Forum: Kultur
Anti-Rechts-Band Feine Sahne Fischfilet: Punkrock für die geilen Leute
DPA

Die Punkband Feine Sahne Fischfilet hält mit Heimatverbundenheit und Unverdrossenheit gegen den Rechtsruck in Mecklenburg-Vorpommern. Begegnung in einer Rostocker Dönerbude.

Seite 4 von 6
Sharoun 13.01.2018, 14:39
30.

Zitat von suferone
Es gibt Dönerbuden in Ostdeutschland! Wer betreibt die? Falls es tatsächlich Türken oder Kurden aus der Türkei sind, RESPEKT! Das nenne ich unternehmerischen Mut! Nichts und niemand würde mich dazu bringen Richtung ehemalige DDR zu ziehen in " no go areas" für Menschen die nicht in 3. Generation "reinen arischen Blutes" sind! Traurig, diejenigen welche einst auf die Strassen gegangen sind und gerufen haben "wir sind das Volk", "wenn die DM nicht kommt gehen wir zu ihr", "keine Gewalt" usw., rufen heute Sachen wie "Ausländer raus", dabei sind viele dieser "Ausländer" länger in der BRD als Sie. Diese stolzen und stramm rechten Patrioten waren einst selber Wirtschaftsflüchtlinge und sind heute noch schmarotzer in den Augen vieler westdeutscher. Unvorstellbare Summen sind in den Aufbau ost geflossen und fließen weieterhin. Das die sogenannten "Gastarbeiter" also das Feindbild dieser angeblichen Patrioten dies mit Finanzierten und es weiterhin tun ist diesen armen würstchen anscheinend nicht bekannt. Einst kannten sie nichtmal Bananen aber Heute haben sie schon Dönerbuden! Sorry aber manchmal muss man es diesen verblödeten rechten eteas deutlicher sagen damit sie es verstehen. Jetzt komme mir keiner mit "Rechtsradikalismus ist nicht allein ein ostdeutsches Problem". Ja, iat es nicht aber es ist definitiv ein größeres Problem um Osten als im Westen weil es in den neuen Bundesländern wie Sachen sie sog. mitte der Gesellschaft welche zum großteil solches Gedankengut hat oder diese für richtig hält.
In welch unglaublich tiefer Höhle muß man eigentlich leben, um so etwas anzusondern?

Ich begreife immer mehr das Konzept, seinen Blick auf die Leute zu richten, die ein postives Weltbild ausstrahlen, und den Rest - unter anderem solche rechten Hetzer wie Sie - einfach links oder rechts oder sonstwo liegen zu lassen.
Das Leben ist nämlich schlicht für weitere Aufmerksamkeit in dieser Richtung - es ist es einfach nicht wert...

Beitrag melden
hornisse.04 13.01.2018, 14:41
31.

Zitat von suferone
Es gibt Dönerbuden in Ostdeutschland! Wer betreibt die? Falls es tatsächlich Türken oder Kurden aus der Türkei sind, RESPEKT! Das nenne ich unternehmerischen Mut! Nichts und niemand würde mich dazu bringen Richtung ehemalige DDR zu ziehen in " no go areas" für Menschen die nicht in 3. Generation "reinen arischen Blutes" sind! Traurig, diejenigen welche einst auf die Strassen gegangen sind und gerufen haben "wir sind das Volk", "wenn die DM nicht kommt gehen wir zu ihr", "keine Gewalt" usw., rufen heute Sachen wie "Ausländer raus", dabei sind viele dieser "Ausländer" länger in der BRD als Sie. Diese stolzen und stramm rechten Patrioten waren einst selber Wirtschaftsflüchtlinge und sind heute noch schmarotzer in den Augen vieler westdeutscher. Unvorstellbare Summen sind in den Aufbau ost geflossen und fließen weieterhin. Das die sogenannten "Gastarbeiter" also das Feindbild dieser angeblichen Patrioten dies mit Finanzierten und es weiterhin tun ist diesen armen würstchen anscheinend nicht bekannt. Einst kannten sie nichtmal Bananen aber Heute haben sie schon Dönerbuden! Sorry aber manchmal muss man es diesen verblödeten rechten eteas deutlicher sagen damit sie es verstehen. Jetzt komme mir keiner mit "Rechtsradikalismus ist nicht allein ein ostdeutsches Problem". Ja, iat es nicht aber es ist definitiv ein größeres Problem um Osten als im Westen weil es in den neuen Bundesländern wie Sachen sie sog. mitte der Gesellschaft welche zum großteil solches Gedankengut hat oder diese für richtig hält.
Schöner Beitrag.
Und Ihre profunden Kenntnisse und so über Ostdeutschland - haben Sie sich alles ganz alleine angelesen?

Beitrag melden
leserbriefanspon 13.01.2018, 14:45
32. Danke für den Artikel-weiter so Feine Sahne

Das rechte Auge wieder zu in Schland, dagegen fleißige Observation der tatsächlichen oder vermeintlichen Linken, Hetze der Partei that shall be named meist konsequenzenlos überall - gut, dass sich Feine Sahne Fischfilet engagiert. Habe sie live gesehen und bin froh, dass sich die jüngere Generation weiterhin politisch und gesellschaftlich gegen Intoleranz und Menschenfeinde engagiert: WEITER SO!

Beitrag melden
grueneroimel 13.01.2018, 14:47
33. wie mans macht, macht mans falsch...

Ich bin aus dem weiteren Umfeld von FSF. Und ich finde es nur noch amüsant wie unter Artikeln über Ostdeutschland die Nase über den ach so braunen Osten gerümpft wird. Aber wenn sich tatsächlich jemand dagegen stellt, ist es auch nicht recht und man wird in die aller radikalste linke Ecke gestellt.

Und dann gibt es da noch die Leute, die einmal im Jahr mit 20.000 Leuten in Köln oder sonstwo zu einer von Gewerkschaften organisierten bunt statt braun Veranstaltung zusammenkommen und ihre Bratwurst gegen rechts essen und glauben sie hätten Zivilcourage bewiesen. Die meisten wissen einfach nicht, wie es ist mit 20 Mann einem 300 Mann Naziaufmarsch in der Provinz gegenüber zu stehen. Also richtigen Nazis, echte Schlägertypen. Dabei werden die Gesichter fotografiert und einem unverhohlen Drohungen ausgesprochen während sich die Polizisten noch darüber amüsieren. Und am Ende des Tages bekommt man noch ein Verfahren wegen Landfriedensbruch an den Hals weil man ne Taschenlampe im Rucksack hatte. So sieht das hier leider in MV aus. Die meisten haben nach ein oder zwei solcher Erlebnisse keine Kraft mehr weiterzumachen. FSF zieht das aber bei allem Pathos seit Jahren durch. Und ich wünschte mir wir würden mehr Unterstützung auch aus anderen Bundesländern bekommen, um eine Bewegung zu starten und die Zivilgesellschaft mitzureissen.

Sorry für Rechtschreibfehler. Kleine Handytastatur und Riesenfinger vertragen sich nicht gut.

Beitrag melden
Horst-Güntherchen 13.01.2018, 14:52
34. Linke Realität

In einer Wahrnehmung, in der einerseits die FDP gefährlich rechts und die CSU rechtspopulistisch und andererseits die SPD zu rechts und die Linken nicht links genug zu sein scheinen, wundert einen die Darstellung des Autors (stellvertretend für viele SPON-Schreiber) auch nicht mehr.

Beitrag melden
prof.unrat 13.01.2018, 14:53
35.

Ich bin froh und auch ein wenig stolz, dass es so eine Band in meiner Heimat gibt. Über musikalischem Geschmack lässt sich gut streiten, aber sie sind erfolgreich. Was ihre politische Haltung angeht, haben sie mehr Anstand und Menschlichkeit als der gesamte Verfassungsschutz und die vielen Linkenhasser in diesem Forum.

Beitrag melden
andreasm.bn 13.01.2018, 14:57
36. Aber Du hast Ahnung von der Welt, ja?

Zitat von gloriavictoria
Ich verstehe immer nicht, warum solche verlotterten Typen aus der ostdeutschen Provinz (die genau deswegen von der großen weiten Welt keine Ahnung haben) so oft als Helden gefeiert werden. Weil sie linksradikal und antideutsch sind? Dasselbe mit Kraftklub, J. Rostock, etc. Diese Leute leben in einer "ostalgischen Blase" weitab von der Realität! ;-)
Ich lach mich gleich tot.
Und was, bitte schön, ist denn anti-deutsch?
Wenn man nicht in Bomberjacke und Springerstiefeln rumläuft und keine Ausländerheime anzündet? Dann ist man antideutsch?

Beitrag melden
Shevchenko 76 13.01.2018, 14:58
37.

Zitat von Champagnerschorle
Fachkräfte sind da? Das glaube ich nicht. Hier im Süden suche wir Fachkräfte für den Bau in Rumänien und Bulgarien. Warum? Weil es selbst aus Polen, Ungarn usw. keine mehr gibt. Ausser noch in McPom - glauben Sie zumindest.
So ein Quatsch! Natürlich gibt es Fachkräfte im Osten! Die haben genauso eine hochqualifizierte Ausbildung durch die Handwerkskammern, wie in Süddeutschland. Auch in Polen und Ungarn gibt es Fachkräfte! Sie suchen nur in Rumänien und Bulgarien, weil die Menschen dort noch für Ihren lächerlichen Niedriglohn arbeiten gehen. Zahlen Sie vernünftige Löhne, dann bekommen Sie auch Fachkräfte aus Deutschland. Werben Sie diese halt von anderen Unternehmen ab!

Beitrag melden
genervterbuerger 13.01.2018, 15:06
38. Meinen größten Respekt

All denjenigen, die in Bundesländern wie Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen oder anderen Bundesländern, deren Justiz auf dem rechten Auge blinder ist als anderswo, offen gegen Rechts arbeiten. Ihr habt mehr Rückgrat als alle, die 89/90 „Wir sind das Volk“ gebrüllt haben und jetzt der AfD hinterherrennen als angebliche „Bürgerrechtler“!

Beitrag melden
GSYBE 13.01.2018, 15:20
39. Wenn

Wenn mir jetzt noch bitte jemand erklären könnte, was diese Kapelle mit Punk zu tun hat, dann verstehe ich vielleicht auch den dazugehörenden Artikel.

Beitrag melden
Seite 4 von 6
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!