Forum: Kultur
Bestes Startwochenende: "Avengers: Endgame" bricht Rekorde
Marvel Studios

Mit "Endgame" verabschieden sich die Helden der Avengers-Reihe um Iron Man und Thor - und brechen Rekorde: Weltweit hat der Film bislang 1,2 Milliarden US-Dollar eingespielt.

Seite 2 von 2
sven17 29.04.2019, 11:28
10.

Zitat von spon-facebook-10000015195
Mal schauen, wann Disney dann den Reboot startet mit einem neuen Iron Man. So eine Geldmaschine werden die sich nicht entgehen lassen.
neuer Iron Man vielleicht, aber ein richtiger Reboot mit einem neuen Tony Stark ist eher unwahrscheinlich. Allein schon wegen dem armen Schauspieler, der die Rolle übernehmen würde.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
retterdernation 29.04.2019, 11:38
11. Die Avengers ...

schreiben Filmgeschichte und brechen sämtliche Rekorde in der Historie der laufenden Bilder. Im Gegensatz zu anderen Meinungen hier, wird der Film von den Zuschauern mit einem A+ bestens bewertet. Als erster Film könnten die Superhelden die 3 Milliarden Dollar Hürde erklimmen. Der Film vereint alt und jung. Der krönende Abschluss einer 10- jährigen Geschichte, die Marvel im Kino erzählte.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
dannyinabox 29.04.2019, 11:49
12. Tolles Epos

Ich habe mir den Film gestern Abend im Kino angeschaut und war positiv angetan sowohl von der Story als auch von den gebotenen technischen Finessen. Darüber hinaus ist der Film witziger als ich anfänglich gedacht hatte. Am Schluss kommt für mich ganz viel zu einem Stimmigen Bild zusammen. Ich bin jedenfalls mit einem guten Gefühl aus dem Kino gelaufen. 18€ well spent!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Hans_Suppengrün 29.04.2019, 13:26
13.

Zitat von larsmach
Kino wird zunehmend für Kinder und Menschen ("Millenials") gemacht, die auf dem Hollywood-Boulevard nicht einmal mehr eine Dose Bohnen mit dem Öffner oder einen Pott Farbe mit dem Schlitzschraubenzieher öffnen können. Derselbe Show-Master James Kimmel, der uns regelmäßig mit solchen Straßen-Experimenten zur Lage der US-amerikanischen Kultur beglückt (gerne auch im peinlichen Vergleich mit Kandidaten aus Europa und Israel) bat PassantInnen schon 2016, die Namen von US-Präsidenten aufzuzählen... das Ergebnis war mau! - Kaum fragte der Interviewer dieselben jungen Erwachsenen, ob sie einige Namen von Comic-Superhelden ("Avengers") nennen können, platzte es aus ihnen heraus! - Jede Kultur hat eben ihre Kinder und ihr zum Überleben relevantes Allgemeinwissen - inklusive eines für sie geeigneten Präsidenten!
Diese Straßen-Umfragen sind Fernsehen. Das heißt, dass sich ein Kamerateam einen ganzen Vormittag auf die Straße stellt und hunderte Menschen anspricht. Unter diesen Hunderten sind dann auch 4 oder 5 dabei, die pures Comedy-Gold sind und auf alles eine lächerlich falsche, aber unfassbar witzige Antwort geben...

Wenn Sie das für repräsentativ für eine ganze Generation halten, sind Sie leider genau das, was sie den "Millenials" vorwerfen: Völlig weltfremd!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
r_dawkins 29.04.2019, 14:08
14. @1 larsmach

Wenn Sie schon auf der "guten alten Zeit" rumreiten, und den angeblich verlorenen Fähigkeiten der heutigen Generationen:
Das von Ihnen erwähnte Werkzeug heißt SchlitzschraubenDREHER.
;-)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
arr68 29.04.2019, 14:35
15. nicht schlecht

Ich mag Marvel, ich mag die Comics und natürlich hat man auch dort schon mit allen Kniffen experimentiert, die den Ideen der Autoren entspringen. Daher muss bei der Umsetzung eines Konfliktes mit einem der mächtigsten Wesen des Marvel Universums eigentlich alles glattgehen... eigentlich. Mit drei Stunden Laufzeit hat der Film einige Längen gehabt und das nicht nur in der Trauerphase am Anfang. Die Zeitreisephase war leider vorherrsehbar und gilt als wohl schlechteste Idee für die Lösung von Problemen seit Science Fiction. Aber was soll's, Disney ist Disney, vielleicht droht uns in Star Wars Ep9 auch noch ähnliches, damit einige Schauspieler auftreten und Plotholes geschlossen werden können. Gut, Zeitreise klappt, "Computerproblem" sorgt für das Anlocken des Problembären, Endschlacht folgt, natürlich wieder im Auge um Auge Nahkampf. Zum Ende Gedenken der gefallenen Superhelden und Ignorieren der toten Gefolgsleute. Vorbereitung der nächsten Phase... übrigens keine Zusatzszene nach dem Abspann...
Mehr erwartet, Minimalziel erreicht...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 2 von 2