "Einiges wird es nicht mehr geben"
RTL

Nach dem plötzlichen Tod Dirk Bachs ist ungewiss, ob RTL das "Dschungelcamp" fortsetzen wird. Der Sender will den verstorbenen Moderator zunächst mit einer Sondersendung würdigen. Bachs Moderationspartnerin Sonja Zietlow nahm persönlich Abschied - mit einem Brief auf ihrer Homepage.

Seite 3 von 4
Munster 02.10.2012, 15:17
20.

Zitat von carlos451
Interessant wäre zu wissen, woran denn der Herr Bach so plötzlich verstorben ist.
Na ja, sein Tod kam schon unerwartet aber so unerwartet für mich nun auch wieder nicht: das Dirk Bach kein Mensch ist der alt wird, habe ich schon von Jahren gesagt. Wenn man sein Leben lang so viel Fett mit sich herumträgt, drückt das die Lebenserwatung nun mal einfach gewaltig! Das muss natürlich jetzt nicht die Todesursache sein, aber wie gesagt: das der Mann 80 wird konnte man bei seinem Körperumfang wohl kaum erwarten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Munster 02.10.2012, 15:20
21.

Zitat von spon-facebook-1264817824
Ich hoffe in seinen Nachrufen wird sein ganzes Leben erwähnt und nicht nur seine RTL Abenteuer seit 2004!
Seit 2004? Sie meinen wohl seit 1992: die "Dirk Bach Show" wurde erstmalig 1992 auf RTL ausgestrahlt, aber ansonsten haben Sie natürlich Recht!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Wooster 02.10.2012, 15:25
22. ...Ein gescheites Wort...

"Ein gescheites Wort, schon ist man Kommunist"
Was soll die Linkenschelte? Ist man gleich "Links" wenn man bemerkt, dass dieser kleine sympathische runde Mann nur D'ppenfernsehen gemacht hat?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Nevermeind 02.10.2012, 15:36
23.

Zitat von hoffer
(...) welches sich im Privatbesitz von Frau Mohn befindet.(...).
Das stimmt doch so gar nicht!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Cotti 02.10.2012, 15:39
24. Kommunist!

Zitat von Wooster
...dass dieser kleine sympathische runde Mann nur D'ppenfernsehen gemacht hat?
Ja, er war sympathisch, intelligent und auch ein guter Unterhalter - trotzdem ist sein Tod kein Grund für einen Staatstrauertag. Er selbst wird wohl am wenigsten gewollt haben, dass seinetwegen eine der seichtesten Blödelsendungen von RTL abgesetzt werden sollte - jetzt könnte doch Zündi aus Mahrzahn seinen Part an der Seite von Sonja übernehmen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
derHamlet 02.10.2012, 16:03
25. Dirk Bach

Nun ja,
hier im Teutonenland sieht die Produktionselite nicht das authentische und ernsthafte, deshalb hat Herr Bach auch in unsäglichen Formaten agiert.
Wer ihn mal auf der Bühne gesehen hat, und mit ihm gearbeitet hat, weiß worum es es ihm gegangen ist. Ein wunderbar herzlicher und ernsthafter Kollege, der ausgesprochen gut "hau den Lukas Theater" machen konnte und nicht die Feinheit verlor.
RIP Dirk Bach.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Nicola54 02.10.2012, 16:43
26. Blödsinn

Zitat von hoffer
Schade, ein symphatischer Mensch. Allerdings nur berühmt geworden durch die Verblödungskultur von Merkelfreundin und Bertelsmannchefin Liz Mohn, in deren Privatbesitz sich RTL, RTL2, RTL-SUPER, VOX, N-TV, dem STERN und zahlreiche andere Medien befinden. Frau Mohn besitzt auch die Stimmenmehrheit am SPIEGEL. Die Wollnys, die Geißens, der Glööckner, die Katzenberger, die Tortenschmeißerin Hella von Sinnen oder das Dchungelcamp, alles Verblödungsprodukte ein und des selben Unternehmens.
Dirk Bach war ein erstklassiger Schauspieler, der auch klassische Stücke spiele, Hörbücher las und Kindersendungen machte. Für Deine selektive Wahrnehmung kann er nichts.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
guentilein 02.10.2012, 16:45
27. Ausschalten? Nicht lesen?

Wie soll dann Wissen entstehen? Wenigstens kann ich dann urteilen, hop oder top. Andere sehen es eben durch die rosarote Jubelbrille.
Gönnen wir Dirk die Ruhe die er jetzt hat? Vielleicht blödelt er nun mit dem letzte Woche gestorbenen Komiker Edgar Kühlow rum. Sollte Dirk nicht gelitten haben, kann ich mich für ihn nur freuen. Junge ruhe in Frieden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
schnitti23 02.10.2012, 16:56
28. Einiges wird es nicht mehr geben

...und kaum einem wird es auffallen. Wer guckt schon das Unterschichtenfernsehen wie Dschungelcamp oder dergleichen? Da müßte jeder halbwegs intelligente Mensch ja einen völligen Blackout haben. So leid mir Dirk Bachs Ableben tut, ich vermisse ihn höchstens dann, wenn ich zum Kühlschrank will. Bei Dirk wußte ich, man verpasst nichts, das könnte sich jetzt ändern. So ganz verstehe ich auch nicht das Bohey um ihn, denn er war allerhöchstens ein mittelmäßiger Schauspieler, vorzugsweise in albernen, kindischen Rollen. Daß jemand mit nur 51 das Zeitliche segnet, ist allerdings eine Tragödie.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
felin 02.10.2012, 17:21
29.

Ich war nie ein Fan von Dirk Bach und den Sendungen, in denen er mitgewirkt hat. Genauso wenig konnte ich mich von seinen Qualitäten als Theaterschauspieler überzeugen. Wann immer ich ihn jedoch im TV gesehen habe, hat er es mit seiner erfrischend anderen und freundlichen Art irgendwie geschafft, mir ein paar Sympathiepunkte abzuringen. Ich denke, er hat Spuren hinterlassen, an die man sich noch ein lange erinnern wird. Das kann man im Moment von den wenigsten seiner Fernsehkollegen behaupten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 3 von 4