Forum: Kultur
Aufreißen als Subkultur: Höher, schneller, Weiber
Corbis

In "Fiese Kerle - Unterwegs mit Aufreißern" begibt sich die Sadomasochistin und Feministin Clarisse Thorn unter die Pick-up-Artists - eine Subkultur, in der Frauen nur Zielobjekte einer leistungsorientierten Sexualität sind. Ausflug in der Welt von Suchenden, Hedonisten und Frauenhassern.

Seite 3 von 5
ulfderzweite 21.05.2013, 20:12
20. boulevard...

bis heute kein schluessiges bild zur lage in syrien, kriegsherbeiredungen um nord korea, abwechselnd maenner oder frauenklischees polarisierende texte... was ist aus augsteins sturmgeschuetz geworden :(

Beitrag melden Antworten / Zitieren
amber25 21.05.2013, 20:33
21.

Zitat von produkthaftung
Aufreiser sind eine Reaktion auf die Mädels unserer Generation. Die meisten jungen Frauen sind hochgradig Verhaltensgestört und benehmen sich entweder wie ein ungebildeter Alice Schwarzer Verschnitt oder fahren auf seltsame "Sadovorstellungen" ab oder sind Karrieregeil und nennen ihren offen zur Schau gestellten Egoismus einfach Selbstbestimmung und Emanzipation. Als guter Junge bekommt man keine ab, statt also keinen Sex zu haben macht man es so wie Ozi sagt, erzählt ihnen was sie hören wollen.
Ich finde das traurig, dass Sie so über Frauen denken. Ich kenne keine junge Frau, die ich als verhaltensgestört bezeichnen würde.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
e-ding 21.05.2013, 20:41
22. .....

Zitat von sysop
In "Fiese Kerle - Unterwegs mit Aufreißern" begibt sich die Sadomasochistin und Feministin Clarisse Thorn unter die Pick-up-Artists - eine Subkultur, in der Frauen nur Zielobjekte einer leistungsorientierten Sexualität sind. Ausflug in der Welt von Suchenden, Hedonisten und Frauenhassern.
Ach Mädels, solange man mit diesen Verhaltensmodellen bei EUCH Erfolg hat, wird sich da auch nicht viel ändern. ;)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
acitapple 21.05.2013, 21:02
23.

Zitat von ozi
sind deartige geistige Nullen, dass sie außer Äußerlichkeiten oft nichts weiter zu bieten haben. Also: Ihnen Müll erzählen, nett dabei aussehen und fertig. Wirklich, die wichtigen Dinge im Alltag erledigen wir. Für den Spaß danach gibt es die Frauen. Danke.
das ist etwas sehr hart ausgedrückt, aber leider trifft es viel zu oft zu. es ist beinahe erschreckend wie wirkungsvoll selbst die flachsten sprüche sein können. das nimmt der sache schon den reiz...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Nekromant 21.05.2013, 21:06
24.

Zitat von ae1
Wenn da gute Tipps sind. Man kann ja als Mann nicht jede Tour kennen um eine rumzukriegen. Ansonsten stimme ich ozi zu. Es ist erstaunlich, was für primitive Methoden bei Frauen wirken.
Jo, wenn die Hormone den Geist vernebeln.
Allerdings muss man heutzutage auch sehr auf
Geschlechtskrankheiten achten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Nekromant 21.05.2013, 21:07
25.

Zitat von ozi
sind deartige geistige Nullen, dass sie außer Äußerlichkeiten oft nichts weiter zu bieten haben. Also: Ihnen Müll erzählen, nett dabei aussehen und fertig. Wirklich, die wichtigen Dinge im Alltag erledigen wir. Für den Spaß danach gibt es die Frauen. Danke.
Leider stimmt das so.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
amber25 21.05.2013, 22:28
26.

Zitat von Nekromant
Leider stimmt das so.
Sie scheinen sich folglich auch in einem Milieu zu bewegen, wo nur geistige Nullen vorhanden sind.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
DriveThru 21.05.2013, 22:55
27. Klischees

Ich kenne mich in der amerikanischen PUA-Szene ein bisschen aus und finde es recht amüsant, wie der Autor dieses Artikels mit skeptischem Unverständnis dieses neumodische Zeugs aus Amerika beäugt. PUA hat nichts mit puritanischer Prüderie zu tun oder mit den anderen Amerika-Klischees, die hier bemüht werden. Speziell amerikanisch ist daran nur, dass die Menschen dort viel geschulter im Smalltalk sind. Dadurch sind die Frauen einerseits offener für spontane Gespräche, andererseits haben sie höhere Erwartungen an die Redegewandtheit der Männer. PUAs wissen beides zu nutzen, und geben ihr Wissen - gegen beachtliche Summen - an andere weiter.

Klar zieht so eine Szene ein paar seltsame Typen an, aber das gilt für jede Szene. In den allermeisten Fällen sind PUA-Seminare aber eine gute Sache, sowohl für Männer als auch für Frauen. Sie helfen Männern mit niedriger Sozialkompetenz, auf Frauen zuzugehen, was einen enormen Gewinn an Lebensqualität bringt und schon viele erfolgreiche Beziehungen und sogar Ehen gestriftet hat. Umgekehrt erhöhen sich für Frauen die Chancen, Männer kennenzulernen, die nicht nur auf Äußerlichkeiten bedacht sind.

Die mit Abstand wichtigste Fähigkeit, die in diesen Seminaren trainiert wird, ist Empathie: Männer werden besser darin, Frauen zuzuhören, ihre Stimmung einzuschätzen, auf ihre Wünsche einzugehen. Klar passt PUA nicht in die politisch korrekten Schablonen, mit denen manche Kreise heute Sex und Verführung auszuschließen versuchen. Aber es macht Männer nicht nur zu besseren Verführern, sondern auch zu besseren Partnern.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Atheist_Crusader 21.05.2013, 23:00
28.

Zitat von ozi
Die meisten Frauen sind deartige geistige Nullen, dass sie außer Äußerlichkeiten oft nichts weiter zu bieten haben. Also: Ihnen Müll erzählen, nett dabei aussehen und fertig. Wirklich, die wichtigen Dinge im Alltag erledigen wir.
Wundert mich nicht im Mindesten, dass intelligente Frauen die Flucht ergreifen, wenn Sie sich nähern. Dann bleiben logischerweise natürlich nur die Dummen zurück.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Horst aus Wien 22.05.2013, 01:42
29.

Zitat von Atheist_Crusader
Ich hab mich selbst mal intensiv mit dieser Subkultur beschäftigt. Und ich muss sagen: entweder die ziehen Soziopathen an oder die verwandeln die Leute erst in welche. In jedem Fall absolut keine nachahmenswerte Geisteshaltung. Dagegen kommt einem ein Taliban-Opa der seine Frau neben dem Esel in den Stall stellt noch wie ein Progressiver vor.
YMMD!

Kann das nur unterschreiben, aber die Formulierung ist einmalig.

Was allerdings aussen vor bleibt ist der charmante Teil der Beziehungsanbahnung wenn die Frau bereits den Ring am Finger trägt. Sie steht dann nämlich dem sogenannten Fremdgänger kein Jota nach in ihrer Selbstbestimmtheit. Und da beginnt schon ein wenig wirklich hohe Kunst ein Drei- oder Mehreck sauber abzuwickeln ohne dass es Opfer gibt - in welcher Form auch immer.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 3 von 5