Forum: Kultur
Bambi-Gala in Düsseldorf: Der Emotionsautomat sagt Danke, Danke, Danke
Getty Images

Quälende Anekdoten und missglückte Scherze: Bei der Bambi-Verleihung ging es über weite Strecken so packend zu wie auf einer Sitzung der Winzergenossenschaft Oestrich-Winkel. Erträglich wurde das Theater immer dann, wenn echte Profis am Werk waren.

Seite 2 von 12
humble_opinion 23.11.2012, 08:19
10. Schön, dass alles so schön ist

Schön ironisch auf den Punkt gebracht und wirklich erheiternd, Herr Frank.

Der Geldadel lässt ein paar Sternentaler auf seine Claqueure rieseln und sogar Hartz, dem IV., wird gedacht. Fast wünschte man sich, diesem wären für diesen Abend doch zwei Bierchen in seinem persönlichen Warenkorb belassen worden. Dann hätte es auch für ihn ein rauschendes Fest werden können.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
rjlegrand 23.11.2012, 08:34
11. Ungerecht

ist es, dieses "Event", das ich mir auch nicht für ein hohes Honorar ansehen würde, mit der Winzergenossenschaft Oestrich-Winkel zu vergleichen. Ich wohne zwar zwei Dörfer weiter und es gibt so manche lokale Rivalität über die Qualität der Weine der einzelnen Gemarkungen, aber das haben die Oestrich-Winkeler nun wirklich nicht verdient!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hubertrudnick1 23.11.2012, 08:34
12. Selbstverliebt

Zitat von fatherted98
...diesen Blödsinn eigentlich noch irgendjemand anderes wahr als diejenigen die sich da selber feiern?
Zu viele sind nur zu selbstverliebt und feiern sich immer sehr gerne selbst.
Man muss von so etwas kaum eine Notiz nehmen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
nirava 23.11.2012, 08:36
13. Und ich hätte da noch eine Idee...

...wie wär`s, wenn zu so einer Veranstaltung eine neue Kleiderordnung eingeführt würde: kein Schmuck, Kleidung muß unterhalb von einem Preislimit sein (z.B.300.-€ bei Quittungvorlage )- wer doch glitzern und funkeln möchte, gibt 50% des Einkaufspreises für Not leidende deutsche Mitbürger ab.... Mal sehen, wer dann noch kommt.
Den Artikel finde ich köstlich!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Jettenbacher 23.11.2012, 08:39
14. Klasse!

Was? Eine Fallschirmhupfer bekommt einen Bambi? Also, ich bin demletzt beim Versuch neuen Most zu holen im Rausch die Kellerstiege runtergeflogen. Krieg ich dafür jetzt auch einen Bambi? Oder einen der vielen "Comedy"-Preise?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
spon_1542210 jorgos48 23.11.2012, 08:44
15. Aufgebretzelte Weiber

Der Jahrmarkt der Eitelkeiten war eröffnet und die Teilnehmer laberten über die Armut in der Welt, die sie nicht betrifft. Ein paar Cent werden schon für diese übrig sein, gespendet von aufgebrezelten Tussen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Lorbeerblatt 23.11.2012, 08:45
16. Danke! Danke! Danke!

Als ich vor wenigen Sekunden den Entschluss gefasst habe, diese Zeilen zu lesen, ahnte ich noch nicht, welche Perle der Schreibkunst sich vor meinen Füßen entfalten würde und welch innerer Hochgenuss sich zu dem meines morgendlichen Aufmunterungsgetränkes gesellen würde. Mir fehlen die Worte. Ich bin so gerührt, berührt, dass mir nur eines bleibt: Danke zu sagen. Danke Arno Frank, der auf sich genommen hat, stundenlang auszuharren, bis weit nach Mitternacht, um uns an diesen einzigartigen Geschehen teilhaben zu lassen. Dank an Rüdiger Ditz und Matthias Schmolz, die dies überhaupt erst ermöglicht haben. Dank an mich, die trotz immer dicker werdenden Kröten, die Spon uns in den letzten Jahren immer hat schlucken lassen, nie den Glauben an das Gute in diesem Medium aufgegeben hat.
Als ich gestern beim Durchzappen für einige Sekunden am güldenen Rehkitz hängen geblieben bin, war es Kieling, dessen halbe Laudatio mich so ergriffen und in Begeisterungsstürme für Steven gerissen hat, dass ich völlig überrascht ja immer noch empört bin, dass das Publikum nicht unverzüglich aufgesprungen und diesen Moment mit einer Standing Ovation gewürdigt hat.
Ihre Zeilen, lieber Herr Frank, haben mich zumindest in der Hinsicht entschädigt, dass hier ganz offenbar jemand am Werk ist, dessen Empathiezeiger noch richtig tickt. Dafür sage ich Danke! Danke! Danke!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Hagen_von_Tronege 23.11.2012, 08:52
17. Wow

Ich habe die Sendung nicht gesehen - aber der Artikel hat Wow-Faktor.
Einer der seltenen Momente, wo ich mich mit meinem schwäbischen Migrationshintergrund und der endlosen Leidensgeschichte beim Lernen der ersten Fremdsprache Hochdeutsch vor den preußischen Schnellsprechern verneige: Respekt.

Vielleicht würde ich damit auch die Einganghürden schaffen und als thumber Thor - heute sagt man ja "Vorzeige-Neger" - in den heiligen Olymp der Bussi-Gesellschaft eingelden zu werden.

Na ja: Charakter hat, wer nicht hingeht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
waldorf71 23.11.2012, 08:53
18. Major Tom

Danke für den Artikel. Das öffentlich-rechtliche Fernsehen ist qua Vertrag wahrscheinlich verpflichtet so etwas zu senden. Das der Kram aber unter Kultur firmiert ist eher lächerlich, passt aber gut in die Themenwoche "Leben mit dem Tod"! Völlig losgelöst und sterbenslangweilig!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
raulkatos 23.11.2012, 08:54
19. Sehr amüsant :-)

Ein schöner Beitrag, der es gut getroffen hat. "durch pure Einfühlungsverweig[er]ung kaltblütig hinzurichten." made my day :-))

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 2 von 12