Forum: Kultur
Bambi 2014: Onkelhaft und tantig
REUTERS

Welches Jahr ist nochmal? Beim Bambi wurden alte HipHopper, vergessene Hollywoodstars und Helene Fischer geehrt. Nur in den Nebenhandlungen war die Show interessant - etwa als Helmut Dietl von Edmund Stoibers Händen schwärmte.

Seite 3 von 8
natural-born-chiller 14.11.2014, 10:51
20. The same procedure as every year

Wie in auch schon in den Jahren zuvor, erfahre ich erst durch einen SPON-Artikel, dass diese Veranstaltung überhaupt stattgefunden hat. Mindestens ebenso wie über die Verleihung selbst wundere ich mich über die Zuschauer, die sich das freiwillig antun.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
BetterNow 14.11.2014, 10:56
21. Gottseidank

habe ich diesen Quatsch nicht gesehen. Umso schöner, dass der wunderbare Artikel von Frau Rützel alles widergibt, was ich an diesen Quälsendungen hasse. Die deutschen Unterhaltungsmacher und ihre Handpuppen sind einfach gestrickt, unterirdisch quotenfixiert und geschmacksfrei selbstverliebt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
breisig 14.11.2014, 10:56
22.

Zitat von elmard
habe ich mich sehr zufrieden darin bestätigt gefühlt, die Sendung erst garnicht angesehen zu haben.
wie schön. gehen sie weiterhin nach der spon-kritik brauchen sie gar kein tv mehr zu schauen. hier wird ALLES negativ bewertet.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Annabelle1811 14.11.2014, 10:58
23. Also langsam reicht's ...

überall Helene Fischer und ihr "Atemlos". Ich kann es schon nimmer sehen und hören. Und diese glitzernde Unterhose, das schwarze T-Shirt und das Westchen mit Glitzerrand!!??!! Was soll denn das. Will sie ABBA kopieren, die sahen aber trotzdem toller aus -vor Jahren- und außerdem hatte Agnetha noch dazu Stiefel an. Ein tolles Kleid wäre angebrachter gewesen. Und der ganze Zirkus wie U2 und die Fantastischen, wer will denn sowas hören??? Ich habe Veronica Ferres gesucht, die habe ich nicht gefunden. Wohl weil Helmut Dietl geehrt wurde. Aber eigentlich ging es doch hier um olle Kamellen. Aber wie immer.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Jasper Fetherstone 14.11.2014, 11:06
24.

Zitat von breisig
wie schön. gehen sie weiterhin nach der spon-kritik brauchen sie gar kein tv mehr zu schauen. hier wird ALLES negativ bewertet.
Apropos kein tv: Es hat sich noch gar kein "Ich besitze seit 57 Jahren keinen Fernseher mehr"-User gemeldet.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
r_dawkins 14.11.2014, 11:09
25. Nach dieser Preisverleihung

dürfte wohl jedem klar geworden sein,
wie es um Michael Schumacher wiklich steht.
Seinen Freunden war es jedenfalls deutlich anzusehen.
Viel Kraft wünsche ich seiner Familie!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Leo von Ritterstern 14.11.2014, 11:13
26. Gut gebrüllt, Löwin!

Ein himmlischer, ebenso spitzfindig wie treffsicherer Kommentar der "Rehleinverleihung"! Ganz besonders, was die Dauerpräsens gewisser Hits, sowie den "Oldtimercharakter" der Show anbetrifft, hehe... - (U2, Uma Thurman, Fanta-4, usw.) - ja, da werden die Historiker noch ins Scheudern kommen, welches Jahr es wohl war - genau datt trifft's!! - Jo, denn mal weiter so! (mit den Kommentaren, meinte ich jetzt natürlich) - am besten so lange, bis uns diese Alt-Promi-Bauchpinsel-Shows endlich mal erspart bleiben! *gg*

Beitrag melden Antworten / Zitieren
AndreHa 14.11.2014, 11:13
27.

Was für ein aufgeblasener Artikel.

Ja, man darf das ansehen. Man darf auch darüber lästern. Man kann aber auch beides lassen.

Unterhaltung ist nun mal unterhaltsam. Manchmal langweilig. Und unwichtig.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Jasper Fetherstone 14.11.2014, 11:15
28. Jean Harlow

Zitat von Annabelle1811
Und diese glitzernde Unterhose....
Solche Buxen hat Betty Grable vor 70 Jahren getragen. Und Jean Harlow vor 80 Jahren.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
dasguteeinhorn 14.11.2014, 11:16
29. Schmusesexismus

Seltsamerweise gibt es sehr, sehr viele Frauen die sich nicht nur wie kleine Prinzessinnen verhalten, auch wenn sie schon 37 sind, sondern auch noch wirklich glauben sie seien welche. Und die auch an den "Märchenprinz" glauben, ja nicht nur glauben, sondern davon überzeugt sind und Ulla Schmidts Motto "Das steht mir zu" vollkommen verinnerlicht haben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 3 von 8