Forum: Kultur
Ausnahmemusiker: David Bowie ist tot
REUTERS

Er gehörte zu den erfolgreichsten Sängern der Popgeschichte - und zu den wandelbarsten. David Bowie ist im Alter von 69 Jahren gestorben. Laut seinem Facebook-Account erlag er einem Krebsleiden.

Seite 13 von 14
Hölderlinkarussell 11.01.2016, 15:01
120. Mach´s gut David

Ein weiterer ganz Großer ist gestorben.
R.I.P. and peace for your Soul

;o(((

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hartmutw 11.01.2016, 15:10
121. Echt jetzt?

"... vergleichbar nur mit Michael Jackson, Madonna und Elvis!"

Da würde sich Major Tom sicher im Grab bzw. Sarg umdrehen... Lou Reed, Lemmy oder Lennon träfen's eher.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
benatzky 11.01.2016, 15:32
122. nur aufzählung?

reicht es denn schon, wenn in dem huldigenden nachruf nur diverse spielarten von populärer musik aufgezählt werden, auf die david bowie zurückgriff? und schluss? hat er damit etwa musikgeschichte geschrieben oder nur perfekte durchschnittlichkeit abgeliefert? und seine stimme? auch immer anders? folk, pop, soul, RnB? über all das kein wort zu verlieren, hat trotz "de mortuis nil nisi bene" den wert einer unbewussten mitteilung von subjektiver beschränktheit.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Madog 11.01.2016, 15:43
123.

Zitat von benatzky
reicht es denn schon, wenn in dem huldigenden nachruf nur diverse spielarten von populärer musik aufgezählt werden, auf die david bowie zurückgriff? und schluss? hat er damit etwa musikgeschichte geschrieben oder nur perfekte durchschnittlichkeit abgeliefert? und seine stimme? auch immer anders? folk, pop, soul, RnB? über all das kein wort zu verlieren, hat trotz "de mortuis nil nisi bene" den wert einer unbewussten mitteilung von subjektiver beschränktheit.
Es geht darum einen Menschen den letzten Respekt zu erweisen.Besonders wenn er,wir wir uns sicherlich einig sind,eine jede Menge Menschen mit seiner Musik glücklich gemacht hat.Das ist das einzigste um was es geht,und manche Leute kapieren das,andere halt nicht.
Schönen Tag noch!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Izmir..Übül 11.01.2016, 16:17
124.

Zitat von hartmutw
"... vergleichbar nur mit Michael Jackson, Madonna und Elvis!" Da würde sich Major Tom sicher im Grab bzw. Sarg umdrehen... Lou Reed, Lemmy oder Lennon träfen's eher.
Ein alberner Streit.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Izmir..Übül 11.01.2016, 16:29
125.

Zitat von hartmutw
"... vergleichbar nur mit Michael Jackson, Madonna und Elvis!" Da würde sich Major Tom sicher im Grab bzw. Sarg umdrehen... Lou Reed, Lemmy oder Lennon träfen's eher.
Als Teenager hätte ich gesagt, dass Frank Zappa mehr drauf hatte als die Genannten alle zusammen, aber inzwischen weiß ich, dass solche Vergleiche einfach unsinnig sind.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Izmir..Übül 11.01.2016, 16:42
126.

Zitat von Hamid A.
Jedes Jahr sterben laut WHO DREI MILLIONEN Menschen an Krebs. Davon allein 600'000 in den USA und 200'000 in Deutschland. Je industrialisierter das Land, umso größer ist die Sterberate wegen Krebs. Was das wohl heißen mag.
Das heißt vor allem, dass immer mehr Menschen in den Industrieländern ein Alter erreichen, in welchem sie überhaupt mit erhöhter Wahrscheinlichkeit Krebs bekommen können. In Ländern, in denen die Menschen mit 30 oder 40 an chronischer Unterernährung oder mangelnder medizinischer Versorgung sterben, ist das Krebsrisiko natürlich geringer.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
sternfeldthommy 11.01.2016, 16:58
127. Rebell Rebell....

Heroes..Ashes to Ashes...Rebell Rebell und Sound and Vision (die letzten beiden kennen...total zu Unrecht ..viel zu wenige Leute) werden für immer meine Lieblingssongs bleiben.

Musik von einem anderen Stern !!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Hamid A. 11.01.2016, 17:06
128. @Izmi Übül

Krebs ist aber trotzdem nicht Todesursache Nr. 1 in den Industrieländern, sondern Herzinfarkt, die wohl wegen Schlafmangel, Stress und schlechte Ernährung verursacht wird. In den Entwicklungsländern sind eher infektiöse Krankheiten die häufigsten Todesursachen, eben wegen schlechtere medizinische Versorgung. Trotzdem denke ich, dass Krebs eher durch zu hohe Konzentration und Umweltgifte verursacht wird und nicht einfach nur eine Alterserscheinung ist, denn die Risiken durch andere Ursachen ums Leben zu kommen, steigt ebenfalls mit dem Alter und von daher denke ich nicht, dass es rein wegen besserer Versorgung ist, dass Krebs in den Industrieländern häufiger zum Tod führt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
sternfeldthommy 11.01.2016, 17:20
129. ..da hast du recht..

...der Vergleich ist wirklich unsinnig, zumal David Bowie in alle Belangen der Grössere gewesen ist

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 13 von 14