Forum: Kultur
AfD-Programm: Post für Frauke Petry
AFP

Liebe Frau Petry - eine Alternative für Politikverdrossene, wirklich starke Idee! Jetzt holen wir ein paar Homosexuelle und Künstler in die AfD, und dann kämpfen wir nicht mehr gegen Muslime, sondern gegen das Böse. Wir schaffen das!

Seite 6 von 32
Peterrr 07.05.2016, 13:04
50.

Jemand ohne Ahnung von Politik schreibt über.. Politik. Gz. SPON kann man langsam nur noch über google news benutzen..

Beitrag melden
juleruel78 07.05.2016, 13:07
51. Ich würde den Brief

ja sofort unterschreiben, da ich Ihnen zu 100% zustimme. Aber warum müssen Sie denn das Schwulenthema da wieder mit reinbringen? Die Homosexuellen finden doch Gehör in der Politik. Minderheiten können nicht erwarten, dass alle ihre Forderungen ohne Rücksicht auf die Mehrheit vollständig umgesetzt werden. Vermischen Sie dieses Thema nicht mit den anderen grundlegenden Fragen, die für die Mehrheit der Bevölkerung wirklich von Bedeutung sind und dann wird dieser Brief auch Gehör finden.

Beitrag melden
evita_4 07.05.2016, 13:07
52. Danke,

Zitat von Trollfrühstücker
Wozu geben sich die AfDler eigentlich so viel Mühe als "nicht rechtsradikal" zu gelten? Der antidemokratische, frustrierte, überwiegend ungebildete Bodensatz unserer Gesellschaft wählt die AfD doch nicht, weil die Funktionäre vor Interviews Kreide fressen, sondern weil sie sie als direkten Nachfolger der NDSDAP sehen.
super Kommentar?!
Weniger Trolle zum Frühstück verputzen, könnte tatsächlich auch mal dazu führen, dass man seinen Kommentar noch einmal überliest und überdenkt, bevor man diesen Quirl auf die Reise durchs Netz schickt.
Also meine Person: weder antidemokratisch, noch frustriert, schon gar nicht ungebildet und auch kein Bodensatz, und Kreide würde ich nie fressen und jetzt noch den Rückgriff auf die deutsche unselige Geschichte wählen und diese NSDAP (wer war die NDSDAP???) mit in diesem Geschwurbel unterbringen, sich darauf beziehen: das ist einfach nur DUMM.
M.K.

Beitrag melden
danido 07.05.2016, 13:11
53.

Zitat von SenYek
... wird dann aber etwas konfus und man fragt sich, worauf es eigentlich hinaus laufen soll...
Es sollte Ironie werden. Frau Berg war jedoch gehemmt durch ihre Angst vor (Veränderung, etwas Neuem/Fremden) der afd. Darum lässt sich hier der Begriff "scheitern" nicht vermeiden.

Beitrag melden
Kezman9 07.05.2016, 13:11
54. Die AfD...

...sollte noch ein paar rechte Türken in die AfD einbinden. Denn die rechten Türken und die AfD haben die gleichen Feinde. USA und die Juden. Judenhetze und Holocaust-Leugnung sind in der AfD weit verbreitet, siehe den Wahlkampf in Rheinland-Pfalz.

Beitrag melden
Klugsaurier 07.05.2016, 13:12
55. Wie viele

Wie viele Parteien braucht Frau Berg denn im Bundestag damit sich jeder Bürger vertreten fühlen kann? Warum muss das die AFD (

Beitrag melden
thelix 07.05.2016, 13:12
56.

Zitat von bjbehr
Schreiben Sie EIN mal nicht, was Sie müssTen, aber dafür denken und loben die AfD. Ich garantiere Ihnen vollste Aufmerksamkeit.
Endlich mal einer, der's ausspricht: nur 100prozentige Zustimmung ist für AFDler akzeptabel!

Na, wenigstens sind Sie sich Ihres Wahrnehmungs-Defizites bewusst.

P.S. Sie kommen gar nicht auf die Idee, daß die Kommentatoren WIRKLICH nicht mit der AFD einverstanden sind, hm?

Beitrag melden
thelix 07.05.2016, 13:14
57.

Zitat von gratiola
ist nicht intellektuell und schon gar nicht intelligent. Sie ist grundsätzlich eine Zumutung und gelegentlich einfach dumm. Diese Kolumne gehört in die Kategorie "einfach dumm"!
Wow, für 'nen AFDler war Ihr Kommentar bestimmt ein ganz schöner Kraftakt...

... so voll intelektüel und so. ^^

Beitrag melden
tksuper 07.05.2016, 13:20
58. Zwei mal gelesen.

Den Sinn dieses Beitrags aber nicht wirklich verstanden (haben nicht Homos und „Künstler.“ ihre bevorzugte Heimat bei den Grünen?).
Aber eigentlich hat mich die Meinung von Frau Berg, noch nie wirklich interessiert.
Ihre hübsche Grün-Rote Multikultiwelt, ist so was von Weltfremd, das ich meist Schüttelfrost beim lesen ihrer Zeile bekomme. Aber recht hat sie mit der Vermutung, dass Petry diesen Beitrag bestimmt nicht liest. Hat die doch in ihrer raren Freizeit, garantiert anderes zu tun, als diese Geschwurbel sich anzutun.

Beitrag melden
fleischzerleger 07.05.2016, 13:22
59.

Zitat von Klugsaurier
Wie viele Parteien braucht Frau Berg denn im Bundestag damit sich jeder Bürger vertreten fühlen kann? Warum muss das die AFD (
Wer eine Alternative sein möchte, muß ein weites Herz haben.

Beitrag melden
Seite 6 von 32
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!