Forum: Kultur
Blockbuster-Schrott "Transformers 3": Ich Maschine, Du tot

Wo ist der TÜV, wenn man ihn mal braucht?*Spätestens*nach*dem dritten Teil*von Michael Bays*"Transformers"-Spektakel*sollte jemand*seine Maschinen-Saga aus dem Verkehr ziehen -*die kriegslüsterne und humorfreie Blech-Parade*erweist sich als*absolut unterhaltungsuntüchtig.

Seite 1 von 8
manometer 28.06.2011, 16:46
1. Sowas hat's Früher nicht gegeben

Da lob ich mir doch Rambo/Stallohne, wie er, sein unvergleichliches Minenspiel zur Geltung bringend, vom Russischen Major gefragt, wer denn sei, gepflegt sonor antwortete:

"Ich bin Ihr schlimmster Albtraum."
Sprachs und besiegte im Alleingang die Russische Armee in Afghanistan.
Kinder, das waren noch Zeiten ...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
jjr 28.06.2011, 16:49
2. Jede Botschaft braucht ihre Zielgruppe...

...und David Kleingers gehört nicht dazu. Auch wenn (selbstverständlich) Dramaturgie, Schauspielkunst und technisches Handwerk bewertet werden müssen, so gehört doch auch eine Einschätzung der Zielgruppen-Adäquatheit dazu. Ich bin mir sicher, dass der Film unter diesem Aspekt erfolgreich sein wird.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Henson222 28.06.2011, 16:50
3. Sehr gut...

Dann kann ich mir den Film ja sparen. Nach dem wirklich guten und spassigen ersten Teil war ich vom zweitehn schon extrem genervt. Tiefpunkt waren diese Metalleier an einem der Riesenroboter. Teil drei sollte ja wieder besser werden. Wenn dies missglückt ist, dann ist mir das nur Recht. Dazu gibts noch genug gutes im aktuellen Kinoprogramm.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Nixon 28.06.2011, 16:50
4. Totale Zustimmung

Als Kind habe ich mit den Action figuren gespielt bevor Gameboy und NES ein neues Zeitalter in den Kinderzimmern eingeleutet haben. War der erste Film schon eine herbe Enttäuschung, so war der zweite absolut ungeniesbar. Nun gut, man gehört offenbar nicht mehr der Zielgruppe an und der persönliche Anspruch an Kino Filme ist mit den Jahren kontinuierlich gestiegen, aber was in diesen Filmen an fragwürdigen, tradierten Werten an die junge Generation vermittelt wird ist bedenklich. Es war zu erwarten, dass sich das mit dem dritten Teil nicht verbessern würde.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
wanderprediger 28.06.2011, 16:53
5. und es hat bumm gemacht

Zitat von sysop
Wo ist der TÜV, wenn man ihn mal braucht
Das frage ich mich bei so manchen Spon-Artikel auch

Beitrag melden Antworten / Zitieren
roester 28.06.2011, 16:55
6. eine Frechheit

Nein wirklich, SPON und seine Kritiker verstehen einfach immer noch nicht, wen solche Filme erreichen sollen. Das war bei Sucker Punch der Fall und hier verhält es sich exakt identisch.
Akzeptieren Sie endlich, dass es genug "Proleten" gibt, die nicht zwingend durch tiefgründige Geschichten sondern durch Action unterhalten werden können!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Micirio 28.06.2011, 16:56
7. ---

Normalerweise stimme ich dem allgemeinen Credo "Wenn der Spiegel den Film zerreisst muss man(n) den Film sehen." Doch bei Transformers 3 muss ich dem Spiegel wahrscheinlich Recht geben. Die Szenen die schon zu sehen waren lassen selbst das Herz eines Actionfans nciht wirklich höher schlagen. Alles schon mal gesehen. Und die neue "Quotenfrau" hat meines Erachtens nicht das Zeug dazu der unglaublich sexy aussehenden Megan Fox (man(n) denke nur an die "Two and a Half Men-Folge) auch nur annähernd das Wasser zu reichen. Auch wenn sich über Geschmack ja streiten lässt... Zu letzt noch die nachträgliche Konvertierung in 3D: Dies kann nichts werden. Bisher habe ich noch keinen Film gesehen in denen die Effekte mit dieser Methode das zusätzliche Eintrittsgeld wert waren.

Solche Filme (ich erinnere an die grottenschlechten Effekte in "Kampf der Titanen") muss und sollte man selbst als großer Kinofan meiden, um diesen Trend Einhalt zu gebieten.

Es kommen noch gute andere Action-Filme dieses und speziell nächstes Jahr. Vielleichte "genießt" man da doch lieber Frauen-Fußball ;-)

P.S.: Da ich der Meinung bin, dass eine Filmkritik erst dann sinnvoll ist wenn der Kritker seine Lieblinsfilme dazusetzt hier meine derzeitgen Lieblingsfilme: Herr der Ringe, L.A. Crash, Kick Ass, The Big Lebowski, Gran Torino

Beitrag melden Antworten / Zitieren
PeteLustig 28.06.2011, 16:58
8. .

Ich habe grundsätzlich nichts gegen sinnlose Hollywood-Action-Kracher - die bisherigen zwei Transformers-Teile hingegen waren selbst mir zu seelen- und substanzlos und weckten nicht zwingend das Bedürfnis, den dritten Teil sehen zu wollen...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mat_1972 28.06.2011, 16:58
9. ....

.... und ich werd ihn doch anschauen :-)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 8