Forum: Kultur
AfD-Programm: Post für Frauke Petry
AFP

Liebe Frau Petry - eine Alternative für Politikverdrossene, wirklich starke Idee! Jetzt holen wir ein paar Homosexuelle und Künstler in die AfD, und dann kämpfen wir nicht mehr gegen Muslime, sondern gegen das Böse. Wir schaffen das!

Seite 24 von 32
derpif 07.05.2016, 19:58
230.

Zitat von freddykrüger
...außer selbstgefälliges, dümmliches, süffisantes und herablassendes Grinsen.
"Die braune Frauke", ich schmeiss mich weg, den Spitznamen wird sie nie wieder los wenn der sich rumspricht.
Ist es wirklich ein Grinsen? Ist es falsch herum? Ich dachte immer sie hätte wahrscheinlich gerade geweint wegen der vielen Flüchtlinge, das Thema scheint sie ja total fertig zu machen.

Beitrag melden
dirk1962 07.05.2016, 20:00
231. Was will uns die Autorin eigentlich sagen?

Eigentlich wenig bis gar nichts. Glaubt sie für die Masse der Bürger zu schreiben, die das Dauerversagen der GroKo unter Merkel einfach nicht länger ertragen wollen? Ich denke nicht. Es ist mal wieder nichts weiter, als das übliche AfD Bashing von Spon.

Beitrag melden
MephistoX 07.05.2016, 20:00
232. Jupp, ...

Zitat von freddykrüger
Hab in TV Diskusionen noch nie ein vernünftiges Argument (wie auch von Rechten Demagogen) von Frau Goebels gehört, außer selbstgefälliges, dümmliches, süffisantes und herablassendes Grinsen.
... außerdem wirkt die "Königin der AfD" stets gehetzt, fahrig, merkwürdig trotzig und zumindest latent aggressiv - ein wenig mehr souveräne Gelassenheit stünden ihr gut zu Gesicht, aber dazu ist diese Frau offensichtlich nicht imstande ;)

Ich bin mir auch nicht so sicher, dass sich Frau Petry noch lange an der Spitze der sog. "AfD" halten wird: da werden sich einige Ultrarechte vom Schlage eines Höcke zu "Höherem berufen" sehen und völkisch-chauvinistisch die "naturgegebene Dominanz" des Mannes "einfordern" wollen :P

Beitrag melden
Will_Fry 07.05.2016, 20:00
233. Auch wenn es MIR Spass macht - Warum?

Warum lesen AFD-nahe Leute den Spiegel? Wie masochistisch kann man sein? Frau Berg macht das Beste, was Satire kann: einen Trigger-Komentar schreiben und die Leute entblösen sich darunter selbst als Spaßbremsen und vernagelte Besserwisser, die Widerworte nicht ertragen, weil sie ganz, ganz sicher sind, "in den letzten 25 Jahren mehr für dieses Land geleistet zu haben" als irgendwer ... Danke SPON - danke liebe AFD-Verteidiger des Rechts/en - ganz großes Kino hier im Forum... :D Und jetzt weiter machen!

Beitrag melden
nobody_incognito 07.05.2016, 20:01
234. Emotionen

Zitat von Darwins Affe
Jakob Augstein sieht die AfD resignierend schon als Volkspartei. Prognos Basel sah die Partei vor drei Tagen bei 18 Prozent (1% hinter der SPD). Die Probleme der EU (Euro, Griechenland, Bankenkrise, Nullzins etc.) lassen sich nicht so schnell, wenn übefrhaupt, lösen. Als Opposition ohne echte Lösungsvorschläge hat man's dann einfach. Nebenbei: Der Trend zu rechtsradikalen Parteien ist ein gesamteuropäisches Phänomen.
Man bedient^^ eben das "gesunde Volksempfinden". Das eine ist solche Wähler anzusprechen und das andere deren "Wünschen" gerecht zu werden. Trump ist auch so ein Beispiel, der dem primitiven Pöbel vorauseilend die Wünsche abliest. Die Umsetzung wird so oder so scheitern. Den Satirikern könnte nichts bessseres passieren, als wenn so eine (weitere) Witz-Figur an die (eigene Ohn-)Macht gelangt. ;-)

Beitrag melden
nobody_incognito 07.05.2016, 20:08
235. Ethnozentrismus

Zitat von P. Loeb
Ein ziemlich kluger Mensch, dessen Intelligenz in der ach so modernen Verdummungsneuzeit noch immer keine Entsprechung fand, sagte mal: "Eine gesunde Gesellschaft ist also ebenso an Selbständigkeit der Individuen geknüpft wie an deren innige soziale Verbundenheit."
Wenn Sie nun "Gesellschaft" im Sinne der "Menschheit als Ganzes" definieren würden, könnte man damit etwas anfangen. Aber "innige Verbundenheit" aus einem ethnozentrischen Narzissmus zu schöpfen, ist irgendwo auch irrational. Wie also finden "selbstständige Individuen" authentisch und vernünftig zueinander?

Beitrag melden
derpif 07.05.2016, 20:10
236.

Zitat von P. Loeb
Ein ziemlich kluger Mensch, dessen Intelligenz in der ach so modernen Verdummungsneuzeit noch immer keine Entsprechung fand, sagte mal: "Eine gesunde Gesellschaft ist also ebenso an Selbständigkeit der Individuen geknüpft wie an deren innige soziale Verbundenheit."
Anscheinend setzen Sie der Aussage aber ziemlich beschränkte Grenzen. Sind die etwa aus dem Atlas?. Ich würde mich nicht wundern wenn Einstein in viel größerem Maßstab gedacht hätte, ein Kleingeist war er ja nicht gerade.

Beitrag melden
micha_shenkman 07.05.2016, 20:14
237. @Beitrag 217

Nö, Ihr Honks setzt Heime in Brand und bedroht und bepöbelt ankommende Menschen aufs übelste. Ihr seid wirklich die besseren Deutschen...

Beitrag melden
danido 07.05.2016, 20:22
238. Schlaufuchs

Zitat von Will_Fry
Warum lesen AFD-nahe Leute den Spiegel? Wie masochistisch kann man sein? Frau Berg macht das Beste, was Satire kann: einen Trigger-Komentar schreiben und die Leute entblösen sich darunter selbst als Spaßbremsen und vernagelte Besserwisser, die Widerworte nicht ertragen, weil sie ganz, ganz sicher sind, "in den letzten 25 Jahren mehr für dieses Land geleistet zu haben" als irgendwer ... Danke SPON - danke liebe AFD-Verteidiger des Rechts/en - ganz großes Kino hier im Forum... :D Und jetzt weiter machen!
Äh, jede Kolumne ist ein "Trigger-Komentar". Übrigens: Die ganzen "Trigger-Komentare" haben den Erfolg der afd möglich gemacht ;)

Beitrag melden
sekundo 07.05.2016, 20:37
239. Sie sind der Prototyp

Zitat von jodo73
Keine Ahnung was das ist. Aber wenn alle dagegen sind, bin ich dafür.
des "mündigen Bürgers", bei dem
sich exzessiver Konsum von
Krawallsendern und regelmässiger
Missbrauch der X-Box überdeutlich zeigt.

Und solche Leute dürfen den
Führerschein machen, Kinder
in die Welt setzen und zur
Wahl gehen!!

Beitrag melden
Seite 24 von 32
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!