Forum: Kultur
"Ästhetischer Terror": Künstlergruppe will Liebesschlösser einschmelzen
Frankfurter Hauptschule

Schlösser an Brücken finden sie "widerlich und bekämpfenswert": Frankfurter Künstler gehen radikal gegen die Liebesbeweise vor.

Seite 2 von 22
naklar261 09.08.2016, 17:24
10. voll okay. kein respekt

vor fremdem eigentum. diese leute sollten sich auch nicht beschweren duerfen wenn mal ihr fahrrad "eingeschmolzen" wird. ist ja nur kunst

Beitrag melden Antworten / Zitieren
rambazambah 09.08.2016, 17:26
12. Süß, nennen sich Künstler und kaschieren ihre

eigene Unzulänglichkeit mit angeblich künstlerischem und den paar Sekunden Video nach, die ich ertragen habe, pseudophilosophischem Habitus indem sie etwas zerstören wollen, was vielen Menschen etwas bedeutet. Was kommt als nächstes? Wollt ihr durch die Stadt laufen und jedem, der eine Halskette von der/dem Liebsten umhängen hat, vom Hals reißen, weil man sich in Ketten legen ließ. Wollt ihr die Menschen von der Liebe befreien? In Zeiten, in denen wirklicher/realer Terror greifbar nahe ist, nennt ihr Symbole der Liebe Terror und nennt sie auch noch reaktionär? Kämpft lieber gegen eure Langeweile an, anstatt gegen einen "Terror", den wirklich nur ihr sehen könnt. Stellt euch vor, es gibt Menschen, den Schlössern nach zu urteilen, viele Menschen, denen diese Symbolik etwas bedeutet. Vermutlich gibt es auch Symbole oder Rituale, die euch etwas bedeuten. Wie würdet ihr empfinden, wenn das jemand zerstört?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
dalethewhale 09.08.2016, 17:29
13. Gut SO!!

Diese Unsitte ist eine Verschandlung von Brücken und ohnehin ein auf Social Media Niveau betriebene Redundanz.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
syldron 09.08.2016, 17:35
14. Naja...

... wenn die Leute keine anderen Probleme haben, muss es ihnen ja ganz gut gehen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
schmitzens 09.08.2016, 17:39
15. Transformation

Die künstlerische Transformation dieser schon ziemlich eindimensional anmutenden Schlösser-an-Brücken-Sache in etwas Neues halte ich für echt angebracht. Danke an die Künstler, die diesen ganzen Aufwand betreiben. Die Teile erinnern ungefähr genau so an Liebe wie Ketten an Laternen oder Kabelbinder an Gullis.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
troncologne 09.08.2016, 17:40
16. ungeachtet der Ästhetik ...

es hat auch etwas Krankhaftes, Zwanghaftes in jeder Sache etwas Schlechtes zu sehen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
NaljiaSkal 09.08.2016, 17:42
17. Zustimmung

Ich finde die haben absolut recht. Als Berliner weiß ich, wie sehr diese blöden Schlösser historische Brücken und Geländer verschandeln.

Diesen Quatsch sieht man in ganz Europa. Wo auch immer ich war, Budapest, Breslau, London, Florenz - überall rosten diese beknackten Schlösser vor sich hin.

An schöne oder historische Bauwerke gehören die Dinger genau so wenig, wie man Münzen in historische Brunnen wirft. Fragt mal die Römer wie schön sie es finden, das die Touristen täglich den Neptun-Brunnen verschandeln.

Dieser Aberglaube ist nun wirklich nicht unterstützenswert.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
santoku03 09.08.2016, 17:42
18.

Geniale Idee, spricht mir aus der Seele! Gehe gleich mit dem Bolzenschneider los. Jetzt wird mir erst wirklich klar, was mich an den Dingern neben der Optik eigentlich gestört hat!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
alternativloser_user 09.08.2016, 17:43
19. ...

Diese Liebesschlösser sind in der Tat beleidigend fürs Auge und verschandeln den schönen Anblick einer Brücke.

Eine Brücke ist ja immer auch Metapher für das Leben. Auf der einen Seite ist die Vergangenheit, auf der anderen die Zukunft, dazwischen das Leben und neben und unter ihr das Unbekannte, die Gefahr.

Und dann kommt irgendwer daher und unterbricht mit einem Schloss metaphorisch das Leben.

Ja, eigentlich besteht die Brücke quasi nurnoch aus Schlössern, aus Hindernissen, die ausdrücken, "bis hierher und nicht weiter", was eine Perversion der ursprünglichen, verbindenden Aussage der Brücke darstellt.

Daher sollten diese Schlösser alle entfernt und zu neuen Brücken verarbeitet werden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 2 von 22