Forum: Kultur
Agententhriller: "Bond 25" hat endlich einen Titel
Capital Pictures/ ddp images

Lange hat es gedauert, aber jetzt hat der 25. Film mit 007-Agent James Bond einen offiziellen Namen: Daniel Craigs letzter Einsatz ist der vierte Film mit dem Wort "Sterben" im Titel.

Seite 1 von 4
Newspeak 20.08.2019, 19:25
1. ....

Kann SPON bitte aufhören, den Plot zu spoilern! Das ist absolut unnötig und im Zusammenhang mit Filmen unprofessionell.

Der Titel des Bond Films ist leider auch nicht sehr einfallsreich, hoffentlich ist es das Drehbuch.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Stäffelesrutscher 20.08.2019, 19:26
2.

»... wird Bond mit Gefahren konfrontiert, die die Welt noch nicht gesehen hat« - nicht mal in den bisherigen 24 Bond-Filmen, Hunderten von Horror- und Science-Fiction-Filmen und bei den Auftritten von Donald Trump?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
spon_5112961 20.08.2019, 19:34
3. Deutscher Titel

Wie wäre es mit „Keine Zeit zum Sterben“?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
elbernabeu 20.08.2019, 19:52
4. Daniel Craig...

hat für mich in keinster Weise den typischen James Bond repräsentiert. Kein Witz, kein Charme, nur harte Prügelszenen ...Sorry aber da lob ich mir die echten Bonds Sean Connery oder Roger Moore.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
digiman 20.08.2019, 19:55
5. Mit dem James Bond, den ich mal kannte...

haben die Filme mit Craig mal überhaupt nichts zu tun. Keine Selbstironie, kein Charme, kein Esprit - nur schnelle Schnitte und dümmliche Drehbücher.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
roflxd 20.08.2019, 20:33
6.

Bitte nicht! Bitte nicht noch ein Bond-Film. Ich habe nie verstanden, warum diese unfreiwillig komisch wirkenden Filme so erfolgreich sind. Immer die gleichen dümmlichen Titel, immer die gleiche Titelmusik, immer die gleiche möchtegern-coole Mimik u. Ausstrahlung eines Ü50-Action-Helden in der Midlife-Crisis. Wie kann man sich den Erfolg erklären? Am immer gleichen, kindischen Inhalt (Action, Frauen, Sportautos und ein Bösewicht... wow, wie revolutionär und geistreich) kann's ja wohl nicht liegen...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
andiwe 20.08.2019, 20:34
7. Die erste gute Nachricht des Tages

Es wird nur noch einen James Bond mit Daniel Craig geben! Somit hat die Serie noch eine Chance. Schlechter als er hat noch niemand James Bons dargestellt, nicht einmal Lazenby oder Dalton. Vielleicht findet man ja danach wieder einen kultivierten Gentleman mit Witz und Selbstironie und nicht nur einen dumm-brutalen Schlägertypen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Rechtschreibprüfer_der 20.08.2019, 20:42
8.

Die Casino Royale-Story ist mit Spectre endgültig erzählt und abgeschlossen. Nun beginnt eine neue Story, aber auch Craigs letzte Rolle. Daher ist Craig eine Fehlbesetzung.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
loeweneule 20.08.2019, 20:46
9.

Zitat von Menschundrecht
Ein alter, weisser Mann. Als 007 hätte er eigentlich schon längst vergiftet, vergast, geschreddert und vergessen und durch eine dunkelhäutige homosexuelle alleinerziehende Frau und Mutter ersetzt werden müssen.
Veganerin haben Sie vergessen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 4