Forum: Kultur
Action-Spektakel "Sucker Punch": Wir machen's euch platt

Fünf junge Frauen - leicht bekleidet und schwer bewaffnet - kämpfen gegen Zombies und Orks: Der Action-Fantasy-Film "Sucker Punch" des umstrittenen "300"-Regisseurs Zach Snyder ist ein sexistisches, dämliches und lachhaftes Machwerk. Peinlichkeiten werden hier als Provokationen verkauft.

Seite 25 von 32
MrCase 31.03.2011, 09:48
240. Gute Kritik

Sucker Punch ist wirklich ein überflüssiger, schlechter Film.
Ich bin durchaus für sinnbefreite Unterhaltung zu haben, aber das war dann doch etwas zu viel Belanglosigkeit.

Empfehlung: Erst denn Film schauen, dann rummaulen ;-).

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kofferklaus 31.03.2011, 10:42
241. Einigkeit

Scheinbar haben 90% seit laengerer Zeit den gleichen Eindruck. Spiegelkritik schlecht bedeutet, der Film lohnt sich :-]

< Ebenfalls auf dem Weg ins Kino.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Tikal69 31.03.2011, 10:55
242. Beitrag

Zitat von tschweers
Aha. Getreu dem bewährten Motto "Millionen Fliegen können sich nicht irren?".
Ah, meinen Beitrag nicht verstanden - macht nichts.
Ich erkläre es gerne noch einmal. Nicht ich bin der Meinung, dass Masse gleich Klasse ist - wohl eher das Gegenteil - aber SPON ist wohl der Ansicht, dass Filme, die ein Massenpublikum anziehen, von vornherein nicht gut sein können.
Soweit jetzt klar?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Mitch 31.03.2011, 10:57
243. David Kleingers

Die Rezension von David Kleingers ist eigentlich genau das was er am Film bemängelt. Alles was ihm an vermeintlich lustigen Formulierungen eingefallen ist, hat er auch reingeschrieben. Teilweise so kurz hintereinander, dass man man den Eindruck der reinen Effekthascherei gewinnt.
Beispiele:
"faltigen Erzählonkel" / "Glückskeks-Duktus" / "Lieber Hirn ganz aus, als länger diese Hirnverbranntheiten ertragen." / "Und wer das für einen genialischen Wurf hält, lässt sich auch eine Kloschüssel als Füllhorn andrehen."

Durch seine ständigen Übertreibungen ("im Stil eines drittklassigen Musikclips") wirkt das ganze etwas lächerlich und nimmt der Rezension jede Glaubwürdigkeit.
Am Schlimmsten ist, dass Kleingers auch noch vorsorglich mögliche positive Kritiken von vorneherein disqualifizieren will. So als ob er die einzig wahre Meinung kund zu tun hätte. Was soll das?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
a.weishaupt 31.03.2011, 10:57
244. Sexistisch..

..finde ich dabei vor allem die abgegriffene Darstellung von Männern als bösartige, verdorbene Teufel im Familienkreis. Es nervt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
blackcyclist2010 31.03.2011, 10:57
245. Mister Dreibein

Zitat von Tikal69
Unter uns - Starship Troopers zählt zu meinen Lieblingsfilmen und der Spruch "alles was mehr als zwei Beine hat, wird sofort getötet" zu meinen Lieblingszitaten. Aber wir gesagt - nur unter uns ;-))
Ich will nicht sterben ;)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
heinz.mann 31.03.2011, 11:01
246. So Leute...ich hab den Film gestern abend gesehen....

ich muß sagen völlig sinnbefreit.

Blondi ist zudem eine Fehlbesetzung und der Film hat zudem teilweise zuviel Text ;)
Aber es kommen wieder böse deutsche Zombies vor.
Scheint ein amerikanisches Trauma zu sein, die deutschen Soldaten, selbst die des ersten Weltkrieges.
Alles in allem aber sehr spassig, wenn man den mit seinen Kumpels schaut :)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Ruhrpottjunge 31.03.2011, 11:11
247. Hahaha

Zitat von el-gato-lopez
Danke lieber SPON für diese tolle Kritik! Der Film kann nur gut sein, wenn er hier von den "Kultur" Wächtern niedergeschrieben wird. Was den SPON Autoren gefällt, ist ja hinlänglich .......
Absolut treffender und lustiger Kommentar!
Schlimm ist nur die Vorab-Beleidigung des Möchtegernkritikers in Richtung Kinobesucher, die dem Film Spass abgewinnen können.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
r.fazanatas 31.03.2011, 11:34
248. idiocracy

also was hier abgeht, ist ja wirklich sehr grenzwertig. da schreibt herr kleingers hier eine schlechte kritik, ja man kann es durchaus verriss nennen, zu einem neuen hollywood-blockbuster. ja die kritik ist zynisch, vielleicht auch völlig überzogen, aber nicht ohne argumentationsstruktur...aber ob die kritik nun gut oder schlecht ist, darum solls mir hier nicht gehen. viel schlimmer finde ich die reaktion der forenbesucher hier. 99% der leute fangen nun an herrn kleingers und seine kritik zu kritisieren ohne dass sie mehr von dem film kennen als den trailer und die inhaltsangabe. wo liegt da der sinn?kritik an der kritik gerne...aber dann muss man doch auch die stichhaltigen argumente bringen, die man auch von herrn kleingers fordert.

dazu kommt noch: herrn kleingers wird hier nicht trotz, sondern grade AUF GRUND seiner beruflichen kompetenz zum thema runtergemacht!da wird dann erstmal auf allem rumgehackt, was auch nur halbwegs nach "intellektuell" aussieht! mit seinen ACHTUNG 38Jahren (biblisches alter) kann er ja auf keinen fall noch irgendwie ahnung von der aktuellen medienlandschaft inklusive computerspiele haben...nein ganz ausgeschlossen! aber "filmkritiker sind ja sowieso völlig überflüssig. was soll das eigentlich?die bewerten filme, obwohl sie selbst noch nie einen gemacht haben!!!" hm, haben den alle sportreporter selbst in der bundesliga gespielt?oder alle journalisten die sich im bereich politik auskennen, schon selbst politik gemacht? irgendwie läuft dieses argument völlig ins leere!sollte man nicht froh sein, dass sich jemand mit der materie auseinandersetzt, der auch ahnung davon hat.ich frage mich ob beispielsweise einem sportwissenschaftler, der irgendwo als wissenschaftlicher mitarbeiter beim dfb oder so arbeitet und hier etwas zum thema fitness schreibt genauso wenig respekt entgegengebracht würde.

vielleicht nehm ich das ganze etwas persönlich. ich studiere selbst filmwissenschaften und schreibe auch filmkritiken. und glaubt mir in meinem studiengang laufen nicht nur leute rum die ausschließlich avantgarde filme aus den 20ern gucken. ganz im gegenteil! ich selbst liebe hollywoodstreifen (300 fand ich übrigens sehr unterhaltsam) genauso wie ich einen film von weerasethakul schätze. sucker punch hab ich am montag in der pressevorführung gesehen und bei mir kommt er ebenso schlecht weg, wie bei herrn kleingers!und das liegt nicht daran, dass ich den film für sexistisch oder überzogenen trash halte. ich hab mich sogar ziemlich drauf gefreut. leider ist er einfch langweilig inszeniert, hat keine markigen one-liner wie 300, die actionsequenzen sind repetetiv und lassen jegliche innovation vermissen, die charaktere sind einem egal... mit einem satz: der film war extrem langweilig!ja langweilige trotz killzone-nazischerzgen und riesensamurais mit gattling-guns.
aber gut, auf die meinung von "intelektuellen" und "experten" wird hier ja sowieso nichts gegeben. das ist ja ein nerdfilm und für die die einfach mal abschalten wollen. an dieser stelle auf die kritiken der MTV GAMEONE redkation verwiesen (http://gameone.de/blog/2011/3/kopfkino-sucker-punch). nerds vor dem herrn, die sich fast ausschließlich mit videogames und popkultur beschäftigen und dazu noch bekennende zack snyder fans sind!achtung jetzt kommts: sie fanden den film auch schlecht!
es gibt eben auch unterschiede zwischen guten und schlechten action-filmen!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
leibhaftiger 31.03.2011, 11:41
249. typisch snyder ... was will der "fan" mehr ...

habe bisher nur den trailer gesehen, kann also über inhalte kaum was sagen, aaaaber ...
auch wenn ziemlich konfus, so bietet snyder doch genau das was der geneigte kinogänger von einem snyder-film erwartet ... auch "300" glänzte mehr mit einem unkonventionellen stil und grandiosen bildern ...

warum sich da jetzt redakteure ein urteil aus dem kreuz leiern die einen offensichtlich anderen anspruch an filme habe verstehe ich nicht! natürlich kann man SP nicht mit anspruchsvollen filmen (wie bspw "schindlers liste" o.ä.) vergleichen, aber ich glaube, dass soll/will auch keiner ... außer dem blogger!

da der erfolg eines blogs aber sicher nicht zuletzt darin gemessen wird wieviel posts er durch die leserschaft bekommt, hat der blogger aber wohl alles richtig gemacht! ^^

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 25 von 32