Forum: Kultur
ARD-Osterkrimi: Der neue "Tatort" mit Heike Makatsch im Schnellcheck
SWR/ Julia Terjung

Ego im Sturzflug: Zwei Jahre nach ihrem ersten Fall ist Heike Makatsch als bindungsgestörte Kommissarin Berlinger in Mainz zu sehen. "Tatort"-Auferstehung zu Ostern? Nicht wirklich.

Seite 4 von 4
Emma Woodhouse 03.04.2018, 16:28
30. Achtung Spoiler

Zitat von Margaretefan
...sollte zumindest nicht fernab der Realität gemacht werden. Das was dem Publikum gestern präsentiert wurde, war aus meiner Sicht völlig daneben. Da war nichts stimmig. ...
Warum verraten Sie hier den Plot? Nicht jeder hat den Film schon gesehen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Fata Morgana 04.04.2018, 12:05
31.

Zitat von horkini
zu Kapitalverbrechen gibt es genug! Raub, Einbruch, Wirtschaft, Steuer, (Straßen-)Verkehr. Macht doch mal was wirklich Neues!
Das wurde den Sendern der ARD verboten.
Die Realität (4 Blocks) gibt es nur im Privatfernsehen (TNT).
Aber immerhin, nominiert für den Grimme-Preis.
Unsere Tatorte spielen selbstverständlich in den 50er und 60er Jahren, noch nie aufgefallen? Trifft übrigens auch auf die Fernsehspiele und Kriminalfilme von ARD und ZDF zu.
Bestes Beispiel, heute in der ARD, der Mittwochsfilm:
Einschaltquoten um die 3 Mio pendelnd und fern jeder Realität.
"Das deutsche Kind". Verplemberung der Rundfunkbeitragsgebühr mit
Garantie für eine niedrige Quote.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Fata Morgana 04.04.2018, 12:11
32.

Zitat von stoffi
trotz der vielen Verrisse hier, mir hat es gefallen. Ich bin nicht eingeschlafen, wie des öfteren beim Tatort und erziehen wollte man mich auch nicht. Einfach nur unterhalten. Solche Filme sollte man zu sehr hinterfragen und künstlerisch abwägen
Sie meinen "nicht so sehr". Das haben Sie vergessen zu schreiben.
Gleichwohl erwarte ich gerade vom Tatort am Sonntagabend (diesmal Ostermontag) eine schlüssige Handlung und eine gute schauspielerische Leistung (die bot der Autist).
Ansonsten wurden wir auch veräppelt, wie sich jetzt herausstellte, der ganze Film wurde in Berlin gedreht und nur ganz wenige Szenen in Mainz. Außerdem wurde unsere deutsche Sprache wieder furchtbar entstellt. Der Junge wollte Sex aber keine "Liebe machen". Dann sollte man es auch so nennen. Wer die heutigen Kinder und Jugendlichen so erlebt hätte auch das Wort "bum....) verwenden können. der Begriff der Liebe wird so denunziert.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
tina.gewehr 09.04.2018, 01:19
33. Mainz kann Tatort

Den Meenzer Drecksäck ein dreifach donnerndes: Drecksau, Drecksau hoi, heu, hoi. https://www.youtube.com/watch?v=SLhmE67YcRc&feature=youtu.be

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 4 von 4