Forum: Kultur
Anleitung zum Wacken Open-Air: Diese fünf Metal-Stile sollten Sie kennen
Carsten Rehder/ DPA

Die Republik blickt wieder amüsiert und leicht irritiert auf das Treiben in Wacken, die Musik an sich gerät da fast in den Hintergrund. Deshalb: Ein Blick auf die vielen Facetten des ganz harten Rock 'n' Roll.

Seite 3 von 12
beatbox 01.08.2019, 19:57
20. Guter Abriss

Metallica haben den Metall erfunden .Punkt.
BlackSabath , Saxon und Judas Priest( noch am ehesten Metall) sind Hard Rock. Ebenso wie Puple und Rainbow. Acdc ist Rock n Roll.
Metall zeichnet sich, wie im Bericht richtig erwähnt, durch Einsatz von Double Kick und auf der Kick liegenden, präzisen Abgestoppten Riffstrokes extrem verzerrter Gitarren aus., gerne mit sehr schnellen und unmelodiösen Gitarrensoli. In harmonischer Sicht ist der Einsatz von Kirchenskalen und Tritonus stilprägend. Dieses Konzept brachte Metallica zuerst zusammen und ins breite Publikum. Ehre wem Ehre gebührt.

Beitrag melden
freddykruger 01.08.2019, 19:58
21. @aasaa

Mein Gott, daß weiß wohl mittlerweile jeder das Motörhead Rock "N" Roll ist. Auch das Motörhead den größten Zuspruch bei den Metalheads hatte. Die paar Punks auf den Konzerten haben wir schnell entsorgt.

Beitrag melden
Velbert2 01.08.2019, 20:03
22. Immer nur Klima?

Zitat von headmiller
Genau! Noch deutlicher: Ohne Sinn und Verstand. Spon: Vielen Dank für das Ablenkungsmanöver! Nein, nein: Jetzt denken wir nicht mehr an das Klima! Oder doch? Ach ja, Wacken: Regen, Schlamm und Schmutz! Na ja, wer es mag!
Warum muss man denn immer nur über das Klima sprechen und schreiben? Die Welt ist doch zu vielfältig, um nur auf dieses eine Thema reduziert zu werden. Zudem: Ein Übermass an Beschäftigung mit einem einzigen Thema führt zur Abstumpfung, so dass irgendwann niemand sich mehr für das Thema interessiert.

Beitrag melden
draco2007 01.08.2019, 20:05
23.

Zitat von Gluehweintrinker
Was Sie jetzt über XYZ wissen müssen, etc., etc., etc... Ach, was ich nicht alles wissen und kennen muss, um beim Mainstreamgeschwätz mithalten zu können. Man muss die neuesten grünen oder lilafarbenen Smoothies kennen, wissen was Superfood ist, die angesagtesten Modemarken und Reiseziele natürlich. Also nur die "Geheimtipps", die man auf dieser Website finden kann, die natürlich allesamt noch nicht vom Massentourismus vereinnahmt sind. Die aktuellen Sportler muss ich kennen, die Showstars und -sternchen, was man trägt wann und wann nicht, Jugendsprech muss ich ansatzweise beherrschen, damit ich die Base chillen kann, und wenn ich noch nicht mit einem e-Scooter unterwegs war, boah, bin ich wohl ein Waixer. Ich bestimme immer noch selbst, was ich wissen und kennen mus. Punkt. Daran ändert auch SPON nichts, das immer mehr zu einem flauschigen Lifestylekanal mutiert.
Was sie können MÜSSEN ist lesen...

Da steht ganz fett "was sie wissen SOLLTEN". Deutsche Sprech schwäre Sprech, nicht wahr?

Und scheinbar sind sie nicht in der Lage sich ihre eigene Meinung zu bilden, sonst würden sie nicht so abgehen auf einen Titel eines Artikels...

Unfassbar...

PS: Heavy Metal hilft beim Abreagieren, damit sie nicht in Foren so einen Schmodder absondern müssen...

Beitrag melden
Little_Nemo 01.08.2019, 20:12
24. Der akustische Tellerrand - nicht selten sehr hoch

Zitat von Sendungsverfolger
Mit um die 70 kann man Metal schon mal als ohne Sinn und Verstand deklarieren. So wie Omis Händchenklatschen-Schlager auch. (Aber SPON will ja wohl nur vorn größeren Problemen ablenken, wie Sie ja in jedem zweiten Beitrag, egal zu welchem Thema, egal wie sinnvoll, anmerken.) Gee, keep cool! Zum Thema: Die Abgrenzung in dieser Musirichtung funktionier so gut, wie die Differenzierung von Kartoffelbrei. Wenn es nicht gerade um Extremstilrichtungen geht, vermischen sich in keiner Musikrichtung die Elemente so wie im Hard/Heavy/Metal/Speed/Psychodelc und wie er auch immer bezeichnet wird - Rock. Und das macht diese Musikrichtung auch aus.
Es ist ein echt ermüdend dummes Phänomen, dass nahezu jeder seinen eigenen Musikgeschmack für den einzig glückselig machenden und das Maß aller Dinge hält und auch noch glaubt diese Beschränktheit ständig hinausblöken zu müssen. Fast schlimmer als Religion. Ob es Hip-Hopper sind, oder Jazzer oder Schlager- oder Volksmusik-Fans (was in Deutschland ja quasi ein Subgenre des Schlager ist) oder Punks oder Klassik- oder Opern-Fans oder Folk- oder R&B-Fans oder Metal-Fans oder was auch immer, sie alle halten sich für diejenigen, die den Stein der Weisen gefunden haben, und alle anderen sind Idioten. Und alle bringen ihre vermeintliche geschmackliche Überlegenheit auf die gleiche dusselig überhebliche Weise zum Ausdruck. Dabei ist das in aller Regel nur einem beschränkten Horizont geschuldet, denn es gibt in nahezu allen Musikrichtungen sehr geile Musik.

Sie haben vollkommen recht, dass die Kategorisierungen innerhalb des Metal-Genres, und auch die des Genres selbst in Abgrenzung von anderen Musikrichtungen, sehr problematisch und beliebig sind - gerade weil diese Musik-Szene so lebendig, kreativ und umtriebig ist und ständig neue Grenzen auslotet. Natürlich gibt es auch eine Menge Mist und belangloses Zeug in diesem diffusen Stilbereich, aber auch eine Menge brillanter Musiker und hoch interessante und ambitionierte Projekte. Mögen muss man das natürlich nicht. Aber man darf, und das gilt für alle Musikstile.

Beitrag melden
marcanton80 01.08.2019, 20:14
25. Zu meiner Zeit

Hieß das bei uns nur "NUR DIE SPACKEN FAHRN NACH WACKEN"......das war aber zu einer Zeit wo in der Rockmusik soviel spannendes und neues passierte ,das man es nicht nötig hatte die 80er heavy Fraktion sich anzuhören. Mittlerweile aber bin ich auch ein Fan besser Wacken als die ganzen anderen Kommerzfestivals. Hab da Type-O-Negative gesehen unvergessen ,eine Weile danach ist der Sänger gestorben, an dem Tag gab der Wirt unseres damaligen Stammclubs eine Lokalrunde aus....RIP Pete

Beitrag melden
derabbey 01.08.2019, 20:23
26. Sehr schöne Einstellung:

Zitat von freddykruger
"Die paar Punks auf den Konzerten haben wir schnell entsorgt."
nicht.

Beitrag melden
freddykruger 01.08.2019, 20:35
27. @Andraax

Stimmt. Du hast recht und das paasiert mir. Ich muß das korrigieren (schmunzel) Possessed waren die Vorreiter des Death Metal und haben eines der für micht besten Alben dieses Jahr veröffentlicht.

Beitrag melden
mrfl0ppy 01.08.2019, 20:38
28. ungefähr das gleiche..

Könnte ich jetzt über die unterschiedlichen facetten der elektronischen Tanzmusik, oder gemeinhin als Techno bekannt,, verfassen. Welche moderne Musik Richtung kann überhaupt noch von sich behaupten, sich nicht durch andere Stilrichtungen beeinflusst zu haben? Und will man überhaupt einheitliche Bezeichnungen für sich doch unterscheidende Musik?

Beitrag melden
cucaracho_enojado 01.08.2019, 20:43
29. @13cthugha: Hab ich die ..

oder die gleichen (manowar etc.) irgendwo gelobt? Und 'Metallica': ein paar gute Riffs, und EINEN guten Song - und der ist von Bob Seeger! Meine Nachbarn gehen Mal gerade von AC/DC über Motörhead bis Iron Maiden mit, danach glühen meine Telefone! Und @15freddy: Wo hab' ich mich denn aufgeregt? R'nR RULZS! :-D

Beitrag melden
Seite 3 von 12
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!