Forum: Kultur
Böhmermann-Statement: "Ich bin ein unseriöser Quatschvogel"
YouTube/ janboehm

Jan Böhmermann zeigt sich erleichtert über die Einstellung des Beleidigungsverfahrens. In einem verlesenen Statement äußerte er sich zu dem Fall - und dankte seinem Sender, dem ZDF.

Seite 2 von 4
monoman 05.10.2016, 18:28
10.

Fällt Herrn Erdogan offenbar schwer zu akzeptieren, dass er in der Türkei kritische Stimmen wegsperren und foltern kann, hier aber nicht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
g_bec 05.10.2016, 18:31
11. Oha.

Zitat von Nobody X
... 3. zeigt diese Entscheidung beispielhaft den Zustand unseres Rechtssystems: verkommen wie der Rest des Landes. Bleibt zu hoffen, dass Sie dennoch etwas aus der Affäre gelernt haben.
Da verteidigt eine Staatsanwaltschaft als Teil des Rechtssystems deutsche Grundrechte und für Sie ist das verkommen?
Haben Sie ein Glück, dass unser Rechtssystem wohl doch nicht so verkommen ist.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mikael1234 05.10.2016, 18:31
12. Genau richtig, Jan!

Als Europäer kurdischer Abstammung finde ich Böhmermanns Kritik gegenüber Erdogan in Form einer Satire richtig und passend. Ein Staatsmann, der keine andere Sprache versteht, hat es nicht anders verdient. Angesichts der aktuellen Repressionen gegen Journalisten, Andersdenkende und die kurdische Opposition ist es wichtig, dass man sich zumindest hier in Europa kritisch gegenüber der türkischen Regierung äussert.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hagenlaw 05.10.2016, 18:59
13. Wer sagt eigentlich, dass das Strafverfahren endgültig erledigt ist?

Erdogan hat als Geschädigter gem. § 172 I Strafprozessordnung (StPO) die Möglichkeit, innerhalb von 2 Wochen gegen die Einstellungsverfügung der Staatsanwaltschaft Mainz Beschwerde einzulegen, über die dann die zuständige Generalstaatsanwaltschaft entscheidet. Und sollt diese der Beschwerde nicht abhelfen, kann er auch noch vor dem OLG Mainz ein Klageerzwingungsverfahren betreiben, § 172 II StPO. Böhmermann frohlockt also zu früh.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
yonosoymarinero 05.10.2016, 19:02
14. Politische Entscheidung ...

" Die Staatsanwaltschaft habe sich "mitreißen lassen von der allgemeinen Stimmung gegen den türkischen Präsidenten und dabei jegliches Gespür für die juristische Rechtsanwendung verloren".
Stimmt ! Genau so ist es !
Der Erdogan ist zwar in meinen Augen ein Diktator, aber nichtsdestotrotz ist besagtes Schmähgedicht definitiv beleidigend. Weder intelligent noch witzig. Nur dämlich und niveaulos.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mahmoud-hh 05.10.2016, 19:03
15. Erdogan hats verdient

Ich freu mich für Herr boehermann und denke die Entscheidung von die Staatsanwältin richtig..bevor man rein latschen mit seine Meinung erst die ganze Sendung nach schauen...was Herr Erdogan in Türkei seit die angeblich Putsch stinkt gewaltig ...mal abwarten was die Sultan von Ankara jetzt machen ich Rate ihm Ball flach halten

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ed_tom_bell 05.10.2016, 19:44
16. Gedichte mit Schmäh

Also ich fühlte mich glänzend unterhalten. Danke Böhmi für diese pfiffige kleine Satire! Danke auch an Deine lustigen Sidekicks, die anderen beiden "unseriösen Quatschköpfe" Ralf Kabelka und Recep Tayip Erdogan! Ihr wart super.

Darf man in ein paar Jahren auf einen Reunion-Gig hoffen? Natürlich vorausgesetzt, dass sie den alten Recep bis dahin noch nicht geteert und gefedert aus der Türkei gejagt oder, blanke Ironie, seine eigene Todesstrafe haben kosten lassen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
h.krichel123 05.10.2016, 20:19
17.

Sultan Recep Tayyip Erdogan, dem Prächtigen sei ins Stammbuch geschrieben:
"Wo die Eitelkeit anfängt, hört der Verstand auf."
Marie von Ebner-Eschenbach
und dem Jan ein fröhliches "Weiter so!"

Beitrag melden Antworten / Zitieren
bubu123 05.10.2016, 20:54
18.

Zitat von yonosoymarinero
" Die Staatsanwaltschaft habe sich "mitreißen lassen von der allgemeinen Stimmung gegen den türkischen Präsidenten und dabei jegliches Gespür für die juristische Rechtsanwendung verloren". Stimmt ! Genau so ist es ! Der Erdogan ist zwar in meinen Augen ein Diktator, aber nichtsdestotrotz ist besagtes Schmähgedicht definitiv beleidigend. Weder intelligent noch witzig. Nur dämlich und niveaulos.
So wie das Gedicht in die Sendung eingebettet wurde ist da mal garnichts beleidigend dran.
Die einzige Person die sich hier von irgendwas hat mitreißen lassen ist Merkel, weil sie auf Erdogan angewiesen ist. Ich bin daher froh, dass es anscheinend manchmal hier noch so etwas wie Gewaltenteilung gibt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
drubovnik 05.10.2016, 21:20
19. Rechtsstaat

Tja, alle Befürchtungen Erdogans zum deutschen Rechtsstaat bestätigt. So wird das nix mit dem "Gewaltenteilung vorleben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 2 von 4