Forum: Kultur
"Alles steht Kopf"-Regisseur Docter: Pinke Prinzessinnen? Nicht mit Pixar!
Disney/ Pixar

Was geht im Kopf eines elf-jährigen Mädchens vor? Pete Docter hat dazu das Animationsmeisterwerk "Alles steht Kopf" gedreht. Hier erklärt er, warum er pinke Prinzessinnen und andere Klischees meidet.

Seite 1 von 2
pro+vita 01.10.2015, 15:17
1. Verdummung

Mit schrillen Farben,nichtssagenden Dialogen,unförmigen Figuren wird man hier eher Verdummung erzeugen oder erneuern.Meinem Kind würde ich nicht erlauben,derartige Sendungen zu konsumieren.Möge man uns Menschen vor diesen Sendungen bewahren.Weshalb gelingt es nicht,das Niveau in den Medien für ein intelligentes Volk nach oben auszurichten ?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
lupidus 01.10.2015, 15:43
2.

Zitat von pro+vita
Mit schrillen Farben,nichtssagenden Dialogen,unförmigen Figuren wird man hier eher Verdummung erzeugen oder erneuern.Meinem Kind würde ich nicht erlauben,derartige Sendungen zu konsumieren.Möge man uns Menschen vor diesen Sendungen bewahren.Weshalb gelingt es nicht,das Niveau in den Medien für ein intelligentes Volk nach oben auszurichten ?
oh, sie haben den film schon gesehen ? ich fand die vorschau hervorragend. ok, nichts für leute, die zum lachen in den keller gehen. dürfen intelligente menschen überhaupt lachen ? oder solche, die sich dafür halten ? wäre es keine verdummung, wenn die figuren schwarz-weiß wären ?

möchte nicht wissen wie die medienwelt aussähe, wenn sie sich gänzlich und ausschließlich nach Ihrem mordsmäßig intelligenten niveau ausrichten würde, wo man auch schon im voraus weiß, wie "wertvoll" so ein film ist.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
eibo 01.10.2015, 16:01
3. Kulturell wertvoll

Eigentlich sollt man Kommentare wie den von pro+vita ja ignorieren, aber gleich als erstes sowas? Nur de Trailer gesehen habend möchte ich jedem wünschen, diesen Film zu sehen. Mit der brillianten Idee, Gemütszustände zu personifizieren, wird ein neuer Weg erschlossen sich und andere besser zu verstehen. Das die visuelle Bildsprache darüberhinaus dem Verständnis der Welt förderlich ist sollte eigentlich jedem Kultur-Interessierten klar sein. Diese Kunst ist Ausdruck des heutigen Menschen, durch diese Kunst definiert sich der heutige Mensch.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
winipek 01.10.2015, 16:12
4. Otto?

Irgendwie erinnert mich die Story an Otto Waalkes Kalauer "Großhirn an Kleinhirn" :D
Ist vermutlich der erste "Zeichentrick" Film, der mich seit langer Zeit wieder interessiert!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
vlado13 01.10.2015, 16:19
5. Sie haben...

Zitat von pro+vita
Mit schrillen Farben,nichtssagenden Dialogen,unförmigen Figuren
... sich nicht einmal den Trailer angesehen, geschweige denn den Film (läuft ja erst seit heute in Deutschland). Aber auch sonst scheint es sich um einen Fall von "Perlen vor die Säue" zu handeln.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Marv89 01.10.2015, 16:38
6.

Zitat von pro+vita
Mit schrillen Farben,nichtssagenden Dialogen,unförmigen Figuren wird man hier eher Verdummung erzeugen oder erneuern.Meinem Kind würde ich nicht erlauben,derartige Sendungen zu konsumieren.Möge man uns Menschen vor diesen Sendungen bewahren.Weshalb gelingt es nicht,das Niveau in den Medien für ein intelligentes Volk nach oben auszurichten ?
Sie haben den Film offensichtlich nicht gesehen

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Marv89 01.10.2015, 16:39
7.

Habe den Film vor einiger Zeit in den USA gesehen, und kann ihn nur empfehlen. Es ist faszinierend mit welchen Ideen die Macher einen Weg gefunden haben, Gedanken zu visualisieren. Ganz großes Kino!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
wurmfortsatz 01.10.2015, 18:30
8.

Pixar schafft es doch immer wieder, Filme zu machen, die für Kinder lustig sind und gleichzeitig Tiefsinn haben, den Erwachsene mögen und auch wollen. Allerdings haben auch nicht alle Erwachsenen den nötigen Verstand um so etwas zu mögen, die sind halt besser bei Mario Barth aufgehoben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
betaknight 01.10.2015, 18:47
9.

Ich habe den Film auch vor einiger Zeit gesehen. Aber aus meiner Sicht hat man vieles an Potential verschwendet. Dies bemerkt man vor allem wenn man den Abspann sieht. Wie gesgat er ist nicht schlecht aber ich hätte mehr in der Richtung der Dialoge mit den Leuten im Gehirn gehabt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 2