Forum: Kultur
ARD-Reihe "Die Diplomatin": Knallhart unterm Haarhelm
ARD/ Hans-Joachim Pfeiffer

Mit schmückenden Schweißflecken gegen Islamisten: Natalia Wörner spielt ab jetzt für die ARD die "Diplomatin". Tschuldigung, als Freundin von Justizminister Heiko Maas ist sie interessanter.

Seite 2 von 3
leserich 29.04.2016, 13:42
10.

Eine schwache Schauspielerin in einer dürftigen Sendung. Ganz sicher keine Empfehlung und schade ums Gebührengeld.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
frau_kau 29.04.2016, 13:59
11. Regie und Drehbuch?

Ich finde es schon etwas respektlos und handwerklich nicht sonderlich sauber, weder Regie noch Drehbuch anzugeben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
m76 29.04.2016, 14:07
12. Schade um die Gebühren, aber

immerhin ist Frau Wörner eine bessere Schauspielerin als Herr Maas ein Justizminister ist. Und es gibt definitiv bessere Schauspielerinnen..

Beitrag melden Antworten / Zitieren
lemmy 29.04.2016, 14:52
13. Herrlich: Frisenhaube

Habe sehr gelacht, Frau Rützel, auch über Ihre Wortschöpfung Frisenhaube. Ich hatte vorher eher die Assoziation mit der Mireille-Mathieu-Gedächtnis-Frisur
;-)
An sich sehe ich Natalia Wörner sehr gerne. Was mich aber etwas irritiert hat, ist die Tatsache, dass sie angeblich mit Heiko Maas liiert ist. Da man sich ja immer ein Bild von anderen Menschen macht, finde ich diese Kombination irgendwie komisch. Geht das nur mir so ?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
motorholer 30.04.2016, 20:47
14. au backe

immer diese undifferenziert weibliche niederschreibe...ob man sie schon stutenbissigkeit nennen kann, weiss nur frau r...war sie etwa auf natalia w.s rolle . bei heiko - erpicht...

aber wenn schon kritik,dann bitte etwas gehaltvoller als diese plumpe wegschreibe.


wie sie sehen: kann ich auch;-)
was haben sie gegen n.w.?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Adlatus 30.04.2016, 21:31
15. Frau Rützel, ein Lob!

Schrecklich dieser Schmarrn, den Schluß schaue ich mir nicht mehr an. So unglaubwürdig und weltfremd.
Und die Wörner mit ihrer Frisur.
Seit wann verhandeln Geißelnehmer mit den Geißeln?
Vollkommen unglaubwürdig.
Als ich den Spruch hörte, diese Terrorgruppe sei nicht der IS, sonst wären wir schon tot, da reichte es mir.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Schnurrli 01.05.2016, 23:53
16.

Zitat von filmfan75
"Ich war auf der Premiere des Films am Montag in Berlin. Er ist extrem spannend, emotional und lässt einen nicht mehr los."
Ich will Ihnen nicht Unrecht tun, aber warum erwähnen Sie im allerersten Satz, dass Sie auf der Premiere des Films waren? Worum geht es Ihnen denn wirklich?

Aber mal abgesehen davon, ich fand den Film richtig, richig schlecht. Operettenhaft, fast. Nichts wirkte echt: Die Uniformen der Terroristen sahen aus wie aus dem Kostümfundus, Frau Wörners Schweißfleck IST
ein Designelement und wer immer ihr diesen, ja - Haarhelm verpasst hat und sie ständig völlig steif durch die Szenerie stöckeln ließ, sollte zurück auf die Filmschule. Ich sehe Frau Wörner ausgesprochen gerne in "Unter anderen Umständen", aber hier verkauft sie sich in jeder Hinsicht unter Wert. Schrecklich.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kael 01.05.2016, 10:36
17. Ich auch!

Zitat von Schnurrli
Aber mal abgesehen davon, ich fand den Film richtig, richig schlecht. Operettenhaft, fast. .
Es war typisch deutsches Heimkino, angereichert durch die unvermeidlichen, gutmenschlichen Erziehungselemente für "das "Böse". Die Exekution des armen Botschafters sollte wohl als Indiz für die Ernsthaftigkeit des Stoffs herhalten. Schwach das Ganze.
Aber natürlich hat auch eine Frau Wörner das Recht, ab und zu mal Geld verdienen zu wollen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Adlatus 01.05.2016, 12:00
18.

Zitat von kael
Es war typisch deutsches Heimkino, angereichert durch die unvermeidlichen, gutmenschlichen Erziehungselemente für "das "Böse". Die Exekution des armen Botschafters sollte wohl als Indiz für die Ernsthaftigkeit des Stoffs herhalten. Schwach das Ganze. Aber natürlich hat auch eine Frau Wörner das Recht, ab und zu mal Geld verdienen zu wollen.
Das tut sie sehr erfolgreich im ZDF mit ihren Krimis
"Unter anderen Umständen".

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Matzimaus 01.05.2016, 21:57
19. Satire

Zitat von motorholer
immer diese undifferenziert weibliche niederschreibe...
Sich über mangelnde Differenziertheit aufregen und das ganze pauschal als weibliches Phänomen darstellen.

Das ist verwegen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 2 von 3