Forum: Kultur
"Bauer sucht Frau"-Kolumne: Der Schweinebauer kennt seinen Schopenhauer

Welche Dame darf beim Bauern in die Badewanne? Was passiert nachts auf dem Scheunenboden? In unserer "Bauer sucht Frau"-Kolumne ordnen wir die aktuellen Ereignisse für Sie ein. Diesmal: eine Schnapstour ins Grüne, offene Gespräche unter emanzipierten Homosexuellen und ein falscher Ton in der Küche.

Seite 1 von 2
karabayan 22.11.2011, 06:56
1. Sagen Sie Ihre Meinung!

Zu dieser Sendung habe ich keine Meinung. Ich bin nur, sagen wir mal, überrascht, wo die immer diese Bauern her haben?
Gibt das sowas in Deutschland, bestellen die unsere Felder und mästen unsere Schweine? Vielleicht muss ich öfters mal aufs Land fahren, ach nein, ich wohn ja aufm Land, aber solche Menschen mit deutlichen Kennzeichen von Inzest habe ich lange nicht mehr gesehen.
Kennt wer "A League of Gentlemen" der BBC?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Pepito_Sbazzagutti 22.11.2011, 07:12
2. Live

Anstelle der Kolumne empfehle ich, einen "Bauer sucht Frau"-Liveticker zu installieren.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Ylex 22.11.2011, 07:16
3. Verlangen nach Amüsement

„Bauer sucht Frau“ gucke ich selten, und wenn, dann nur kurz, weil mich die Sendung peinlich berührt – wie gut, dass es den SPIEGEL gibt, der nun auch die Kühe gesattelt hat, um sich mit gezückter Mistforke ins ländliche Minnespiel-Metier hineinzureiten. War die Versuchung zu groß? Offenbar, die Liebe zwischen Schweinestall und Schwachsinn macht selbst Seriöse süchtig. Wo Unsäglichkeiten zu Attraktionen werden, wo dicke Deppen drallen Damen pralle Euter zeigen, da gehen einem die Augen über, da werden vom vielen Draufschlagen die Schenkel wund, da kommt man aus dem Lachen gar nicht mehr heraus... wenn nicht die Tränen wären, derer man sich nicht sicher ist.

Denn bei „Bauer sucht Frau“ spielen sich Schicksale ab, tatsächlich, sie werden nicht nur abgespielt. Durch die derben Szenen schimmert das Ehrliche, die Sehnsucht nach Geborgenheit zu zweit, nach einer Beziehung, die erfüllt, eben viel mehr als den Anspruch des Zuschauers auf rustikalen Anbahnungsklamauk à la Komödienstadl. Der Mensch will nicht allein sein, dieses Motiv beherrscht das Geschehen auch neben dem Rübenacker – es ist ein ernstes, ein sehr natürliches Verlangen, das durch parodistische Holzhammer-Methoden ins Lächerliche gezogen wird. Darin liegt das Unsägliche dieser Sendereihe, das lässt sie auf mich fast tragisch wirken.

Sich zusammenreißen, spröde Fröhlichkeit beim Abschied auf dem Bahnsteig, nette Worte beim letzten Telefonat, Schulterklopfen, das Leben geht weiter: allein. Gescheitert, der Versuch misslungen. Für kurze Zeit war man soetwas wie ein Star, man hatte die Aufmerksamkeit von Millionen Menschen, ein trügerischer Trip, oft endet er in einer tiefen Enttäuschung, für die sich niemand mehr interessiert. Der Voyeurismus des Zuschauer wurde befriedigt, sein Verlangen nach Amüsement – stört nur der schlechte Nachgeschmack.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Sankari66 22.11.2011, 07:42
4. Warum?

Ist es wirklich nötig solch einem Mist eine Plattform zu bieten, indem einfach unreflektiert nacherzählt wird, was in der Sendung geschehen ist?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ToertjeX 22.11.2011, 08:11
5. .

Eigentlich frage ich mich nur, wie viele andere wahrscheinlich auch, wie SPON soweit herunterkommen konnte, dass über Scripted-Reality-Formate, also simple RTL-Niveau- Drehbücher die von Laienschauspielern von der Strasse "gespielt" werden, berichtet wird....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
favela lynch 22.11.2011, 09:45
6. Verwirrt

Ich bin verwirrt. Ist das die Liebe? Was habe ich erfahren, das so anders war? Ich muss alles falsch gemacht haben. Ach, wäre mein Leben doch wie das im Fernsehen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
fjkhamburg 22.11.2011, 09:48
7. Warum ist die Bananwe krumm

Wie langweilig. Jede Woche kommt hier ein lustiger Beitrag über unsere Bauern und jede Woche die gleichen Beiträge im Forum. Warum, warum? Ganz simpel, weil es mich köstlich amüsiert und ich es gerne lese. Weil nicht jeder Mensch so ist wie Ihr.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Franziska_F 22.11.2011, 09:50
8. Die Ver-

Zitat von ToertjeX
[...] wie SPON soweit herunterkommen konnte, dass über Scripted-Reality-Formate, [...] berichtet wird.
mutung liegt nahe, daß es der Klickrate geschuldet ist, der eigentliche Umsatzgenerator eines beliebigen Online-Angebots. Zu besonders nichtigen, gelegentlich auch strittigen Themen wird ein Faden eröffnet, welcher im Anschluß der Kundenbindung dient und somit die Verweildauer erhöht.

(Mittlerweile) alles eine Frage von Zaster
[ _ ] will ich gerne haben
[ _ ] Nein Danke, hab genug davon

Beitrag melden Antworten / Zitieren
fragezeichenheute 22.11.2011, 10:01
9. Da hat es aber gekracht

Mei, die Inge ist ja ein Weib, da wird jedem Kerl ganz anders (und das sage ich als Frau ;-)). Kein Wunder, dass der die nicht haben will, das wäre nie was geworden. Ging ja richtig ab, wie man sehen konnte (und hier auch lesen kan: http://latrash.de/bauer-sucht-frau-2...ich-und-inge/).

Mit der hält es doch niemand aus. So viel Strom wie die verbraucht beim kleinen Topf auf großer Platte frisst die jedem auch gleich noch die Haare vom Kopf.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 2