Forum: Kultur
Alte Väter: Fortpflanzen, unbedingt!
ARD

Fast könnte man sich darüber aufregen, dass ein 60-jähriger Mann wie Jan Hofer Vater wird. Aber besser, wir sind gnädig und freuen uns darauf, wenn Frauen und Männern, die sich im Alter den Spaß der Vermehrung gönnen wollen, gleich behandelt werden.

Seite 32 von 32
Mysticsister 28.07.2015, 20:27
310. ah , ja, und nein

Zitat von 01099
Danke für die Antwort. Ich sehe die Sache mit der romantischen Liebe mittlerweile genau so. Wir glauben letztlich alle an ein Märchen, das ja auch aus Büchern und anderen Medien stammt. Und gerade heute wird dieser Glaube von überall her befeuert. Eine Beziehung muss der Hort ewiger Glückseligkeit, ewiger Leidenschaft und ewiger Verschmelzung sein. Und mit dem Konzept scheitert die Menschheit seit es dieses gibt. Trotzdem halten wir daran fest. Und alles, was diesem unrealistischen Konzept widerspricht, wie mittlerweile sogar pathologisiert. Wer nicht mit seinem Partner zusammen wohnt, hat ein Bindungsproblem. Wer auch in der Beziehung individuell bleiben will, hat ein Bindungsproblem. Über allem schwebt die dumme Rechnung, dass Eins und Eins gleich Eins sei, was schon mathematisch nicht stimmt. Für mich steckt hinter alldem eine ganz infantile Form der Liebe, die dann eben auch reizlos wird und mit einer erwachsenen Beziehung auf Augenhöhe nichts zu tun hat. Und dann entfalten sich auch ganz kindliche Verhaltensmuster. Eifersucht, Klammerei, Sucht nach Bestätigung, Formen der Gewalt, Zickerei, Machtkämpfe etc. Bis dann einer irgendwann ausbricht. Entweder der erwachsene Part, dem die Kinderbeziehung zuviel wird oder das "Kind", das die Dauerbestätigung nicht bekommt. So läuft es doch oft. Wie ich weiter vorn schon schrieb: das was wir für "Liebe" halten, ist im Grunde eine ganz narzisstische Angelegenheit. Die meisten vollen geliebt werden, können selbst aber nicht lieben. Erich Fromm hat mir da sehr die Augen geöffnet. Etwas Off-Topic alles. Man möge mir bzw. uns verzeihen.
1.- Erich Fromm ist gut und sehr idealistisch, aber ich widerspreche Ihnen völlig, wenn sie Eifersucht Klammerei Bestätigung als Kindlich beschreiben. Letztlich sind wir Menschen, unsere Gefühlslage sind wie sie sind, insofern ich sagen dies beim geliebten Partner anzunehmen in Gänze, aber dem Partner helfen mit diesen Emotionen fertig zu werden, mit dem gebührenden Respekt diesen Emotionen gegenüber. Das wir alle "fertig" wären, wenn wir das Elternhaus verlassen halte ich für ein Gerücht. Ich zb war früher nie sonderlich eifersüchtig, sicher hat mir der gute alte Fromm auch geholfen, aber mittlerweile ist mir das aber ganz schön heftig begegnet. So what! Auch sind Macht oder Dominanz Gerangel zwischen Mann und Frau nicht unbedingt verwerflich, wir sind eben unterschiedlich, und es gehört in die Dynamik einer Beziehung mit hinein, dies zu verleugnen ist im Gegenteil eher eine große Gefahr.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Mysticsister 28.07.2015, 20:28
311. ja und nein die zweite

Zitat von 01099
Danke für die Antwort. Ich sehe die Sache mit der romantischen Liebe mittlerweile genau so. Wir glauben letztlich alle an ein Märchen, das ja auch aus Büchern und anderen Medien stammt. Und gerade heute wird dieser Glaube von überall her befeuert. Eine Beziehung muss der Hort ewiger Glückseligkeit, ewiger Leidenschaft und ewiger Verschmelzung sein. Und mit dem Konzept scheitert die Menschheit seit es dieses gibt. Trotzdem halten wir daran fest. Und alles, was diesem unrealistischen Konzept widerspricht, wie mittlerweile sogar pathologisiert. Wer nicht mit seinem Partner zusammen wohnt, hat ein Bindungsproblem. Wer auch in der Beziehung individuell bleiben will, hat ein Bindungsproblem. Über allem schwebt die dumme Rechnung, dass Eins und Eins gleich Eins sei, was schon mathematisch nicht stimmt. Für mich steckt hinter alldem eine ganz infantile Form der Liebe, die dann eben auch reizlos wird und mit einer erwachsenen Beziehung auf Augenhöhe nichts zu tun hat. Und dann entfalten sich auch ganz kindliche Verhaltensmuster. Eifersucht, Klammerei, Sucht nach Bestätigung, Formen der Gewalt, Zickerei, Machtkämpfe etc. Bis dann einer irgendwann ausbricht. Entweder der erwachsene Part, dem die Kinderbeziehung zuviel wird oder das "Kind", das die Dauerbestätigung nicht bekommt. So läuft es doch oft. Wie ich weiter vorn schon schrieb: das was wir für "Liebe" halten, ist im Grunde eine ganz narzisstische Angelegenheit. Die meisten vollen geliebt werden, können selbst aber nicht lieben. Erich Fromm hat mir da sehr die Augen geöffnet. Etwas Off-Topic alles. Man möge mir bzw. uns verzeihen.
2.---Für mich heißt erwachsen sein, eben allen Gefühlen eine Berechtigung zu geben, den Unterschied macht wie ich damit umgehe, und das können beide Partner miteinander auspendeln, niemand von außen. Eben das sind auch die Krisen, die ich meinte die eine Belastungsprobe darstellen. Sie widersprechen sich also insofern ein bisschen. Ich muss auch sagen das ich romantisches Ideal nicht gänzlich ablehne, es ist auch schön, und kostbar. Gerade im Umgang miteinander, auch in Krisen kann man diese Gefühle immer wieder, wenn auch nicht so intensiv wie am Anfang, auffrischen, lebendig halten und eben nicht konservieren und den Verlust betrauern. Wir wollen als Menschen alle angenommen sein, wie wir sind. Schwer zu erklären, mit dem Kopf geht das nicht so, und da ist es eben DOCH der eine, mit dem man eben auch in Krisen zurecht kommt und mit dem anderen geht es einfach nicht. Deckel und Topf eben. Verstehen Sie richtig, Sie haben völlig recht mit den grundsätzlichen Überlegungen, nur dann geht es eben einen Schritt weiter...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Mysticsister 28.07.2015, 22:24
312. Spon?

könnten Sie bitte alle letzten Post Ja und nein von mir löschen bis auf den ersten? Mein Browser meldete Serverproblem beim senden, ich dachte der text wäre zu lang und habe so lange gekürzt bis der Text angenommen wurde, und nun steht er hier wieviel mal ?? DANKE!!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
C. Goldbeck 29.07.2015, 16:57
313. Einfach auf Beitrag melden klicken

Zitat von Ly7o9
könnten Sie bitte alle letzten Post Ja und nein von mir löschen bis auf den ersten? Mein Browser meldete Serverproblem beim senden, ich dachte der text wäre zu lang und habe so lange gekürzt bis der Text angenommen wurde, und nun steht er hier wieviel mal ?? DANKE!!
Ist mir auch schon passiert. Sie müssen einfach auf den Button "Beitrag melden" klicken und um Entfernung Ihres Beitrags bitten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kaffeepause9h30 02.08.2015, 17:43
314. Der Terror der besorgten Bürger vom 1.8.2015

Kommentare, die entweder einer Zustimmung oder nach Widerspruch verlangen, werden offenbar gar nicht mehr zur Diskusion gestellt. Madame Sibylle badet eben gerne lau, und da ist Widerspruch unerwünscht. Dabei finde ich es immer wieder putzig zu lesen, wie unglaublich selbstgerecht selbsternannte Volkspädagogen weit weg aller Probleme ihre tiefenpsychologischen Weisheiten ans gemeine Volk adressieren, und von der Dachterasse im solventen Rotweinrefugium herunter predigen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
fralin 01.10.2015, 12:38
315. soll ich nun zeugen oder nicht ?

Ich bin mit 54 in der glücklichen Lage gesund zu sein selbst einen IQ von 145 und eine 26jährige Partnerin zu haben.
Finanziell habe ich ausgesorgt, verwalte nur mein Vermögen und lebe in ener Villa in Marbella, also was würden sie mir nun empfehlen??
:)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Olaf 02.10.2015, 09:28
316.

Zitat von fralin
Ich bin mit 54 in der glücklichen Lage gesund zu sein selbst einen IQ von 145 und eine 26jährige Partnerin zu haben. Finanziell habe ich ausgesorgt, verwalte nur mein Vermögen und lebe in ener Villa in Marbella, also was würden sie mir nun empfehlen?? :)
Fortpflanzen, unbedingt! Alleine um Frau Sybille zu ärgern. ;-)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 32 von 32