Forum: Kultur
"Bild" gegen SPD: Eine schmutzige Kampagne

"Bild" ist in der Kühnert-Mail-Affäre nicht etwa einer "Titanic"-Fälschung aufgesessen. Vielmehr scheint dem Springer-Blatt jede noch so windige Geschichte recht zu sein, um der SPD einen Tritt zu versetzen.

Seite 5 von 16
skylarkin 22.02.2018, 04:13
40.

So ganz alleine ist die Bild nicht, nur wird der Kampf in anderen Medien subtiler geführt und richtet sich nicht so sehr gegen die SPD an sich, sondern nur gegen die NoGroKo-fraktion.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Sa Gu 22.02.2018, 05:46
41. BILD dir deine Meinung, wenn du dumm bleiben möchtest ...

Mehr gibt es zu diesem Schmierenblatt und dem noch schmierigeren Reichelt nicht zu sagen! Das ist alles, aber kein Journalismus.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
stefangr 22.02.2018, 06:09
42. Was erwartet man von dem AfD Organ?

Die Zerstörung der SPD steht bei der Blödzeitung auf der Agenda, das weiß doch jeder. Die parlamentarische Vertretung sieht das Kampfblatt der Unterbelichteten in der AfD. Man muss nur "Die verlorene Ehre der Katharina Blum" von Heinrich Böll lesen, dann weiß man, was man von diesem Blutzeitungsblatt zu halten ist. Dreckiger Kampagnenjournalismus der übelsten Sorte sollte man dorthin befördern, wo er hingehört, auf den Misthaufen der Geschichte, dort gehört er hin. Man schmückt sich mit Attributen der Bekämpfung des Antisemitismus, ist aber aber nicht weniger rassistisch wie diese Rechtspopulisten, die man hochgeschrieben hat. Dieses Gülleblatt, je früher es eingestellt wird, desto besser für diese Republik. So ein Dreck, wenn man die Hetze gegenüber dem freien öffentlich-rechtlichen Rundfunk liest, die wortgleich von AfD, Blöd und FAZ kommt, dann weiß man, wo die Gegner dieser Republik sitzen, nämlich ganz rechts und ihnen ist jedes Mittel recht, andere zu diskreditieren.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
BeatDaddy 22.02.2018, 06:14
43. Abgesehen von

diesem furchtbaren Schmierblatt, ist die SPD sowieso nicht mehr wählbar. Schon gar nicht mit Nahles und diesen Querelen in der Parteiführung...Wen juckt es da noch, was in diesem Blatt abgedruckt wird? Wer liest denn diese Ztg. überhaupt noch? Doch sowieso nur Leute, die auf die Lügengeschichten der Bild stehen und deren Horizont keine andere TZ zulässt...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
joke61 22.02.2018, 06:19
44. wacht der Spiegel auf?

seit über 12 Jahren wird aktiv auf die SPD eingeschlagen, nicht nur von der Bild. Eine Schmutz Kampange nach jagt anderen. Jeder Kanzlerkandidat wurde diffamiert. Immer zum richtigen Zeitpunkt. Jetzt ist Kühnert dran, um den SPD Mitgliedern zu suggerieren, dass Kühnert die noGroko Kampange von Russland gesteuert fährt. Das kann man halt im Moment auch gut verkaufen. Der Russe nimmt ja überall einfluss. Sorry, wer glaubt das wäre nicht politisch gesteuert, glaubt auch in einem Land zu leben, in dem man gut und gerne lebt! Mit Demokratie hat das alles nichts zu tun. Mich erinnert das eher an ein unsichtbares Propagandaministerium. Nur heißt der Minister nicht Göbbels, sondern Bild. Aber was schreib ich überhaupt. Wichtig ist: Bild dir deine Meinung, frei von Springer und Konsorte!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
PremiumB 22.02.2018, 06:26
45. Kommt mal von eurem hohen Ross runter

Ihr befindet euch gerade bei der linken Version der Bildzeitung. Aber in verharrt derart in eurer Echokammer, das ihr das nicht merkt (oder ihr wollt es nicht)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
orbitro 22.02.2018, 06:37
46. Recht hat die BILD

Wer sich so selbst zerfleischt hat nunmal nicht die Wählergunst verdient.
Der Autor und auch der Spiegel täte gut daran mal über die eigenen Parteibücher hinweg zu berichten. Der Spiegel ist ja nur noch ein Blatt für Marxisten um Ökotrollen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ulrics 22.02.2018, 06:39
47.

Bild ist Schrott und Schund.
Schön fand ich, dass der Spiegel offensiv mit eigenen Fehlern umgeht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
frank_n_furter 22.02.2018, 06:50
48. Käseblatt

Wozu aufregen? Wer die BLÖD liest, hat mit seinem intellektuellen Leben abgeschlossen (Vgl. Lagerfeld und Jogginghose...)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
walldemort 22.02.2018, 06:55
49. Postillon

Um eine alte Schlagzeile des Postillon zu zitieren: "Lügt wie gedruckt: BILD jetzt auch mit Online-Angebot."

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 5 von 16