Forum: Kultur
Bestes Startwochenende: "Avengers: Endgame" bricht Rekorde
Marvel Studios

Mit "Endgame" verabschieden sich die Helden der Avengers-Reihe um Iron Man und Thor - und brechen Rekorde: Weltweit hat der Film bislang 1,2 Milliarden US-Dollar eingespielt.

Seite 1 von 2
larsmach 28.04.2019, 23:19
1. Kino für Kinder. - "Nennen Sie die Namen von US Präsidenten...!"

Kino wird zunehmend für Kinder und Menschen ("Millenials") gemacht, die auf dem Hollywood-Boulevard nicht einmal mehr eine Dose Bohnen mit dem Öffner oder einen Pott Farbe mit dem Schlitzschraubenzieher öffnen können. Derselbe Show-Master James Kimmel, der uns regelmäßig mit solchen Straßen-Experimenten zur Lage der US-amerikanischen Kultur beglückt (gerne auch im peinlichen Vergleich mit Kandidaten aus Europa und Israel) bat PassantInnen schon 2016, die Namen von US-Präsidenten aufzuzählen... das Ergebnis war mau! - Kaum fragte der Interviewer dieselben jungen Erwachsenen, ob sie einige Namen von Comic-Superhelden ("Avengers") nennen können, platzte es aus ihnen heraus! - Jede Kultur hat eben ihre Kinder und ihr zum Überleben relevantes Allgemeinwissen - inklusive eines für sie geeigneten Präsidenten!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
stefan.martens.75 28.04.2019, 23:49
2. Der Film ist stark, lasst euch nichts erzählen

Es ist bis auf ganz wenige Schwächen, wobei die Endlösung rein vom bisherigen Erklärkanon, die gravierendste bleibt, ein wirklich gelungener und auch mutiger Endfilm.
Er ist eine Reise durch mehr als 10 Jahre Marvelgeschichte. Er führt viele Geschichten schön und mitreißend zu Ende.
Und er hat den Mut Dinge zu wagen, an denen sich die Geister scheiden werden.
Alleine das ist Mut in Zeiten von Marketingrestriktionen und Publikumsmehreheitsbefragungen.
Und er ist keine Aneinanderreihung von CGI Schlachten und Extremsituationen, sondern genießt seine Figuren und ihre bisherigen Geschichten.

Auf jeden Fall der lohnenste Blockbusternesuch des bisherigen Jahres.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hamilu 29.04.2019, 05:51
3. 3 Std. Zeitverschwendung

Das ist der langweiligste Film aller Zeiten, alle Helden gerettet mittels Zeitreise. Story extrem lahm.. Hauptsache viele Spezialeffekte.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
steppenwolf81 29.04.2019, 06:13
4. Millionen und Abermillionen...

... Fliegen können nicht irren. Und so bekommt das Publikum eben das Beste, was Hollywood seit Jahren nur noch zu bieten hat. Einen riesigen Haufen, naja, Superhelden-Allmachtsfantasy-Scifi-Spinoff-Merchandises. Wohl bekomms. Ich frage mich nur warum der Betrag im Kultur- und nicht im Wirtschaftsteil steht - wo er mit etwas Sarkasmus besser verortet wäre.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
urskenner 29.04.2019, 07:00
5. Überbewertet!

Dieser Film war das Geld nicht wert. Die ersten 1.5 h kann man komplett ignorieren ohne Teile der Geschichte zu verpassen. Die anderen 1.5 h sind gespickt mit Zeitreise Logikfehler. Und sind wir ehrlich was besseres als Zeitreisen ist den Autorenteam nicht eingefallen? Lächerlich! Habe mich leider von den guten Rezessionen täuschen lassen.
Der ganze Film ist zugegeben technisch gut Umgesetzt, aber das war z.B. Jupiter Ascending auch.... Auf diesem Niveau bewegt sich übrigens Endgame, zumindest meiner Meinung nach.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
sven17 29.04.2019, 08:28
6.

Hat mir sehr gut gefallen. Und ja im Vergleich zu so manchem anderen Filmen ist er ziemlich mutig.

@hamilu: Haben Sie den Film gesehen? Anders kann ich mir die Bemerkung "alle Helden gerettet mittels Zeitreise" nicht erklären.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
spon-facebook-10000015195 29.04.2019, 08:45
7. Dann von vorn...

Mal schauen, wann Disney dann den Reboot startet mit einem neuen Iron Man. So eine Geldmaschine werden die sich nicht entgehen lassen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
gnarze 29.04.2019, 10:04
8.

Den Erfolg mitbegründet haben dürfte auch die Tatsache, dass den Trailern absolut nichts zu entlocken war.
Anders als bei anderen Filmen, wo die besten Szenen im Trailer schon verwurstet wurden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
sarang he 29.04.2019, 11:20
9.

Zitat von urskenner
Der ganze Film ist zugegeben technisch gut Umgesetzt, aber das war z.B. Jupiter Ascending auch.... Auf diesem Niveau bewegt sich übrigens Endgame, zumindest meiner Meinung nach.
Ich fand Jupiter Ascending gar nicht so schlecht - die schrottige Handlung war immerhin in sich deutlich konsistenter als das was man so im Marvel oder DC-Universum erlebt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 2