Forum: Kultur
Agit-Comic "Foreskin Man": Mit Plasmastiefeln in den Peniskampf

Superman kämpft gegen Lex Luthor, Batman gegen den Joker - und der "Foreskin Man"? Der verprügelt*Juden, die Jungs ihre Vorhaut abschneiden wollen. Der abstruse Comic-Strip sorgt jetzt*in den USA*für eine Debatte, bei der sich alles um die Frage dreht: Ist der neue Superheld*antisemitisch?*

Seite 1 von 8
Spiegeluniversum 30.06.2011, 15:18
1. .

Zitat von sysop
Superman kämpft gegen Lex Luthor, Batman gegen den Joker - und der "Foreskin Man"? Der verprügelt*Juden, die Jungs ihre Vorhaut abschneiden wollen. Der abstruse Comic-Strip sorgt jetzt*in den USA*für eine Debatte, bei der sich alles um die Frage dreht: Ist der neue Superheld*antisemitisch?*
In den USA sind .ca 60% aller Männer beschnitten. Außerdem ist diese Verstümmelungspraxis auch im islamischen Kulturraum verbreitet.

Beitrag melden
sven17 30.06.2011, 15:42
2. kein titel

Wenn der Autor mit diesem Machwerk nicht über Juden herziehen würde, wäre es einfach nur amüsant. So ist es einfach nur armselig.

Aber gibt es da nicht noch eine Weltreligion, bei der Beschneidungen vorgenommen werden? Frage mich, warum er die nicht aufs Korn nimmt^^

Beitrag melden
Fendracor 30.06.2011, 15:50
3. Seit wann ist Beschneidung bei Männern "Verstümmelung"?

Bin auch beschnitten und ich wüßte wirklich nicht warum das eine "Verstümmelung" sein sollte?
Ist wesentlich besser für die Hygiene.
Das Stückchen Haut brauch kein Mensch.

Beitrag melden
hdudeck 30.06.2011, 15:51
4. Am Thema vobei

ist der Groesste Teil des Artikels. Bei den Gegnern der Beschneidung geht es darum, das keiner das Recht hat, ein Kind zu verstuemmeln. Auch nicht aus relgiosen oder vorgeschobenen hygenischen Gruenden. Wer beschnitten werden will, kann diese Entscheidung mit der Volljaehrigkeit selber vollziehen. Eltern haben eben nicht das Recht, dieses zu tun. Und darum geht es den Beschneidungsgegnern. Ich muss mich auch darueber wundern, das es scheinbar bei Jungen ok ist, sie zu verstuemmeln, die Beschneidung von Maedchen aber sofort Wutgeheul ausloest. Das eine Beschneidung vor Krankheiten schuetz, kann man auch ins Land der Fantasie schicken (ein Kondom ist da viel wirksammer. Statistiken, die dies angeblich beweisen sind in jede Richtung interpretierbar und leich manipulierbar(wie z. B. 30% sind dagegen, wobei 30% eben nicht die Mehrheit ist).
Auch die Maer, das das sexuellen Empfinden steig, ist ein Maerchen aus tausendundeiner Nacht. Die Vorhaut erzeugt genau die Reibung, die diese ausmacht. Die Feuchtigkeit macht ein Uebriges. Diese fehlt bei beschnittenen Maenner, da diese sofort verloren geht. Da hier in den US ein grossteil der Maenner beschnitten sind, spucken Frauen, wenn sie Manner mastrubieren auf den Penis, um diesen feucht zu halten. Ich muss diese immer darauf hinweisen, dass das bei einen unbeschnittenen Mann nicht noetig ist, da die Vorhaut diese Feuchtigkeit konserviert. Das Spucke nicht gerade keimfrei ist, ist ja wohl bekannt.

Das der Komik vielleicht nicht auf einem hoehen Niveau ist haette man auch anders wiedergeben koennen, der Artikel bewegt sich aber leider auf dem gleichen Niveau.

Beitrag melden
barlog 30.06.2011, 16:04
5. titel

Zitat von hdudeck
. .. . . . Da hier in den US ein grossteil der Maenner beschnitten sind, spucken Frauen, wenn sie Manner mastrubieren auf den Penis, um diesen feucht zu halten. Ich muss diese immer darauf hinweisen, dass das bei einen .....
Tut mir leid, aber ein Kommentar, in dem eine "Spucke-ist-bedenklich-weil-nicht-keimfrei"-Problematik aufgestellt wird, kann vom Niveau her nicht über Comic und dazugehörigem Artikel liegen.

Beitrag melden
lukas.trovit 30.06.2011, 16:07
6. Duschen?

Zitat von Fendracor
Bin auch beschnitten und ich wüßte wirklich nicht warum das eine "Verstümmelung" sein sollte? Ist wesentlich besser für die Hygiene. Das Stückchen Haut brauch kein Mensch.
Alternativ kann man auch täglich duschen für eine bessere Hygiene. Das ist Vielen aber wohl zu mühsam.

Beitrag melden
kanadasirup 30.06.2011, 16:08
7. Titellos

Zitat von Fendracor
Bin auch beschnitten und ich wüßte wirklich nicht warum das eine "Verstümmelung" sein sollte? Ist wesentlich besser für die Hygiene. Das Stückchen Haut brauch kein Mensch.
Natürlich ist das eine unnötige Verstümmelung.
Die Vorhaut hat mehrere Funktionen: Zum einen ist sie sehr dicht mit Nerven durchsetzt, die der sexuellen Stimulation dienen, zum anderen schützt sie die Eichel vor Austrocknung und Überreizung.
Eine Beschneidung ist eigentlich nur bei extremer Phimose zu rechtfertigen (einfache Phimose oder Vorhautverklebung lassen sich mit Cremes oder Manipulation behandeln).

Es werden zwei Argumente für die Beschneidung ins Feld geführt: 1. Bessere Hygiene und 2. Geringeres Aids-Risiko bei ungeschütztem Sex.
Beide Argumente sind kompletter Blödsinn.
Zu 1.: Es gibt Wasser und Seife. Abgesehen davon würde ich mir auch nicht den Bauchnabel entfernen lassen, weil er unhygienisch ist.
Zu 2.: Das Argument ist nicht mal gesichert, außerdem sollte man Kondome benutzen.

Beitrag melden
zeisselgaertner 30.06.2011, 16:11
8. Besser für die Hygiene ?

Zitat von Fendracor
Bin auch beschnitten und ich wüßte wirklich nicht warum das eine "Verstümmelung" sein sollte? Ist wesentlich besser für die Hygiene. Das Stückchen Haut brauch kein Mensch.
Also, ich könnte Ihnen gern ein paar Tipps zur Hygiene geben ... auch gänzlich ohne Messer !!!

Beitrag melden
reinere 30.06.2011, 16:13
9. So wenige ??

Zitat von Spiegeluniversum
In den USA sind .ca 60% aller Männer beschnitten. Außerdem ist diese Verstümmelungspraxis auch im islamischen Kulturraum verbreitet.
Da würde ich aus eigener Erfahrung sagen, dass es tief geschätzt ist. Und ja, diese Vertümmelung ist in den USA nicht religionsspezifisch und wird auch bei allen möglichen Christen gemacht ( im Islam ist es mW Teil der Religion, wie im Judentum ).

Meine Frage ist, ob ein Comic gegen die weibliche Beschneidung ( nicht Entfernung!! ) auch so angegriffen würde, als Anti-irgendwas. Oder ein Comic für die männliche Beschneidung als Anti-katholisch ( das ist die Gruppe in den USA, bei der Beschneidung eigentlich wenig/nicht vorkommt ).
Erstaunlich, wie schnell mann immer die selben Knüppel aus dem Sack holt.

Beitrag melden
Seite 1 von 8
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!