Forum: Kultur
Austropop-Phänomen Gabalier: Popowackeln mit nationalem Auftrag
Getty Images

Er selbst nennt sich Volks-Rock'n'Roller und verbindet Anzügliches mit Austro-Stolz: In Füssen hat Mega-Star Andreas Gabalier eine Show für die ARD aufgezeichnet - ein Popo-Stadl mit ideologischem Beigeschmack.

Seite 1 von 5
Johannes62 31.08.2014, 18:17
1. Die reaktionäre Volksverblödung ...

... hat eine weitere Stufe der Eskalation erreicht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
DerUnvorstellbare 31.08.2014, 18:26
2.

Ich höre ja solche Musik nicht und muss zugeben ich kannte diesen Mann bisher nicht. Doch wenn SPON ihn als "Macho", "Chauvi" und "Sexist" bezeichnet, dann ist der Mann schon jetzt ein Held für mich.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
blurps11 31.08.2014, 18:30
3. Nachhilfe in Erdkunde

Wo liegt denn dieses Austrolien, von dem hier anscheinend die Rede ist ?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Arsenal89 31.08.2014, 18:31
4. ihr könnts nicht lassen oder?

Jedesmal die selbe alte Laier wenn es wieder eine Musikgruppe oder einen Sänger gibt, der ganz erfolgreich Musik macht, unzählige Leute anspricht, aber keine linke oder gesellschaftskritische Weltanschauung in seinen Liedern oder Abseits der Bühne zeigt.
Dann kommt ihr wieder angekrochen mit dumpf, heimatverliebt, nationalsäuselig und was weiss ich nicht alles. Bei Freiwild genau die gleiche Laier gewesen.
Akzeptiert endlich mal dass es auch Menschen mit anderem Geschmack und einer anderen Weltanschauung gibt. Und die sind nicht alle dumm oder zurückgeblieben oder reaktionär, wie es der Autor so schön betitelte.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
stelzenlaeufer 31.08.2014, 18:32
5. War ja klar!

Machen wir sie mal wieder auf, die braune Schublade! Lächerlich!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
novoma 31.08.2014, 18:34
6. Nicht totzukriegen

Der Rock'n'Roll ist keinesfalls tot, und auch von einem Andreas Gabalier nicht totzukriegen. Aber wenn man den lebendigen Rock'n'Roll finden will, sollte man lieber mal auf dem Walldorf Weekender suchen, und nicht bei irgendeiner belanglosen Fernsehaufzeichnung eines belangslosen Rentnersenders. Und eines muss man Andreas Gabalier lassen - er zieht sein Ding durch, ohne seine Persönlichkeit zu spalten, wie z.B. Sascha/Dick Brave.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
großwolke 31.08.2014, 19:05
7.

"Megastar"? Naja...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
nexus32 31.08.2014, 19:05
8. Kein Zwang

@Arsenal89 und
@stelzenlaeufer: Zwingt euch ja niemand den Artikel dieses angeblich linken Onlinemagazins zu lesen! Also lassts und maults net!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Thorsten_M 31.08.2014, 19:09
9. Wer noch ARD und ZDF schaut, ...

... ist selber schuld. Es ist so ungemein frustrierend, dass bis auf höchst wenige Ausnahmen nichts mehr Anspruch hat, was über die Kanäle von ARD und ZDF flimmert. Die Programmgestaltung wird sogar immer schlimmer. Wäre das o.g. Showkonzept nicht besser bei RTL aufgehoben?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 5