Forum: Kultur
ARD-Reihe "Die Diplomatin": Knallhart unterm Haarhelm
ARD/ Hans-Joachim Pfeiffer

Mit schmückenden Schweißflecken gegen Islamisten: Natalia Wörner spielt ab jetzt für die ARD die "Diplomatin". Tschuldigung, als Freundin von Justizminister Heiko Maas ist sie interessanter.

Seite 1 von 3
fiftysomething 29.04.2016, 07:26
1. Oha!

Ab jetzt seriös?! Naja, Natalie Wörner muss sich ja auch sicher ein bißchen mehr dem Umfeld anpassen, in dem sich ihr Freund bewegt. Frau Rützel, halten sie durch, es kommen auch wieder bessere Zeiten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mansiehtnurmitdemherzengu 29.04.2016, 07:35
2. TV für Masochisten

Nachdem man sich durch die Tagesschau und die anschliessende Brennpunkt-Sendung gequält hat, darf man das Thema im Unterhaltungsprogramm nochmal goutieren. Vermutlich mit einer Zielrichtung irgendwo zwischen Lindenstrasse und Löwenzahn. Alleine die Frisur ist schon ein Angriff auf die Menschenwürde.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
troy_mcclure 29.04.2016, 08:44
3. Danke

Immer wieder ein genuß, diese Berichte von Frau Rützel.
Der Film wohl eher nicht

Beitrag melden Antworten / Zitieren
nikolasvegas 29.04.2016, 09:02
4. Hihi!

Was für ein Schmonzes! Aber der sorgfältig pomadisierte Haarbürzel - danke, Erika Fuchs bzw. Frau Rützel - hat mich schmunzeln lassen. Ein Schelm, wer dabei ans "Heikosche" denkt. Der Film scheint ähnlich niveauvoll zu sein.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
die3fragezeichen 29.04.2016, 09:50
5. Ich stolperte über...

...die Überschrift, - es ist Freitag und da darf es gern auch mal was Buntes im Vermischten sein -, fing einfach an zu lesen und dachte bei mir, o-ha, der Herr Buß kann ja auch lustig. Aber nee, weit gefehlt, uns' Anja durfte mal wieder und hat Gutes über Langweiliges geschrieben. Bravo, Frau Rützel, durch Sie bin ich jetzt yellow-pressig wieder up2date.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
maipiu 29.04.2016, 10:55
6. Stilblüten

Da haben Sie aber schöne neue Wörter erfunden: sie "backfischte". Oder die "Verschundung". Wie originell!
Ich glaube, so schlecht wie Ihr Schreibstil kann Natalia Wörner gar nicht sein.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
filmfan75 29.04.2016, 10:55
7.

Ich war auf der Premiere des Films am Montag in Berlin. Er ist extrem spannend, emotional und lässt einen nicht mehr los. Das ging - meiner Beobachtung nach - allen so im Publikum. "Pomadisierter Haarbüschel"? Klingt wirklich komisch, ist da aber niemanden aufgefallen. Gibt es ihn wirklich? Genauso wenig wie ein "Haarhelm". Dem Film vorzuwerfen etwas zu sein, was er gar nicht sein will - nämlich das Drama um die Radikalisierung einer jungen Frau, Entschuldigung, das klingt hilflos. Hier geht es eindeutig darum, wie das Auswärtige Amt eine solche Konfliktsituation zu lösen versucht. Nach der Helene-Fischer-Weihnachtsshow, dem Bachelor und dem Dschungelcamp versucht sich Frau Rützel hier das erste Mal an der Besprechung eines ernsthaften Filmes... und benutzt dabei die gleiche Methodik wie bei der Bewertung von Trash TV - Überbetonung von Äusserlichkeiten, Spott, Häme, Abgleiten ins Private der Hauptdarstellerin. Das mag hier und da witzig sein, wird dem Film aber nicht gerecht. Und ganz nebenbei wirkt es auch gelegentlich wie der stutenbissige Schnappreflex gegen eine starke Frauenfigur.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Peter Eckes 29.04.2016, 11:02
8. .

Ich hätte das beinahe gekuckt. Aber wer den 2. Teil vor dem 1. Teil zeigt hat bei mir sofort verspielt. Was denken sich die Programmmacher eigentlich? Das der Zuschauer alles kuckt was sie ihm hinwerfen? Eine korrekte Sendereihenfolge und ungekürzte Filme bzw. Folgen sind mal das allermindeste. Wenn das nicht gegeben ist braucht man über Schauspieler oder Drehbuch überhaupt nicht zu reden. Die Diplomatin - Ohne Mich!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Grammatikfreund 29.04.2016, 12:43
9. Vielen Dank Frau Rützel!

Sie haben mir 90 Minuten Lebenszeit geschenkt. Da ich die Wörnerschen Schleswig-Krimis im ZDF gerne schaue, hätte ich mir den Film sonst wahrscheinlich angeschaut.
Und im Gegensatz zu einem anderen Leser finde ich Ihre Neologismen meistens unterhaltsam.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 3