Forum: Kultur
"Bachelor in Paradise": Rumoren an der Betaste-Börse
RTL

Es geht um Macht, es geht um den Markt, und es geht um abschmelzende Schleckprofite: Schon in der zweiten Folge wandelt sich "Bachelor in Paradise" zum BWL-Telekolleg.

Seite 1 von 2
YoRequerrosATorres 17.05.2018, 09:50
1. Toll ist das...

...es ist super-unterhaltsam und echt echt. Weil die Protagonisten ja gar kein Talent zum Schauspielern haben (und damit die Zweitkarriere verwehrt bleibt), erfreuen wir uns auf eine primitive Weise.
Schön ist das...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
dasfred 17.05.2018, 10:08
2. Voll krasse Charaktere

Bin noch am lachen. Der BachelorInnen Report ist wieder grossartig. Kann es leider nicht selbst sehen, da ich zu der Zeit die Konkurrenz bei ONE aufzeichnen muss (sorry). Aber die Bilder, die Frau Rützel in mir erzeugt, können das mit Sicherheit aufwiegen. Bei den Auswirkungen, die die Rützel Kolumne auf mein Humor Zentrum hat, bin ich definitiv suchtgefährdet.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
spiegelfrauchen 17.05.2018, 10:12
3. Gut gerützelt ;-)

Lesespass vom Feinsten ! Ich bin geneigt, mir die nächste Sendung vom " Bäpschlär " anzuschauen .

Beitrag melden Antworten / Zitieren
timber_ulf 17.05.2018, 10:17
4. Erschütternd!

Das solch Sendeformate noch zur Primetime Einschaltquoten generieren... Wurde mittlerweile die natürliche Auslese ausgehebelt?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
heinz.murken 17.05.2018, 10:25
5. Mir reicht es

mich an den Rützel’schen Ergüssen zu erfreuen und in ausreichend kurzen Abständen daran erinnert zu werden, welche(n) Sender ich nie, nie, nie gucken werde.
So hoffe ich nur bei jedem
Neuen Rützel nicht den letzten aus Versehen verpaßt (überlesen) zu haben.
Rützel, you made my day again !

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Americanet 17.05.2018, 11:11
6.

Wenn Phrasenmaschine Paul Janke einem plötzlich wie der klügste unter den zur Schau gestellten Cro Magnon-Nachfolgern erscheint, dann hat RTLs Castingabteilung wirklich mal ganze Arbeit geleistet.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
issernichsüss 17.05.2018, 11:15
7. Wenn das die Gesellschaft weiterbringt!

In Italien hat es Berlusconis allumfassendes vielkanaliges Trash-Fernsehen ja bereits geschafft, die Bevölkerung und im speziellen die potentiellen Wähler, als wahlinkompetent erscheinen zu lassen. Siehe die hohe Anzahl an populistischen Parteien und Funktionsträgern.

Damit dies in Deutschland auch geschehen kann, empfehle ich neben den Privaten, auch den Öffentlichrechtlichen, solche Formate wie den Bachelor, Big-Brother in Containern, aber auch im Urwald, Schwiegersohn oder -tochter gesucht, usw. an Anzahl und Umfang viel mehr auf die Mattscheibe zu bringen.

Voraussage: Spätestens in fünf Jahren hat sich der Bevölkerungsanteil mit ausgeprägtem Deppen-Gen mindestens verdoppelt!
;-)
PS Kompliment für den Kommentar von Frau Rützel. Wie sie das immer wieder schafft eine ganze Folge, offensichtlich ohne bleibenden Schäden anzusehen, verdient meinen uneingeschränkten Respekt!
;-)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
m82arcel 17.05.2018, 12:07
8.

Ich habe mir das gestern bis zur (erstaunlich späten) ersten Werbepause angesehen. Ich habe allerdings leider das Prinzip der Sendung nicht verstanden: wer fliegt wann und warum raus und warum sind neue dazu gekommen? Gibt es irgendwelche "Gewinner"?
Da warte ich lieber wieder auf das Dschungelcamp - dafür reichen meine geistigen Kapazitäten gerade noch aus.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
andy70 17.05.2018, 13:19
9. Schade...

Ich kann mich zur erfühlten Leidenschaft der Autorin für das Format leider nicht durchringen...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 2