Forum: Kultur
"Bild"-TV-Pläne: Julian Reichelt will ARD und ZDF angreifen
DPA

Axel Springer plant, sein Boulevardblatt "Bild" zur TV-Marke auszubauen. Dem SPIEGEL gegenüber macht Chefredakteur Julian Reichelt schon mal eine Kampfansage in Richtung der Öffentlich-Rechtlichen.

Seite 1 von 11
newline 04.10.2019, 16:19
1. Die "Qualität"

von Bild als eigener Fernsehsender? Damit Menschen auch im TV vernichtet werden können? Hat das Bildblog schon das Personal aufgestockt?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
doctoronsen 04.10.2019, 16:23
2. Hurra, endlich!

Hurra: Endlich mal seriöser Journalismus im TV. Darauf wartet die Welt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
co2nogo 04.10.2019, 16:26
3.

Zum Glück bin ich immer noch Herr über meine Fernbedienung. Einen Sender von diesem Revolferblatt braucht kein Mensch.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Glaubsnicht 04.10.2019, 16:27
4. Titten und Hetze im Abendprogramm

Ja los, her damit! Das Fernsehprogramm für Abgehängte, Besorgte und Liebhaber simpler Botschaften hat in der TV-Landschaft noch gefehlt! Die Asis für Deutschland sollten dort eine Plattform zur Selbstdarstellung erhalten - die Zielgruppe ist ja schon da.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
wamax 04.10.2019, 16:27
5. Genau

das hat Deutschland noch gefehlt. Dann hat ja die Af... ihren Haussender - wie Trump FOX.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
der_durden 04.10.2019, 16:27
6. Reichelt ist ein Polemiker

Dieser Mann zeigt die Welt nicht, wie Sie ist. Er ist es, der allem immer seinen eigenen Spin gibt. Er verdreht, er arbeitet mit Auslassungen, der lügt. Immer wieder wird seine BILD auch darauf hingewiesen, ob vom Presserat, oder täglich über Bildblog und Mimikama. Richtigstellungen bei der Bild kommen nie per Schlagzeile.

Bild TV? Das wird ein Niveau haben, wie FOX News und FOX & Friends.
Reichelt ist in meinen Augen vieles, aber sicherlich kein seriöser Journalist.
Würde Bild TV die ÖR ersetzen, diese Nation würde verblöden und ein Typ wie Trump als Bundeskanzler wäre auch hier im Bereich des Möglichen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Angelheart 04.10.2019, 16:28
7. Bei aller berechtigten...

...Kritik an den ÖR...aber dieses Blättchen soll eine Info-Alternative sein? Wenn mann das Beispiel des Chefredakteurs bewertet, wird der Sender keine Bereicherung sein und wohl vor allem AfD-Affine bespaßen!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
TomTheViking 04.10.2019, 16:28
8. Da sich die Bild Zeitung von der Berichterstattung von ARD und ZDF

nicht unterscheidet ist dafür auch kein großer Bedarf.

Nur um den Propaganda-Blödsinn reißerischer aufzuarbeiten braucht es kein neues Fernsehprogram.

Wen man das ZDF abschalten und die Gebühren halbieren würde wäre mehr gewonnen.
So wie die Sache zur Zeit läuft sollte die ARD auch eingestampft werden.

Dann baut man darauf ein Staatsfernsehen auf welcher die Bundestagsdebatten erläutert und überträgt und welche noch ein bisschen Regional-Nachrichten und Regional-Sport senden. Bezahlt aus Steuergeld und gut.

Dann wäre viel gewonnen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
j.polz 04.10.2019, 16:33
9. Idiocracy läßt Grüßen

ich glaube, es dauert viel weniger als 500 Jahre, bis die Menschheit komplett verblödet ist.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 11