Forum: Kultur
Beziehungskrisen: Nörgelst du noch oder bebst du schon?
REUTERS

Meckern, meckern, meckern - warum kritteln deutsche Frauen eigentlich immer an ihren Partnern und Partnerinnen herum? Kein Wunder, dass die nicht zuhören, sondern lieber tanzende brasilianische Frauen angaffen.

Seite 11 von 15
nomadas 30.06.2014, 06:51
100. Nix Neues vom Alltag

Wenn sie mal statt der BILD die "Schicksalsgesetze" von Rüdiger Dahlke lesen würden, dann hätten sie eine echte Chance, aus dem Teufelskreis rauszukommen. Aber so, bleibt alles wie immer. Sie schlagen auf ihre eigenen Schattenanteile, im Grunde genommen. Sie können ihre eigenen abgespalteten Anteile nicht ertragen. Und daher, nix wie drauf, auf den Andern, auf den, der an allem schuld ist. Wie gut, dass man da sein Kopfkino hat

Beitrag melden Antworten / Zitieren
donnerfalke 30.06.2014, 07:35
101. Welch' wahre Worte

Eine Beziehung basiert tatsächlich auf dem gegenseitigen Respekt. In inserer Gesellschaft wird uns NIE beigebracht wie man richtig miteinander umgeht. Schon in der Schule lernen wir was Tangens ist und brauchen es vermutlich nie wird im Leben, aber wir lernen z.B. nicht wie man eine Partnerschaft richtig führt, wie man z.B. mit Frauen oder Männern richtig umgeht, wie man Kinder richtig erzieht oder glückliches Leben führt. Das alles ist erlernbar aber wir lernen es nicht. Stattdessen prasselt auf uns der tägliche Wirtschaftsmist aus den Zeitungen.

PS: Frau Berg, ich konnte ihre alten Artikel überhaupt nicht leiden da zu viel Frust usw. Aber jetzt kommen Sie der Wahrheit immer näher, Respekt! Man sieht wie Sie sich entwickeln trotz dem fundamentalistischen Materialismus und der Kälte in unserer Gesellschaft.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
realistin2 30.06.2014, 07:56
102. das böse zickige deutsche weib ...

müsste nicht nörgeln, wenn es den trägen, satten, langweiligen, faulen, blassen, dicken deutschen mann gegen einen heißblütigen, gutaussehenden, braungebrannten, tanzwütigen, gepflegten latino austauschen würde. so einfach ist das alles ;o) - willkommen in der welt der vorurteile und pauschalisierungen. die meisten kommentare der herren hier sind ... ähm ja. sind wir zu stark, seid ihr zu schwach.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
qoderrat 30.06.2014, 09:34
103. Anspruch

Zitat von mrtinjosef49
Diese Luxusprobleme gönne ich den Frauen, solange sie jung sind. Mit dem Alter werden alle bescheidener.
Wirklich? Also das kann ich jetzt nicht wirklich sehen, zumindest in meinem begrenzten Umfeld nicht. Im Gegenteil, da klaffen Anspruch und Realität doch noch immer weiter auseinander, da der Anspruch eher noch steigt, während die Realität der eigenen Person doch eher Richtung Bescheidenheit tendieren sollte.

Aber die Gesellschaft entwickelt sich schon in die richtige Richtung, die Anzahl der Anfang 40er die das Zeitfenster für Kinder verpasst haben nehmen zu. Auch wenn ich persönlich zu blöd war das rechtzeitig zu kapieren, gibt es immer mehr Männer die sich nicht mehr auf Familie einlassen. Und dafür gibt es genug gute Gründe.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ihawk 30.06.2014, 10:07
104. Läßt sich identifizieren ...

Jahrzehnte falsch verstandener Emanzipation liegen hinter uns, einschließlich einer ständig keifenden und polarisierenden Alice Schwarzer ... wen wundert da noch das Ergebnis?
Nur ein gemeinsames Leben und ein gemeinsames Bewältigen von Problemen kann eine bessere Welt schaffen ... die Betonung liegt auf "gemeinsam" und das sollte ehrlich gemeint sein.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Ratzbär 30.06.2014, 10:43
105.

Zitat von Schluß mit dämlich
Dazu kommt: wie finden Sie eigentlich zu Ihren Themen? Die kommen immer irgendwie aus dem leeren Raum. Das war mein letzter Leseversuch in Ihrer Kolumne, es ist nämlich nutz- und fruchtlos, was Sie schreiben.
Bei Ihnen hat der Artikel doch was in Gang gesetzt - Ziel erreicht. Und so, wie Sie sich äußern, machen Sie auf mich den Eindruck, ziemlich getroffen worden zu sein.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
jujo 30.06.2014, 10:45
106. #96

Zitat von sysop
Meckern, meckern, meckern - warum kritteln deutsche Frauen eigentlich immer an ihren Partnern und Partnerinnen herum? Kein Wunder, dass die nicht zuhören, sondern lieber tanzende brasilianische Frauen angaffen.
Im Laufe unser Beziehung habe ich viel gelernt ebenso meine Frau.
Um nur von mir zu sprechen.
Meine Frau ist in einigen Dingen soviel besser als, das ich total verblödet wäre, würde ich ihr dazwischen funken. Manchmal kapiere ich nicht gleich was sie vorhat oder wie sie das möchte, dann meckere ich herum. Sie bleibt cool, im zweiten Anlauf fällt dann der Groschen und ich gebe ihr Recht. das wird aber immer besser, weil ich ihr zu 100% vertrauen kann!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
privado 30.06.2014, 11:43
107. Naja...

Der Artikel ist ja ganz nett. Die Kommentare sind aber noch viel interessanter und betonen die unterschiedlichen Sichtweisen von Mann und Frau. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass Männer und Frauen wirklich nur in seltenen Glücksfällen gut zusammenpassen. Das hat sehr viel mit Erziehung, Rollenverständnis, Erwartungshaltung und Kompromissbereitschaft zu tun. In meinem Umfeld gelingt es vielen Paaren den äußeren Schein zu wahren, aber wenn man genau hinsieht, merkt man bereits wie sehr es da brodelt. Leider erkenne ich oft, wie die Männer sich aufgegeben haben, weil ihnen der ständige Zwist zu anstrengend ist. Letztlich bin ich für mich zu dem Entschluss gelangt, dass ein Leben ohne Partnerschaft durchaus glücklich machen kann.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
rambazambah 30.06.2014, 11:55
108. Team mit zwei Individuen

Ich tanze durch die Wohnung, singe laut unter der Dusche, freue mich, wenn mir mein Mann eine Blume mitbringt, revanchiere mich dafür mit einer sportlichen Figur & gutem Essen (ja, das geht tatsächlich zusammen!!), respektiere meinen Mann, interessiere mich auch noch nach 9 Jahren für ihn und biete ihm auch immer Gelegenheit, mich zu respektieren und sich für mich zu interessieren! Über Kleinscheiß in Alltag und Haushalt darf man dann auch ruhig mal schimpfen... aber auch mal links liegen lassen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
firehorse67 30.06.2014, 12:11
109. ähm sorry

Zitat von blowup
Mit Verlaub, das ist doch Humbug. Stellen Sie sich vor, sie haben 2 Populationen. In der einen steht die Frau hinter ihrem Mann, bestätigt ihn, motiviert ihn, macht ihn stark. In der anderen schwächt sie ihn permanente durch Mäkelei und dauernd schwelende Konflikte. Welche Population, glauben Sie, hätte einen Evolutionsvorteil? Mit Genen hat das nichts zu tun!

aber was müssen männer doch für lebensunfähige geschöpfe sein, wenn sie eine frau brauchen, damit sie motiviert und stark sein können.
vielleicht ist ja das der grund warum frauen nörgeln. weil sie einen vermeintlichen mann geheiratet haben und der im laufe der beziehung zum kind wird.
ich für meinen teil habe lieber einen partner, der erwachsen ist und nicht permanent gepampert werden muss.
zumal auch ein mann seiner frau den rücken stärken sollte, denn heute stehen beide im berufsleben ziehen die kinder groß und wollen dabei auch ein wenig glück.

an alle die hier ihre ausländischen frauen, die natürlich auch alle noch model sind und leicht devot^^.... wer sich eine frau aus einem armen land holt um sich als held zu fühlen, der ist sich selbst das größte problem und wenn die frau im laufe der ehe mehr selbstbewusstsein bekommt, wird auch sie irgendwann merken, wen sie da an ihrer seite hat und nörgeln oder gehen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 11 von 15