Forum: Kultur
Burdas große TV-Gala: Bambis für alle!

Sarah Jessica Parker wusste nicht, wo sie ist, Udo Lindenberg bekam eine wirre Laudatio, dazu das penetrante Lob für Preisstifter Hubert Burda: Die Bambi-Verleihung ist als TV-Unterhaltung nur bedingt geeignet - sie ist*bei weitem nicht so wichtig, wie sie sich selber nimmt.

Seite 1 von 8
Populist 12.11.2010, 10:44
1. Wer will noch mal,

wer hat noch nicht?
Es isr schon eine Dreistigkeit sondergleichen, diesen abstrusen Langweiler abends auf die Mattscheibe zu bringen.
Wer kennt denn die ganzen Herrschaften, die da im Rampenlicht stehen, um sich selbst und andere zu feiern?
Das Ganze ist doch nur eine unflätige Burda-Lob-Veranstaltung, dessen völlig überbewertete Gemahlin wir immer wieder mal als "Kommissarin" ertragen müssen.
Irgendwann ist es ein Makel, den "Bambi" bekommen zu haben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Scaithy 12.11.2010, 10:48
2.

Wie unterschiedlich zwei Artikel zum gleichen Thema auf der gleichen Seite doch sein können.

http://www.spiegel.de/kultur/tv/0,1518,728693,00.html

Zufall? Ich glaube nicht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
fatherted98 12.11.2010, 10:59
3. Diesen Blödsinn...

...muss man sich als Gebühren-Zwangs-Zahler auf die Nase binden lassen. Es ist nicht zu fassen wie sich überbewertete Nichttuer und Nieten hier feiern lassen und das ganze wird auch noch dem Zuschauer im ERSTEN zur besten Sendezeit vorgesetzt. Dann lieber Wiederholungen aus den 70ern....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Jettenbacher 12.11.2010, 11:04
4. Auch will!

Ich hab noch keinen bekommen! Für die erfrischendsten, sinnvollsten und pulitzerpreisverdächtigsten Beiträge im SPON-Forum! Her, mit dem zarten Rehchen!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
biobanane 12.11.2010, 11:04
5. Respekt Herr Schader

Ich hoffe sie wurden von SPON gut bezahlt, sich das anzutun.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Acerb 12.11.2010, 11:10
6. Nett

Integrations-Bambi für Özil. Lach!
Der arme Mesut... :)

Wie wär's mit 'nem Interaktions-Bambi für Michaela Schaffrath?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
juergw. 12.11.2010, 11:13
7. Stimmt.....

Zitat von fatherted98
...muss man sich als Gebühren-Zwangs-Zahler auf die Nase binden lassen. Es ist nicht zu fassen wie sich überbewertete Nichttuer und Nieten hier feiern lassen und das ganze wird auch noch dem Zuschauer im ERSTEN zur besten Sendezeit vorgesetzt. Dann lieber Wiederholungen aus den 70ern....
diese Jubelarien a la BURDA habe ich nach 3 Minuten weg
gezappt.Dann lieber Quälen =mit RTL !!Nee,dann doch lieber
ARTE :Lady Chatterley !!Very Brtisch Sex !

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Vincent_Vega 12.11.2010, 11:15
8.

Zitat von sysop
Sarah Jessica Parker wusste nicht, wo sie ist, Udo Lindenberg bekam eine wirre Laudatio, dazu das penetrante Lob für Preisstifter Hubert Burda: Die Bambi-Verleihung ist als TV-Unterhaltung nur bedingt geeignet - sie ist*bei weitem nicht so wichtig, wie sie sich selber nimmt.
Weshalb gibt es zu dieser überflüssigen Veranstaltung gleich zwei Artikel und auch zwei Forendiskussionen? s. http://forum.spiegel.de/showthread.php?t=24069

Beitrag melden Antworten / Zitieren
faustjucken_tk 12.11.2010, 11:16
9. ...

Puh, habe ich zum Glück verpasst.
Aber warum engagieren die eine Amerikanerin für einen Preis, den außerhalb Deutschlands niemand interessiert? Und innerhalb wahrscheinlich auch recht wenige.
Und wieso ist keiner in der Lage, bei der Geldverschwendung eine vernünftige, witzige und kurzweilige Laudatio zu schreiben?
Millionen für den Mist ausgeben, aber nicht wissen, dass man "nur" in Potsdam ist?
Es ist wie überall im Leben, man muss nur lange genug dabei sein, dann bekommt jeder einen Preise.
Und beim Bambi darf auch jeder mal einen preis überreichen.
Gab es schon Cross-Bambi-Sharing? A überreicht an B für Kategorie X und 10 Minuten später B an A für Kategorie Y?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 8