Forum: Kultur
Aufklärungsbücher für Kinder: Antworten aus dem Bauch heraus
Westend61/ Getty Images

Jede Generation muss aufs Neue aufgeklärt werden. Mit einem lustigen Buch geht das viel einfacher. Hier sind vier Empfehlungen für verschiedene Altersstufen.

Marion Müller 22.09.2019, 19:03
1.

Immer diese Verkrampftheit . warum sagt man den Kindern einfach nicht : Wenn einer den anderen ganz dolle Lieb hat, passiert das und das... Fertig aus. Diese Verlogenheit geht mir sowas auf den Sack ! Meine Kinder waren schon LANGE vor der 3.ten Klasse aufgeklärt...auch vor den perversen Kinderschändern. Und nein, sie haben KEINEN Schaden davon getragen. Meine Tochter, 22, ist Verlobt, mein Sohn, 19 hat seit 3 Jahren eine Freundin. Wenn man Aufklärung auf NATÜRLICHE Weise macht ( "man hat sich ganz dolle lieb, und der Mann steckt sein Glied in die Frau, und dann kann es - wenn es zufällig mit der Empfängnisbereitschaft der Frau zusammen trifft... ein Baby entstehen" ) Warum sich da alte CDUler und CSUler dagegen sträuben, ist mir unklar... Genauso, wie wenn es heist: Es kann auch vorkommen, dass ein Mann einen Mann liebt- oder eine Frau eine Frau. Das ist NATUR !!!!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mayazi 22.09.2019, 20:04
2. Wie schön

Hallo Frau Müller, ich glaube, dass bei Ihnen die Aufklärung gut und natürlich verlaufen ist. Dann brauchten Sie solche Bücher nicht. Es gibt aber viele Menschen, die sich weniger sicher fühlen, wenn sie über Scheide und Glied reden sollen, und für die sind solche Bücher dann eine Hilfe.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
rosenstein_marianne 22.09.2019, 20:05
3.

@Marion Müller: Dem ist fast nichts hinzu zu fügen. Jedoch hätte ich mir bei der Beschreibung auch doch die Bezeichnung des weiblichen Genitals, der Vulva, gewünscht. Viele Mädchen (und auch Frauen) benennen das "da unten" niemals mit. Denn es stellt sich schon die Frage: Wo steckt er denn den Penis hin? In die Hand? Ins Ohr?
Man könnte auch spaßeshalber einfach schreiben: Der Mann steckt der Frau etwas in die Vulva. Nun ja, sie merken sicherlich selbst auf was ich hinaus möchte und damit sei in diesem Sinne allen aufklärenden Eltern immer wieder ans Herz gelegt, auch die Frau und deren Geschlechtsmerkmale nicht unter den Teppich fallen zu lassen. Es kann so einfach sein :-) Viva la Vulva

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mayazi 22.09.2019, 21:10
4. Das da unten

In einem Buch einer Sexologin habe ich ein hübsches Wort für das weibliche Genital gefunden, aus Vulva (dem äußeren Bereich) und Vagina (dem inneren Anteil) machte eine Klientin "Vulvina".

Beitrag melden Antworten / Zitieren
rosenstein_marianne 22.09.2019, 21:43
5. Das da unten

@mayazi: Das ist in der Tat natürlich korrekter und bereichert meinen Wortschatz definitiv. Ganz vielen Dank dafür.

Beitrag melden Antworten / Zitieren