Forum: Kultur
Anti-Rechts-Band Feine Sahne Fischfilet: Punkrock für die geilen Leute
DPA

Die Punkband Feine Sahne Fischfilet hält mit Heimatverbundenheit und Unverdrossenheit gegen den Rechtsruck in Mecklenburg-Vorpommern. Begegnung in einer Rostocker Dönerbude.

Seite 5 von 6
hilldee 13.01.2018, 15:30
40. Naja

„Deutschlands dunkelste Region auf dieser Karte ist Mecklenburg-Vorpommern.“
Da wären die Stimmen für die AfD, wie am Artikel geschehen, aber ein schlechtes Maß, denn sie holte in MV mit 18,6% den niedrigsten Wert aller Ostländer inkl. Ost-Berlin.

Beitrag melden
brandmauerwest77 13.01.2018, 15:30
41. @grueneroimel

Es ist beschämend, aber leider kann man dem nur zustimmen, was Sie schreiben. Das sowas
wie Naziaufmärsche überhaupt wieder möglich ist in Deutschland bei unserer Vergangenheit,
gibt einem zu denken. Aber wie gesagt, nationalistisches Denken, war auch nach dem zweiten
Weltkrieg nie ganz weg und wie schon Bertolt Brecht richtig sagte, der Schoss ist fruchtbar noch,
aus dem dies kroch. Andererseits, the Times they are a changing, das Pendel kann auch wieder
in die andere Richtung ausschlagen, so blöde dies auch momentan klingt. Respekt für Ihren Mut.

Beitrag melden
bruno_67 13.01.2018, 16:27
42.

Zitat von LDaniel
Hab sie als Vorband bei den Hosen gesehen. Musikalisch sind sie ganz, ganz, ganz weit unten anzusiedeln. 3 Akkorde, hirnlose Texte und gib ihm - klassisch Punkrock eben. Politisch sind sie verblendete Radikale, die hat zufällig links und nichts rechts geworden sind und dafür jetzt warum auch immer gefeiert werden
Hmm..... Wirklich ? Sie waren bei den Hosen ? Dann wundert mich Ihre Einschätzung über die Musik von FSF doch etwas. Ich kannte bis eben die Musik nicht und hab jetzt reingehört.

Das ist doch Tote-Hosen-Musik in Reinkultur. Deutscher Punk eben. Wenn Sie das so "weit unten" ansiedeln, warum waren Sie dann nochmal bei den Toten Hosen ??

Beitrag melden
Fisch ohne Sahne 13.01.2018, 16:39
43. Blanker Hohn

Lieber Herr Borcholte,
Sie haben doch, kann man Ihrem Steckbrief bei spon Glauben schenken, Soziologie studiert. Eine Band, die eine ganze Berufsgruppe, und damit eine von drei demokratietragenden Säulen, pauschal abwertet, als "staatstragend" zu bezeichnen, finde ich vor dem Hintergrund schon mutig. Schade, dass Sie sich nicht differenzierter mit dem Thema auseinandersetzen.

Beitrag melden
hardeenetwork 13.01.2018, 16:58
44. Rechts, nein danke!

Coole Band, gute Einstellung, geiler Mut und frischer Power gegen Rechts. Solche Menschen braucht das Land. Aktiv gegen den Stumpfsinn von Rechts.

Beitrag melden
Klospülung 13.01.2018, 18:41
45. Nicht das beste Album

Das neue Album ist nett zum nebenbei hören, an die alte Platte kommt aber bei weitem nicht Ran. Aber seis drum, die Jungs kämpfen für Ihre Heimat, gegen den braunen Mob und live klingt das ganze Eh tausendmal geiler. Macht weiter so!

Beitrag melden
alienpsycho 13.01.2018, 21:13
46. Mutige Band mit Aussagekraft

...ich freue mich auf Euren Gig in DO.
Macht weiter so und lasst Euch von den „guten“ Deutschen nicht den Mut und die Kraft nehmen...

Beitrag melden
w.weiter 13.01.2018, 21:20
47. Feine Sahne Fischfilet =>

Beste Sahne nicht nur für M-V. Die Jungs machen Mut.
Solange es junge Menschen (Frauen und Männer) dieser Art gibt,
kann ich wieder ruhig schlafen.
Ich weiß, durch die werd´ ich nicht um meinen Schlaf gebracht.
Die Rechten halten mich leider wach.
Den Rechten keine Macht!
Sorry, möchte weiter Musik der Band hören.
Danke für den Beitrag.

Beitrag melden
keksen 14.01.2018, 03:38
48.

Zitat von Sepp1966
gewaltig auf den Wecker. Sobald einer links ist, gegen Nazis oder gegen die AfD, ist er super und findet bei SPON sicher Gehör. Und die Unterstützer sind auch gleich da. Schreibt doch mal einen Artikel über Rammstein. Die haben gegen die SED aufbegehrt. Achso, die sind ja laut Antifa rechts, dann geht das natürlich nicht. SPON verkommt zum linken Kampfblatt. Das hat mit ordentlichem und kritischen Journalismus nichts mehr zu tun. Deshalb kaufe ich den Spiegel auch nicht mehr, osndern lese bestenfalls noch SPON. Aber die Zeit ist mir inzwischen auch zu schade.
Ist Dir da jemand auf den rechten Schlipps getreten? Rammstein gilt nicht als rechts. Auch nicht bei "der Antifa". Komm mal runter.
"Linkes Kampfblatt" Lächerlich.

Beitrag melden
keksen 14.01.2018, 03:41
49.

Zitat von so what?
alles Linke ist gut, auch wenn wie in diesem Falle mit antideutschen, linksradikalen Aussagen belegt. Hauptsache: es geht gegen einen sog. Rechtsruck, der nur das Resultat verfehlter linker Politik ist.
Nazis, die fehlverstandenen Menschenfeinde vom rechten Rand, die es nur wegen linker Politik gibt. Gehts noch dämlicher?

Beitrag melden
Seite 5 von 6
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!