Forum: Kultur
AfD-Programm: Post für Frauke Petry
AFP

Liebe Frau Petry - eine Alternative für Politikverdrossene, wirklich starke Idee! Jetzt holen wir ein paar Homosexuelle und Künstler in die AfD, und dann kämpfen wir nicht mehr gegen Muslime, sondern gegen das Böse. Wir schaffen das!

Seite 23 von 32
mikechumberlain 07.05.2016, 19:23
220.

Zitat von kaiservondeutschland
Die AfD schafft sich doch gerade selber ab. Ich lebe jedenfalls lieber unter einem isländischen Bundeskanzlers als einem von der AfD.
Einen isländischen Bundeskanzler könnte ich mir durchaus vorstellen, bei einem türkischen Präsidenten hätte ich da schon bedenken.

Beitrag melden
yugorette 07.05.2016, 19:23
221.

ich habe schon einmal die Kinderlosigkeit der Frau Merkel hier im Forum thematisiert. Und wie damals schreibe ich das auch heute: Ich meine das nicht böse, manche Frauen wollten keine Kinder, manche konnten keine Kinder haben, jedem das seine, alles gut. Es ist aber immer wieder gerade bei kinderlosen Frauen eine eiskalte Kühle zu spüren, wenn es um Zukunftsaussichten, Vorstellungen und Wünsche der Familienväter und Mütter geht. Frauke Petry hat vier Kinder und wird die Welt um sie herum bestimmt anders wahrnehmen als jemand der keine Kinder hat.

PS.Ich selber bin für Adoptionsrecht für gleichgeschlechtliche Paare, finde den Artikel in Gänze aber nur kühl und ohne jeglichen Bezug zu Familien mit Kindern.

Beitrag melden
wahrsager26 07.05.2016, 19:26
222. An dent42. Nr204

Werter Forist: Tolle Ausdrucksweise von Ihnen.Eine Frage:Wo und wie soll ich Sie zuordnen?Sie gehören doch sicherlich auch in irgendeine Schublade?Antwort wäre schön!Danke

Beitrag melden
freddykrüger 07.05.2016, 19:31
223. @mikechumberlain

Schwachsinn! Du bist ein Träumer. Berg würde die Braune Frauke in sekundenbruchteile auseinander nehmen. Hab in TV Diskusionen noch nie ein vernünftiges Argument (wie auch von Rechten Demagogen) von Frau Goebels gehört, außer selbstgefälliges, dümmliches, süffisantes und herablassendes Grinsen.

Beitrag melden
JKStiller 07.05.2016, 19:36
224. Ironie ist falsches rhetorisches Mittel,

wenn unterschiedliche Menschen mit unterschiedlichen Positionen sich vorsätzlich das Volk nennen und gerade lieber gegenseitig auf die Fresse hauen, um den IQ des jeweils anderen danach auf Anzeichen von Alzheimer nach dem Schädeltrauma zu testen. So funktioniert es nicht. Oder nicht mehr. Sieht man schon daran, dass Frau Petry nicht zu interessieren scheint, was ihre dereinst erwachsenen Kinder über sie denken werden. Sie hat ein Reich zu erobern. Frau Sibylle sollte das ernst nehmen und nicht nur Zeilen für Geld raushauen. Bin diesmal enttäuscht.

Beitrag melden
Frida_Gold 07.05.2016, 19:37
225.

Zitat von Harmer
"Jetzt holen wir ein paar Homosexuelle und Künstler in die AfD (...)" Schwule und/oder Künstler haben sich noch nie als Kämpfer bewährt. Eher als Pöbler und Verleumder.
Klar. Leute wie Ai Weiwei sind Pöbler und Verleumder, die man nicht ernst nehmen muss. Alan Turing, auch so'n Weichei ohne Mehrwert.

Wie viele Homosexuelle und Künstler kennen Sie eigentlich so persönlich?

Beitrag melden
Darwins Affe 07.05.2016, 19:39
226. Wunschdenken

Zitat von zeroslammer
wie die ganzen Afdioten steil gehen. Das war zwecks des Beitrages. Schön wie ihr euch selbst bestätigt. Da braucht man keine Vorurteile, die gepflegt werden, dass schaffen ihr ganz allein. Und wenn ihr eure Zeit um habt, die Protestwähler wieder jemand anderen, dann geht's wieder raus aus den Parlamenten, da wo ihr hingehört. Unter 5%. Herzlichen Glückwunsch an eure Landtagsfraktionen. In allen Ländern, in denen ihr eine Fraktion stellt, die Fraktion mit der wenigsten, konstruktiven Parlamentsarbeit. Das muss man erst mal schaffen. Und jetzt warte ich auf die Kommentare, die mich linksrotgrünwasweissich versifft schimpfen. Ein schönes Restwochenende, euch tapferen schlandigen "Wutbürgerchen". Küsschen!
Jakob Augstein sieht die AfD resignierend schon als Volkspartei. Prognos Basel sah die Partei vor drei Tagen bei 18 Prozent (1% hinter der SPD). Die Probleme der EU (Euro, Griechenland, Bankenkrise, Nullzins etc.) lassen sich nicht so schnell, wenn übefrhaupt,
lösen. Als Opposition ohne echte Lösungsvorschläge hat man’s dann einfach. Nebenbei: Der Trend zu rechtsradikalen Parteien ist ein gesamteuropäisches Phänomen.

Beitrag melden
derpif 07.05.2016, 19:44
227.

Zitat von Ossi_Normalo
Gibt es da einen Unterschied? Jedenfalls die Welt der Frau Berg nach ihrer Aussage. Wer Frauke Petry schon einmal bei einer Rede erleben durfte, versteht den hoffnungslosen Neid, der eine Berg umtreibt. Bei ihrem Äußeren und ihrem geistigem Infantilniveau wäre Berg nicht mal vor der Tür eines AfD Treffens zum Würstchenverkauf geeignet.
Das es bei der AfD Würstchenbuden vor der Tür gibt glaube ich ihnen gerne. Die armen Würstchen. Für den Verkauf dürften die meisten nicht geeignet sein, weil einfach viele ein Problem haben Besoffene zu verstehen. Ums mal mit ihrer Methode zu sagen. Der unterstellte Neid auf Petry ist natürlich ein Kracher gewesen. Das Sie jetzt Äußerlichkeiten hinzuziehen, um ihrer Aussage Gewicht zu verleihen, spricht Bände. Inhaltlich gab es wohl einfach nichts zu sagen?

Beitrag melden
P. Loeb 07.05.2016, 19:44
228. Vermeintliche Progressivität

Zitat von MephistoX
... aber z.B. Störchinnen, die derbe auf der Maus ausrutschen, nachdem sie sich arg "verplappert" haben, sollen "Kämpferinnen" sein ? xD "Kampf" für was eigentlich ? Für den Mief der 50er Jahre, indem es noch geduldet oder gar chauvinistisch "in" war, Frauen und Andersliebende zu unterdrücken ? "Kampf" für völkische Menschenverachtung und gezielte Ausgrenzung ? Nee nee, die K(r)ämpfe der sog. "AfD" sind aus guten Gründen nicht "mein Kampf". Die "AfD" kämpft ohnehin mit rostigen, stumpfen Schwertern, die im Museum weitaus weniger deplaziert wären :)
Ein ziemlich kluger Mensch, dessen Intelligenz in der ach so modernen Verdummungsneuzeit noch immer keine Entsprechung fand, sagte mal:

"Eine gesunde Gesellschaft ist also ebenso an Selbständigkeit der Individuen geknüpft wie an deren innige soziale Verbundenheit."

Beitrag melden
sunglider 07.05.2016, 19:58
229. BlaBlaBla

Vor ein paar Monaten habe ich hier geschrieben, alle 2 Monate wird es 1% mehr für die AfD. Die Wirklichkeit überholt diese Zahlen.
Und jedesmal, wenn so ein hirnverbrannter Artikel von irgendeiner Emanze oder einem Ober Linken geschrieben wird, werden die Leute noch saurer und es gibt noch ein paar Wähler mehr für die AfD. Spon regelt das natürlich selbst, die zensieren solche Leserzuschriften.
Aber was sie nicht zensieren können, ist das Kreuz auf dem Wahlzettel und den Rest des Internets. Und das ist gut so.

Beitrag melden
Seite 23 von 32
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!