Forum: Kultur
ARD-Sonntagskrimi: Der Münchner Jubiläums-"Tatort" im Schnellcheck
BR/ Regina Recht

Alles sauber in München? Eher nicht. Zum 25. Dienstjubiläum lernen die "Tatort"-Kommissare Batic und Leitmayr, wie es osteuropäischen Prostituierten in ihrer Heimatstadt ergehen kann.

Seite 1 von 6
apropos48 03.04.2016, 18:22
1. We're all awake in a fake empire..

Die "Aggro-Melancholiker" von National-ein zum Schreien schöner Ausdruck, warum fällt mir sowas nicht ein? Also wenn ein Sensibling fünf Songs von denen- ich liebe sie heiß und innig- hintereinander hört, kann es passieren, dass er sein eigenes Requiem plant. Bin sehr gespannt, was diese Musik mit dem Tatort macht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
apropos48 03.04.2016, 18:45
2. Sorry,

Es heißt natürlich "we're half awake in a fake empire"

Beitrag melden Antworten / Zitieren
waldschrat_72 03.04.2016, 21:33
3. Die Bewertung..

.. sollte zumindest für den Soundtrack nach oben korrigiert werden. Die unterlegten Musik-Titel haben m.E. volle 10 Punkte verdient. Echt gut gemachte Musik.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
grandelfe 03.04.2016, 21:43
4. Geht doch..

guter Plot, echte Schauspieler. GEZ-tauglicher Tatort mit Vorzeige-Charaktern legt die Meßlatte endlich wieder höher. Endlich mal kein Fremd-Schämen. Weiter so!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Tante_Frieda 03.04.2016, 21:44
5. Hervorragend

Ein hervorragender Krimi,der wieder einmal Einblicke in die verlogene Welt der Oberschicht gibt,die gern von Werten spricht,aber meint,sich alles und jeden - ungestraft - kaufen zu können.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ondrana 03.04.2016, 21:48
6.

Stinklangweilig, völlig wirr und die Jubiläums-Kommissare im Drehbuch nur in Nebenrollen.
Ich habe ernsthaft noch aufgegeben, als die Sendung schon über eine Stunde alt war.
Verlorene Lebenszeit.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
klumpescheel 03.04.2016, 21:52
7.

Das schönste an diesem Tatort ist, dass er jetzt vorbei ist. Jetzt haben also auch die Münchner Dilalekt, Genuschel und falsche Farben drauf. Dazu eine Handlung, die ja ganz stringent begann, sich dann aber irgendwie, irgendwann in wildes Haudrauf ohne Sinn und Verstand verlor.
Weil das nicht das erste Mal war, jetzt allmächlich zur Gewohnheit wird, werde ich künftig Tatorte meiden.
Ich nehme an, dass ich da nicht der einzige bin.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
rosaberg 03.04.2016, 22:02
8. Ich habe nur die Hälfte

akustisch verstanden. Vielleicht sollte der BR seine Tatorte untertiteln und für bessere Tonqualität sorgen. Letztes betrifft alle Tatorte.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
michael1971 03.04.2016, 22:12
9. mindestens 8 Punkte von 10 würde ich geben..

Hatte lange keinen Tatort mehr geschaut, diesmal eher zufällig. Leitmeier und Batic mit ihrem schwarzen Humor sind genau mein Fall. Die Stories von Tatort München sind traditionell immer gelungener als die anderen länderproduktionen..

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 6