Forum: Kultur
Campino gegen Böhmermann beim Echo: "Lieber uncool sein als ein cooles Arschloch"
REUTERS

Zu kommerziell, zu langweilig: Der Musikpreis Echo steht in der Kritik, vor allem Jan Böhmermann fand zuletzt drastische Worte. Bei der Verleihung am Abend in Berlin reagierte "Tote Hosen"-Sänger Campino.

Seite 1 von 9
coldwarrior 07.04.2017, 00:34
1. Na ja

irgendwie hat man ja das Gefühl die ganzen Preise werden ständig mit den gleichen Zutaten gefüttert und verrührt und dann kommt da Einheitsbrei raus. Aber so muß das wohl sein. Es geht wohl auch um Sympathieträger. Auch den Böhmermann halte ich für einen guten Künstler aber der ist alles andere als sympathisch. Der wird so einen Preis nie bekommen, wenn die Zuschauer entscheiden würden

Beitrag melden
novalis28 07.04.2017, 00:35
2. Besser

kann man Böhmermann nicht beschreiben als dies Campino getan hat. Dieser Mensch ist mit seiner Selbstgefälligkeit einfach nur peinlich.

Beitrag melden
spon-49j-k5ri 07.04.2017, 04:07
3. Eier aus Stahl

Es war schon erschreckend wie Böhmermann das heute in seiner Sendung zusammengefasst hat. Beeindruckend ist der Song der daraus entstanden ist, welcher ohne Zweifel einfach so im Radio laufen kann.

Oder kurz, der totale Käse den der Echo da prämiert.

Beitrag melden
vish 07.04.2017, 04:16
4. Als Kind...

... fand ich die Hosen auch mal cool. Offenbar teilt Campino meine derzeitige Ansicht.

Beitrag melden
Schämer 07.04.2017, 05:21
5. Ich werde alt

Das ist definitiv der Punkt , wo ich merke dass ich alt werde. Campino maßregelt die pubertierende Jugend. Campino handelt damit werterhaltend und somit..... ich traue es kaum auszuschreiben.....konservativ ?

Ich bin alt....

Beitrag melden
marlang 07.04.2017, 05:27
6. Ach Campino...

Ein echter Punk würde den Echo als beschissene Kommerzkacke bezeichnen. Da ist es nur bezeichnend, dass der Sänger einer Schlager Band wie die Toten Hosen so dünnheutig auf Kritik an diesem möchtegern Musikpreis reagiert.

Beitrag melden
pecx 07.04.2017, 05:47
7.

tja.... Böhmermann hat aber leider Recht.
Aber wenn es den alten Herren gut tut gemainstreamed zu sein und sich gegenseitig einzureden "ein Leben lang Rebell zu sein" - so soll es eben so sein.

Beitrag melden
Justitia 07.04.2017, 05:57
8.

Böhmermann hat komplett recht und im Gegensatz zum notorischen "Besserwisser" Campino, hat Böhmermann seine Ansicht auch begründet und mit jeder Menge Beispielen unterlegt. Aktuelle deutsche Popmusik ist weitestgehend komplett belanglos. Böhmermann hat auch eigentlicj diese Tatsache an sich nicht kritisiert sondern vielmehr, dass Künstler versuchen, in ihre belanglose Stücke irgendwelchen künstlerischen oder inhaltlichen Wert beizumessen. Ein anderer Punkt ist das Product-Placement in solchen Videos, auch das ist eine Verar..... des Publikums. Was genau sind jetzt die Argumente von Campino gegen diese berechtigte Kritik? Böhmermann sei ein "cooles Arschl.....", wie sich Campino so gewählt ausdrückt? Das spricht für sich und nicht gerade für den dünnhäutigen Campino. Naja, bei Altbierdrinkern ist auch nichts anderes zu erwarten..... ;-)

Beitrag melden
bbär 07.04.2017, 05:59
9. Wer bitte...

....kann denn die Hosen ernst nehmen? Gegen das Establishment singen, im selben System aber reich werden. Nur Show. Genauso wie der Echo. Morgen wieder für ein Jahr vergessen. Und niemanden juckst.

Beitrag melden
Seite 1 von 9
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!