Forum: Kultur
Brad Pitt in "Killing Them Softly": All das Betteln, Kreischen, Röcheln
Wild Bunch Germany

Jeder macht hier nur seinen Job - auch wenn dieser Job Menschen töten ist: Das grimmige Neo-Noir-Drama "Killing Them Softly" zeigt ein Amerika, das moralisch wie wirtschaftlich am Boden liegt. Allein Brad Pitt als pragmatischer Auftragskiller scheint sich noch über Wasser halten zu können.

Seite 2 von 6
zdophers 28.11.2012, 09:28
10. Ja, genau,

Zitat von achim68
Pitt sieht immer noch aus wie 12 mit Bartwuchs. Wenn der mit einer Waffe vor mir steht würde ich wahrscheinlich sagen: "Tu Dir nicht weh kleiner Mann" *gg
würde ich auch, wenn ich ihn nicht in Fight Club oder Snatch gesehen hätte.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hjka 28.11.2012, 09:44
11. es zwingt Sie doch niemand

Zitat von flowpower22
Ich plädiere dafür, dass Hollywood der Unterwelt Tantiemen zahlen muss. Das wäre nur gerecht. Mal ehrlich, was soll denn diese Art von "UNTER-haltung"? Städig muss da in Serie gekillt werden - grauenvoll! Boykott, nicht hingehen!
dies Film anzuschauen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
blowup 28.11.2012, 09:53
12. unsichtbar

Zitat von Gubanöhr
wie sie im Noir immer zu finden ist zusammen mit einem illussionslosem Pessimissmus sind nunmal einige Spielmitte dieses Genres. Mich interessiert ein Pessimissmus mehr als das geistlose optimistische Geschwätz der Menschen der Gegenwart, die in ihrem Gebrabbel vergessen das die Menschheit am Grabe der Zivilisation steht.
Sehe ich auch so. Wer heute nicht das Gefühl hat, ziemlich wehrlos in der Hand von Unsichtbaren zu sein, der muss ein Berufsoptimist sein. Irgendwo sitzen die und können mit einem Federstrich Finanzkrisen auslösen, die Inflationsschleusen öffnen und das Erarbeitete vernichten. Der Pessimismus ist mittlerweile das vorhersschende Lebensgefühl.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Demokrator2007 28.11.2012, 10:17
13. Das Ende

Zitat von achim68
Pitt sieht immer noch aus wie 12 mit Bartwuchs. Wenn der mit einer Waffe vor mir steht würde ich wahrscheinlich sagen: "Tu Dir nicht weh kleiner Mann" *gg
Bei Henry McCarty, wäre das mit Sicherheit ihr Ende gewesen.

Ciao
DerDemokrator

P.S. Ich würde mich nicht vom Aussehen einer Person täuschen lassen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Demokrator2007 28.11.2012, 10:30
14. Ein Wichtigtuer

Zitat von flowpower22
Ich plädiere dafür, dass Hollywood der Unterwelt Tantiemen zahlen muss. Das wäre nur gerecht. Mal ehrlich, was soll denn diese Art von "UNTER-haltung"? Städig muss da in Serie gekillt werden - grauenvoll! Boykott, nicht hingehen!
Sie müssen sich den Film nicht ansehen, aber müssen sie sich deshalb gleich wichtiger machen als sie sind?

Das Ganze geht in sofern auch noch nach hinten los, weil dieser Film von Menschen die mit "Filme anschauen und darüber schreiben" ihr Geld verdienen, also Experten so ganz anders gesehen wird.
Brad Pitt hat den Film übrigens mitproduziert, sowas macht man nur wenn man von einer Story überzeugt ist, weil man damit auch ein ziemliches Risiko trägt, spätestens nach Uraufführung mit Publikum trennt sich gehypte Spreu vom Weizen.

Ciao
DerDemokrator

P.S. Ein Phänomen amerikanischer Filme ist jedoch das permanente Mißtrauen vor staatlicher Einflußnahme, Amis sehen dieses Regulativ oft bereits als "Kommunismus" dementsprechend dumm verläuft ein US-Wahlkampf.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
fatherted98 28.11.2012, 10:31
15. Toll....

...wieder mal so ein Machwerk über das Thema: Wie bringe ich am besten und schnellsten möglichst viele Menschen um...und das auch noch unter wirtschaftlichen Gesichtspunkten...paßt voll in die evangelikale Rifle Gemeinde im Mittelwesten...hoffentlich zieht sich in dem Film keine/r aus...das dürften sich die dortigen Fans dann aus Moralgründen nicht anschauen...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Demokrator2007 28.11.2012, 10:34
16. Early Grayce

Zitat von zdophers
würde ich auch, wenn ich ihn nicht in Fight Club oder Snatch gesehen hätte.
Am gruseligsten ist er aber in Kalifornia als psychopatischer Serienkiller Early Grayce.

Ciao
DerDemokrator

Beitrag melden Antworten / Zitieren
felisconcolor 28.11.2012, 10:41
17. Ich fasse es nicht

Zitat von sysop
Jeder macht hier nur seinen Job - auch wenn dieser Job Menschen töten ist: Das grimmige Neo-Noir-Drama "Killing Them Softly" zeigt ein Amerika, das moralisch wie wirtschaftlich am Boden liegt. Allein Brad Pitt als pragmatischer Auftragskiller scheint sich noch über Wasser halten zu können.
eine Filmbesprechung, die nicht gnadenlos zerreisst, oder über Gebühr in den Himmel lobt.
Klasse so wünschte ich es mir immer.

Und für die anderen...
die Welt ist nun mal kein Ponyhof und wir sind hier nicht bei "Wünsch dir was" sondern bei "so isses"
Die Welt ist grausam und brutal.
Und da draussen sind nur Verrückte die eines wollen, dich umbringen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hans_olo_ 28.11.2012, 10:41
18. Was soll denn das?

Zitat von flowpower22
Ich plädiere dafür, dass Hollywood der Unterwelt Tantiemen zahlen muss. Das wäre nur gerecht. Mal ehrlich, was soll denn diese Art von "UNTER-haltung"? Städig muss da in Serie gekillt werden - grauenvoll! Boykott, nicht hingehen!
wie kommen sie zu dieser Aussage. Es ist doch jedem selbst überlassen ob er sich eine romantische Komödie ansieht und ohne Nachdenken nach Hause geht, oder sich eben mit einem solchen psychogramm von gescheiterten auseinandersetzt. Wenn es nach Ihnen ginge müsste die Welt ja jeglichen Literatur Krimi boykottieren, dort steht ja schließlich IMMER ein Mord im Fokus. Also ruhig bleiben und Biene Maja schauen

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Pixopax 28.11.2012, 10:55
19.

Wie wäre es, wenn es statt dieser andere Filme gäbe, in denen ein Mensch herumläuft und Tiere abknallt. Hunde, Katzen, Pferde, Elefanten, Giraffen. Sie haben einen Baum angeknabbert? Peng. Waldi hat einen Haufen gemacht? Messer raus, abstechen. Die Katze hat eine coole Katzenjacke an? Niederschlagen, Jacke klauen.

Und dann sehen wir solche Filme im Fernsehen, Tatort Wald, Tatort Wiese. Immer und zu jeder Stunde läuft irgendwo ein Film, wo Tiere gequält, erdrosselt, erschlagen, erstochen oder erschossen werden.

WAS würde die Welt aufheulen! "Wie kann man so etwas zeigen" würden alle rufen. Nachher gehen alle los und knallen wirklich Tiere ab, sie sehen es ja täglich im Fernsehen und Kino!

Armes Hollywood. Dummer Pitt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 2 von 6