Forum: Kultur
ARD-Thriller "Das Programm": Tatort deluxe mit Nina Kunzendorf
ARD/ Christiane Pausch

Seite 1 von 12
windpillow 04.01.2016, 16:26
1.

Bin gespannt. Nina Kunzendorf war im Tatort mit Joachim Król ja schon einsame Spitze und dieses Thema mit Zeugenschutzprogramm elektrisiert.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
BettyB. 04.01.2016, 16:39
2.

Tja, Kunzendorf, eine Frau die verständlich spricht und eine herausragend gute Schauspielerin ist. Schade das man die grundsätzliche Qualität, die e spielend erfüllt, nicht bei anderen sogenannten "Stars" einfordert.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kayakclc 04.01.2016, 17:33
3.

Das freut mich, weil Nina Kunzendorf ein grandios gute Schauspielerin ist. Vielleicht hat sie sich als Conny Mey nur in die falsche Rolle drängen lasse, die so gut aber auch so einzigartig war, dass eine wandlungsfähige Mimie wie Kunzendorf nur hinschmeisen kommte. Schade für die Zuschauer, denn Kunzendorf kann Conny Mey und auch die dröge, etwas einfälltige Dorfpolizistin Christine Brandner in einem Hamburger Möhring .. ich freue mich auf heute abend.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
pb-sonntag 04.01.2016, 17:39
4.

Nach dem "bombigen" Wochenende mit diesem selbsernannten "Intelektuellen" Schweiger, hoffendlich ein Film mit Sinn und Verstand.
Einiges spricht ja im Vorfeld dafür:
Frau Kunzendorf.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
bigtrouble 04.01.2016, 17:56
5.

Schau es dir an, Till !!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
levelup 04.01.2016, 18:24
6. Ob Herr Schweiger

diesen "Tatort" delux schaut? Wenn, dann bitte - unbedingt mit der Tochter, deren (nicht nur) gestrige Darstellung, sagen wir mal wohlwollend, höchstens mittelmäßig ist.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
behemoth1 04.01.2016, 18:31
7.

Ein Dreistundenfilm, nein Danke.
So gut kann kein Film sein, dass er mich für so einer langen Zeit begeistern könnte.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ludwig49 04.01.2016, 20:17
8.

Tatort ist offensichtlich für SPON eine feste Größe, die regelmäßig kommentiert werden muß. Wenn ich eine
solche Serie gelegentlich sehe, und mich letztlich fragen muß, wer psychisch gestörter war, Kriminelle oder Ermittler, dann habe ich keine Lust mehr. Die Menge dieser Folgen versaut das Ganze, die Rückkehr zu
lebensnahen Realitäten - wenigstens annähernd - könnte auch einmal in Betracht gezogen werden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
SchneiderG 04.01.2016, 20:24
9.

Auf Bild 1 von 10 kann ich (rechts, im Text so geschrieben) den Herrn Lauterbach nicht identifizieren.

Ich meine er konnte das in der Mitte sein, oder?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 12