Forum: Kultur
Abschied von Stefan Raab: "Ich hoffe, Sie hatten ein bisschen Spaß"
ProSieben

Das war's, aber wirklich: Stefan Raab hat mit der letzten Ausgabe von "Schlag den Raab" seine TV-Karriere beendet. Was von dem Abend bleibt? Ein überforderter Gewinner, eine Rentier-Party und der wohl unsympathischste Kandidat in der Geschichte der Spielshow.

Seite 1 von 11
pumpernickl1811 20.12.2015, 08:40
1.

C-Promis vom 10-Meter-Turm aufklatschen lassen - das waren schon gute Ideen. Aber er hat das ganze so durch Werbeeinblendungen in die Länge gezogen, dass ich schon beim ersten mal abgehängt wurde und später beim zappen höchstens mal kurz innegehalten habe. Wundert mich, dass er damit so viel Stammpublikum erreichen konnte.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Kanzleramt 20.12.2015, 08:44
2.

Wurden eigentlich bei der letzten Show irgendwann mal die Redakteure und Mitarbeiter gewürdigt, die sich die ganzen Spiele ausgedacht haben? Das waren für mich die heimlichen Stars der Sendung!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
voiceecho 20.12.2015, 09:03
3. Trashtv

Bei allem Respekt, Raab hat mir Ausnahme von Vivasion und ESC nur Trash-TV geliefert! Es sind keine Meilensteine in der TV Unterhaltung, sondern nur kleine nicht immer unterhaltsame Momente! Ihn mit Jan Bömmermann zu vergleichen, ist eher verwunderlich und abwegig, da der Jan eher ein Vergleich mit Harald Schmidt verdient hätte, da seine Sendungen vom Niveau her, eher dort passen! Ich wage auch die Prognose, dass man den Raab schnell vergessen wird, da sein Erbe bis auf den ESC leider nichts wert ist. Er hatte nie die Klasse von Hape, Gottschalk oder eben Harald! Sorry und alles Gute Stefan, wir werden Dich sehr schnell vergessen...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Pagode 20.12.2015, 09:11
4. Wie bitte?!

Jan Böhmermann hat jetzt als Folgegeneration mehr oder weniger die Nachfolge von Raab angetreten? Hallo? Gestern war das Ende der großen Samstag-Abend-Shows. Wirreden nicht von TVtotal. Mit seiner popeligen 30-Minuten-Show ist Jan B. ist ein ganz, ganz kleines Licht dagegen. Zugegeben, das hat mehr Qualität, aber für mehr als unendlich viele Einspieler und Überbrückungshilfen einer Band reicht es bei ihm auch nicht. 2,5 Stunden Böhmermann am Samstagabend, da kackt der kleine Mann dan ganz schnell mal ab und ich bin vor lauter Schnellgesabbel vermutlich schon nach 60 Minuten ohnmächtig geworden. Es gibt seit gestern keinen 20.15-Uhr-live-Act mehr in diesem Land. Es gab jahrelang immer 2 Stefan Raabs: Den gelangweilten aus der nervigen Wochensendung und den vollgasgebenden aus den Challenge-Sendungen. Ersten haben die meisten gehasst (ich auch), der Andere hat uns aber überzeugt. Der erste ist zum Glück weg, der zweite aber leider auch. Ich hätte mir gewünscht, dass er TVtotal viel früher an den Nagel gehängt hätte und sich nur noch aufs Samstag-Format konzentriert. Tja, Pech gehabt. Ich wünsche ihm einen angenehmen Ruhestand und meine Glaskugel verrät mir, dass er eh noch einen letzten ganz großen Auftritt wird: nämlich dann, wenn seine Memoiren erscheinen. So in 5 Jahren vielleicht. Goldene Marie, ick seh’ Dir winken.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
uksubs 20.12.2015, 09:11
5. ich wäre so gern

mal gegen ihn angetreten. ich bin ihm gegenüber ein alter sack, raucher. und hatte mich durchaus auch beworben. doch nun das, das ende, es ist mir nicht mehr vergönnt.
raab war für mich ein unding, fremdschambehaftet, ein tv- no go, letztlich der antrieb für mich, ihn - eben zu schlagen. tv total konnte ich nie länger als 2 minuten ertragen, was für mich in dem ansehen der highlights aus allen sendungen endete. um zu sehen, dass es doch einige gab, die nicht ganz so blöd waren. doch zuvor hieß es nur - schlag den raab.
ich hatte mir zwei, drei dieser shows angesehen und bekam zusätzliche motivation durch sein gebaren, oft sehr nahe der unsportlichkeit.
ja, das wäre es gewesen - diesem raab vor millionenpublikum eine empfindliche niederlage beizubringen! ihn als altem sack seine grenzen aufzuzeigen, einen spiegel vorzuhalten, die fratze hervorzukratzen - dazu, es so machen zu wollen, dazu hat er mich gebracht.
nun ist er weg! ich frage mich nicht, was wohl jetzt kommt, denn, nun, wo er weg ist, kommt da lange nichts. ein jan böhmermann ersetzt nur den teil, deren lücke tv total hinterläßt, doch darauf kann man ihn nicht reduzieren. und wäre ich ein tv- nerd, ich würde ihn nun wohl vermissen!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
phthalo 20.12.2015, 09:15
6. Ich hoffe es wird besser ....

obwohl ich ganz gerne mal den Flimmerkasten einschalte, hatte ich Raabs Sendung vor 5 Jahren (oder so) mal 30min geschaut und für total blödsinnig und langweilig erachtet.
Schon seltsam, dass so viele Menschen das gesehen habe und ihm nachtrauern.
Aber: Hut ab Herr Raab. Geld hast du damit ohne Ende gemacht (und nur darum ging es dir ja bei so einer Show zum aller größten Teil) und etliche Arbeitsplätze damit über Jahre gesichert. Das finde ich gut - die Sendung weniger.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Alimentator 20.12.2015, 09:15
7. Das beste waren die Lieder:

Ganz klar geht da ein Großer. Am besten haben mir seine Lieder gefallen. So etwas konnte kein anderer:
Schaut es Euch an, wird immer besser!
http://www.myspass.de/myspass/shows/tvshows/tv-total/Die-Wahl-Songs-2002--/17883/

Leider hat er später immer weniger Musik gemacht.

Warum gibt es mittlerweile das vierte Forum zum Raab-Abschied?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
sudelnuppe 20.12.2015, 09:15
8. Bämm

Da sind sind sie wieder. Ein Entertainer verabschiedet sich und den meisten fällt nichts anderes ein, als die letzte Gelegenheit zu nutzen, um das ach so trashige Niveau zu begrummeln. Raab hatte Erfolg. Mit diesem Niveau. Dass Erfolg in diesem Land eher geneidet als gewürdigt wird ist nicht neu. Ich sehe Raab schon lange nicht mehr, werde sein musikalisches Engagement jedoch vermissen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
holomorph 20.12.2015, 09:18
9. einzigartig

....einzigartig ist sicherlich wie ein einzelner Entertainer quasi das Programm eines ganzen Senders (Pro7) gefüllt hat.

Tägliche Show + Sportshows + Musikshows + ESC + Politik-Shows + Schlag-den-X Shows + etc.

So eine Fülle an TV-Schaffen gabs meines Wissens nie zuvor und sowas wirds wohl auch nicht mehr so bald geben. Raab hat die TV-Landschaft geprägt wie kaum einer zuvor - vielleicht der letzte ganz grosse TV-Dino der abtritt?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 11